Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
Eckige Smartwatches im Überblick

Eckige Smartwatch: Das sind die besten Modelle

05.07.2021

Mit dem Design seiner Watch hat Apple auch ein Statement gesetzt. Die Smartwatch versucht gar nicht erst, wie eine klassische Armbanduhr auszusehen. Schließlich kann sie auch viel mehr. Apple stellt aber nicht als Einziger eckige Smartwatches her. Wir stellen dir die besten Modelle vor.

Apple Watch Series 6: Premium Smartwatch

Die Apple Watch 6 ist das aktuelle Premium-Modell aus dem Hause Apple und setzt bei Funktionen und Verarbeitung Maßstäbe. Eine Qualität, die aber eben ihren Preis hat. Bei der eckigen Smartwatch mit den abgerundeten Kanten habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Gehäusematerialien wie Edelstahl, Aluminium und Titan. Zwei Größen stehen zur Auswahl: 44 und 40 Millimeter, was auch eine perfekte Größe für eine eckige Smartwatch für Damen ist.
 

Dank einer riesigen Auswahl an Armbändern macht ihr aus der Apple Watch 6 ganz leicht eure persönliche Uhr. Besonders für aktive Menschen etwa bietet sich das neue Sport Loop an. Das atmungsaktive und leichte Nylongewebe fühlt sich weich an und sorgt so auch bei viel Bewegung für Komfort. Ein Klettverschluss sichert den Halt und macht das Anpassen der Länge zum Kinderspiel. Und für Sportler gibt es außerdem ein in Kooperation mit Nike entworfenes Modell der Apple Watch.

Alle Modelle sind wasserdicht und besitzen ein besonders gehärtetes Display, das bei Ablesbarkeit und Kontrast einfach herausragt: Und in der Series 6 auch „always on“ ist. In Kombination mit einem iPhone lässt Apple bei smarten Funktionen keine Wünsche offen. Wenn ihr die LTE-Version kauft, seid ihr auch völlig ohne Handy erreichbar. Dafür braucht ihr lediglich den passenden Tarif wie beispielsweise den O2 Free M.

Traditionell legt Apple sehr viel Wert auf die Fitness- und Gesundheitsfunktionen der Watch. Die Watch 6 misst euren Puls, kann ein EKG schreiben und besitzt einen Sensor für die Messung des Blutsauerstoffgehalts. Außerdem ist eine Sturzerkennung integriert, die im Notfall auch automatisch eine SMS versenden kann.

Mehr Smartwatch geht eigentlich kaum: Die Apple Watch 6 macht in allen Lebenslagen eine gute Figur.

Apple Watch SE - die Budgetvariante

Was Qualität, Verarbeitung und Optik betrifft, gleicht die Apple Watch SE dem Schwestermodell Apple Watch 6. Technisch basiert sie auf der Serie 5 und nutzt deren Chipsatz. Die eckige Smartwatch besitzt ein großes und kontrastreiches Display, das allerdings im Unterschied zum 6er-Modell die Inhalte erst dann zeigt, wenn das Handgelenk bewegt wird. Außerdem gibt es die SE grundsätzlich nur mit einem Gehäuse aus Aluminium.
 

Abstriche müsst ihr bei der Watch SE auch bei weiteren Funktionen machen. Verzichten müsst ihr bei der deutlich preiswerteren Variante auf die Messung des Blutsauerstoffs und die EKG-Funktion. Den Puls, Schlaf und eure Workouts zeichnet aber auch die SE auf. Das Zusammenspiel mit anderen Apple-Geräten und die zahlreichen Apps für die Uhr gibt es ebenfalls für die SE. Keine Unterschiede gibt es bei GPS, Kompassfunktion, dem Bezahlen mit Apple Pay, Lautsprecher und Mikrofon. Eine „echte“ Apple Watch – nur deutlich preiswerter als das Premium-Modell.

Fitbit Versa 2 - mit Alexa

Fitbit ist in durch seine Fitnesstracker bekannt geworden. Und auf Gesundheit und Fitness liegen auch die Schwerpunkte dieser eckigen Smartwatch, deren Gehäuse aus Aluminium besteht. Die Vorderseite der Uhr dominiert das 1,37 Zoll große AMOLED-Display, das knackige Kontraste liefert. Das Display könnt ihr auf „Always On“ stellen. Damit bleiben die Inhalte permanent sichtbar, was aber die Akkulaufzeit verkürzt. Ohne dieses Feature hält die Uhr bis zu fünf Tagen durch.

Eine Besonderheit der eckigen Smartwatch ist das eingebaute Mikrofon, das für die Sprachassistentin Alexa benötigt wird. Allerdings antwortet sie euch nur auf dem Display, bleibt also stumm, denn einen Lautsprecher hat die Versa 2 nicht.
 

Die Uhr misst euren Puls und überwacht euren Schlaf. Schritte und Workouts erkennt die Smartwatch automatisch. Wenn ihr die Routen überwachen wollt, müsst ihr aber das gekoppelte Smartphone mitnehmen. Die weiteren smarten Funktionen sind überschaubar. Eingehende SMS und Nachrichten über WhatsApp empfängt die Uhr vom Smartphone. Mit Spracheingabe oder einer Standardantwort könnt ihr dann darauf reagieren.

Eine elegante und preiswerte Smartwatch für alle sportlich aktiven Menschen.

Huawei Watch Fit – der Long Runner

Auch die Watch Fit von Huawei rückt in ihrer Gestaltung an das Design von Apple heran. Auf der Vorderseite hat Huawei ein OLED-Display verbaut. Mit einer Größe von 41,6 Millimeter ist das Gehäuse weder zu groß noch zu klein, somit auch eine schöne, eckige Smartwatch für Damen. Den Gehäuseboden gibt es wahlweise aus Kunststoff oder in einer „elegant Edition“ auch aus Metall.

Die Uhr besitzt einen integrierten GPS-Sensor, der eure Routen aufzeichnet. Die Software erkennt Trainings und Workouts automatisch. Außerdem misst die Watch Fit regelmäßig euren Puls und kann sogar den Blutsauerstoffwert bestimmen.
 

LTE Smartwatch
LTE Smartwatch: alles, was du brauchst
  • dein Smartphone
  • einen O2 Free oder O2 my Prepaid Tarif
  • eine O2 Multicard als eSIM (gratis bei O2 Free L, M, S)

Eine Besonderheit der preiswerten Smartwatch ist die lange Akkulaufzeit. Bis zu 10 Tage soll die Uhr durchhalten. Das schafft sie allerdings auch nur, weil sie bei den smarten Funktionen nicht mit Apple konkurrieren kann. Sie kann lediglich Anrufe und Nachrichten anzeigen, die auf dem gekoppelten Handy mit Vertrag und entsprechender Mobilfunkanbindung eingehen. Mehr als Benachrichtigungen sind hier nicht drin. Dafür sichert ihr euch mit der Watch Fit eine solide verarbeitete Smartwatch für kleines Geld. Ideal für alle, denen ein Fitnesstracker zu wenig bietet.

Eckige Smartwatches: Apple macht das Rennen

Mit der Apple Watch hat die iPhone-Schmiede aus Cupertino einen besonderen Stil für Smartwatches geschaffen, der bis heute seine Fans hat. Aber nicht nur beim Design, sondern auch technisch gehören die Uhren von Apple zum Feinsten. In puncto Apps, Gesundheitsfunktionen und sinnvoller Verbindung mit dem iPhone macht der Apple Watch so schnell kein Konkurrent etwas vor. Hier bekommst du auf jeden Fall die volle Ladung Smartwatch.

Das bedeutet aber nicht, dass nicht auch Android-Smartwatches einen zweiten Blick wert wären. Gerade wenn dich deine Uhr vorrangig beim Training unterstützen soll und dir smarte Funktion nicht so wichtig sind, dann findet du auch hier starke Modelle.

Für dich kommen auch andere Formen in Frage? Dann findest du in unseren Ratgebern zu Smartwatches und Fitness-Trackern noch viele weitere Geräte mit starken Features.

Passende Ratgeber:
 

Welches Handy passt zu dir?
Apple, Samsung und Xiaomi im Vergleich

Apple, Samsung und Xiaomi sind Top-Anbieter für Smartphones, da fällt die Entscheidung für eine Marke oft schwer. Wir helfen dir bei der Handy-Wahl.

Smartwatch oder Fitness
Smarte Fitness-Geräte im Vergleich

Fitness-Tracker, Smartwatch oder Sportuhr? Wir erklären dir die Unterschiede und nehmen Vor- und Nachteile der Geräte in den Blick.

Beste Sport Smartwatch
Welche ist die beste Sport-Smartwatch?

Für Sportler sind Wearables eine große Bereicherung. Smartwatches speziell für den Sport haben eine Vielzahl nützlicher Funktionen.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik