Galaxy A52 5G vs. S21

Galaxy A52 5G vs. S21: Im Vergleich

14.09.2021

Mit seiner Galaxy Smartphone-Familie stellt Samsung jedes Jahr aufs Neue unter Beweis, was bei Handys technisch so alles möglich ist. Besonders die Oberklasse-Handys der S-Klasse glänzen mit superhellen Displays, immer besseren Kameras, pfeilschnellen Chipsätzen und reichlich Speicherplatz an Bord.

Viele dieser High-Tech-Features überträgt Samsung auch auf seine Modelle der A-Reihe. Hier verbindet der Hersteller ausgewählte Oberklasse-Features mit einem äußerst wettbewerbsfähigen Preis. Die beliebten Smartphones mit dem A im Namen sind deshalb echte Verkaufsschlager. Wir zeigen dir, wie das Galaxy A52 im Vergleich mit dem Galaxy S21 abschneidet und welches Handy für welche Nutzung optimal ist.

Technische Daten

Diese Tabelle liefert dir einen ersten Überblick über die Spezifikationen der beiden Galaxy-Smartphones:

Samsung Galaxy A52 5G

Samsung Galaxy S21

Samsung Galaxy A52 5GSamsung Galaxy S21

Display

Super AMOLED

Dynamic AMOLED 2X, HDR 10+

Auflösung

1080 x 24001080 x 2400

Dimensionen

159,9 x 75,1 x 8,4 mm151,7 x 71,2 x 7,9 mm

Gewicht

189 g171 g

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 750G 5GExynos 2100

Speicher

128 GB / 256 GB

128 GB / 256 GB

RAM

6 GB / 8 GB

8 GB

Kamera

64 MP (Weitwinkel) 12 MP (Ultraweitwinkel), 5 MP (Makro)12 MP (Weitwinkel), 64 MP (Teleobjektiv), 12 MP (Ultraweitwinkel)

Akku

4500 mAh

4000 mAh

5G-fähig

Ja

Ja

Design: Solide Verarbeitung und jeweils vier Farben zur Auswahl

Beide Geräte kommen im sogenannten Slate-Design daher, das sich bei Smartphones mittlerweile durchgesetzt hat. Die Kanten sind leicht abgerundet, auf der Vorderseite findet sich ein kleine, kreisförmige Notch in der Mitte des oberen Displayrandes: Das passt so und stört kaum. Jeweils vier Gehäusefarben stehen zur Auswahl. Geringe Spaltmaße, eine saubere Verarbeitung bei Display und Gehäuse: Auch da gibt es nichts zu meckern.

Aber Moment mal: Legt man beide Geräte nebeneinander, wirkt das S21 deutlich kleiner als das A52. Und tatsächlich: 2,2 Millimeter Unterschied in der Höhe und fast vier Millimeter in der Breite machen sich bemerkbar. Dicker ist das A52 mit 8,4 gegenüber 7,9 Millimetern auch noch. In seinen Außenmaßen liegt es damit etwa gleichauf mit dem S21 Plus, dem größeren Bruder des S21. Auch mit seinem Gewicht von 189 Gramm gegenüber den 171 Gramm des S21 liegt es näher beim S21 Plus (200 Gramm).

Beim S21 ist der schwarze Rahmen um das Display noch etwas dünner als beim A52. Hier zeigt sich die Zugehörigkeit zur Handy-Oberklasse. Zudem ist das Display des S21 mit Gorilla Glass Victus der neusten Generation geschützt und erfüllt den Standard IP 68 gegen Staub oder Wasser von außen. Gut in der Hand liegen beide Handys.

Display: Lichtstarke AMOLED-Bildschirme mit bis zu 120 Hz

Auf gute, augenfreundliche Displays legt Hersteller Samsung immer schon großen Wert und fertigt die Bildschirme für seine Handys daher komplett im eigenen Haus. Das Samsung Galaxy S21 (hier mit Vertrag) glänzt mit einem 6,1 Zoll großen Dynamic AMOLED 2X.

Displays mit dem Wort Dynamic im Namen stehen bei Samsungs für herausragende Kontrast- und Helligkeitswerte. Das vom Bildschirm unterstützte Kino-Format HDR10+ liefert beim Videoschauen eine optimierte Kontrastdarstellung und mehr darstellbare Farben in den besonders hellen und dunklen Bildbereichen. So macht der Filmabend sogar am Handy richtig Spaß.

Auch das A52 kommt mit einem aktuellen AMOLED-Display daher. Mit seiner großen Diagonale von 6,5 Zoll und über 100 cm² Bildschirmfläche ist es ideal zum Surfen, Lesen oder Spielen geeignet. Wie das S21 hat auch das A52 eine Auflösung von 1080 x 2400 Pixeln und ein Seitenverhältnis von 20:9.

Mit einer Helligkeit von 800 nits kommt es nicht ganz an die bis zu 1300 nits des Oberklasse-Gerätes heran. Dafür besticht es mit seinen luxuriösen Abmessungen und erreicht ebenso wie das Schwestergerät 120 Hz Bildwiederholrate. Ein Spitzenwert in dieser Preisklasse.

Leistung: Prozessoren aus der Qualcomm- und Exynos-Familie, 5G serienmäßig

Ein Blick ins Innere: In seinen Smartphones verbaut Samsung bevorzugt Chipsätze von Qualcomm oder eigene Modelle aus seiner Exynos-Familie. In den letzten Jahren hat die Technik hier rasante Fortschritte gemacht und viele Handys können bei Grafik- und Rechenleistung selbst mit größeren Tablets und Laptops mithalten.

Für das Galaxy S21 hat Samsung den aktuellen Exynos 2100 als Chipsatz ausgewählt. Ihm zur Seite stehen 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) und ein Datenspeicher von 128 GB oder 256 GB. Da ist ausreichend Platz selbst für 8K-Videos, die das Gerät mit bis zu 24 Bildern pro Sekunde aufzeichnen kann.

Im Herzen des Samsung Galaxy A52 (hier mit Vertrag schlägt hingegen ein Qualcomm-Prozessor vom Typ Snapdragon 750G. Dazu gibt es 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) und ebenfalls 128 GB oder 256 GB für Daten. Der Einsteckplatz für die zweite SIM-Karte ist beim A52 als Hybrid ausgelegt. Bedeutet: Falls du keine zusätzliche SIM-Karte benötigst, kannst du auch den vorhandenen Speicher mit einer zusätzlichen SD-Karte erweitern.

Beide Geräte unterstützen den neuesten Mobilfunk-Standard 5G, womit du auch unterwegs besonders schnell Apps herunterladen oder Bilder und Videos in deine Cloud verschieben kannst.

Kamera: Zwei sehr unterschiedliche Optiken, zweimal ordentliche Kameraleistungen

Ein gutes Oberklasse-Handy braucht auch eine gute Kamera. Denn das Fotografieren und Filmen per Smartphone wird immer beliebter. Längst hat das immer parate Handy Spiegelreflex- und Filmkameras in den meisten Einsatzbereichen fast verdrängt. Das S21 wartet mit einer Dreifach-Optik auf. Sie besteht aus einer 12 MP Linse für Weitwinkel-Aufnahmen, einem 64 MP Teleobjektiv und schließlich einer 12 MP Ultraweitwinkel-Optik. Dank dreifachem optischem Zoom bringt das Tele auch weit entfernte Motive scharf aufs Display.

Ganz anders die Aufteilung beim Samsung Handy A52. Hier stehen dir ein 64 MP Weitwinkel, ein 12 MP Ultraweitwinkel und eine 5 MP Makro-Optik zur Verfügung. Zusätzlich gibt es einen Tiefensensor mit ebenfalls 5 MP, der unsichtbar Entfernungen vermisst und damit viele Kamera-Effekte erst möglich macht. Während die Selfie-Kamera des A52 mit 32 MP auflöst, ist beim S21 ein Sensor mit 10 MP verbaut. Solide Aufnahmen garantieren dir beide Systeme und auch bei Nacht- und Dämmerungsaufnahmen liefern sie gute Ergebnisse, wobei das S21 nachts im Vorteil ist.

Akku: Mal großer Energiespeicher, mal viel Ladekomfort dank kabellosem Laden

In modernen Smartphones ist jeder Quadratmillimeter mit Technik ausgefüllt. Erst ein größeres Gehäuse bietet somit ausreichend Platz für einen größeren Akku. So ist das A52 dank seiner Außenmaße eindeutiger Gewinner im Akku-Vergleich. Sein Energiespeicher fasst ganze 4500 mAh, während das S21 sich mit 4000 mAh begnügen muss. Durch den Tag kommst du mit beiden Geräten. Am Abend oder zwischendurch im Büro kannst du sie dank Fast Charging mit 25W schnell wieder auffüllen. Das S21 bietet darüber hinaus auch noch kabelloses Laden mit 15W. Praktisch: Auch deine Samsung-Smartwatch kannst du per Reverse wireless charging mit 4,5W über das Handy kabellos mit Energie versorgen.

Mein o2 App
App Bonus: gratis Datenvolumen*
Mein O2 App
  • Rechnungen und Verbrauch einsehen
  • Tarif und persönliche Daten verwalten
  • Aktuelle Angebote und Vorteile

Fazit: Zwei leistungsstarke Geräte für unterschiedliche Zielgruppen

Kein Zweifel: Das Samsung Galaxy S21 ist ein tolles Oberklasse-Handy, das mit einem superhellen, kinotauglichen Display, einer knackig scharfen Kamera und reichlich Prozessorleistung an Bord eindrucksvolle Specs mitbringt und im Alltag richtig viel Spaß macht. Beim Fotografieren gefällt besonders der dreifach optische Zoom, der Bildinhalte verlustfrei heranholt. Der Chipsatz Exynos 2100 erreicht in Benchmark-Tests beachtliche Werte.

Bei so starker Konkurrenz muss das Samsung A52 sich mächtig anstrengen. Und tatsächlich kann es in einigen Disziplinen mit dem Oberklasse-Primus mithalten und liegt in manchen Punkten sogar vor ihm. Da wären etwa das 6,5 Zoll messende Riesen-Display zu nennen und der per SD-Karte erweiterbare Speicher. Oder der mächtige Akku mit seinen 4500 mAh, der auch dann noch ausreichend Energie liefert, wenn es von der Arbeit abends direkt in den Club geht. Wer auf Punkte wie kabelloses Laden, Schutz nach IP 68 und das neuste Gorilla Glass Victus verzichten kann, erhält hier ein solides Mittelklasse-Gerät mit vielen Top-Features, die sich sonst nur bei wesentlich teureren Modellen finden.

Passende Ratgeber:
 

Abschaltung 3G: Das können LTE und 5G
Abschaltung 3G: Das können LTE und 5G

3G hat die Smartphone-Ära eingeläutet, aber nun ist Schluss mit dem alten Netz-Standard. Der Nachfolger LTE ist inzwischen bundesweit verbreitet und auch die nächste Generation 5G steht in den Startlöchern.

Fernsehen im Wohnmobil über Internet
Fernsehen im Wohnmobil über Internet

Du möchtest auch in deinem Wohnmobil fernsehen? Dann kannst du das Programm auch einfach über das mobile Internet empfangen. Wir zeigen dir, wie das geht.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps