Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Galaxy Smartwatch NFC

Galaxy Smartwatch NFC: Die besten Samsung-Uhren zum Bezahlen

08.04.2022

Du möchtest an der Kasse mit deiner Smartwatch von Samsung kontaktlos und schnell bezahlen? Dann brauchst du ein Modell mit einem NFC-Chip. Wir stellen dir Varianten der Galaxy Smartwatch mit NFC vor und erklären auch, wie der Bezahlvorgang funktioniert.

NFC: Was es ist und wozu du es brauchst

Die Abkürzung NFC steht für „Near Field Communication“. Es geht also um die Kommunikation über eine kurze Distanz. Die Funktionsweise kennt jeder, der schon einmal an einer Kasse mit der Girocard bezahlt hat, ohne sie in das Terminal zu stecken. In der Karte befindet sich ein sogenannter passiver NFC-Chip. Der wird in der Fachsprache als “NFC-Tag” bezeichnet. Im Chip befindet sich eine kleine Antenne für die Funkübertragung. Passive NFC-Tags benötigen keine eigene Stromversorgung und können eine kleine Menge an Daten speichern. Um an die Daten zu gelangen, wird ein aktives Gerät gebraucht. Diese Aufgabe übernimmt an der Kasse das Kartenlesegerät. Es überträgt mittels Induktion etwas Strom an den Chip, um diesen zu aktivieren und die gewünschten Daten auszulesen.

Aktuelle Smartphones besitzen inzwischen oft werksmäßig einen NFC-Chip und auch in immer mehr Smartwatches sind die kleinen Elemente eingebaut. So kannst du – wie mit der Girocard – bargeldlos mit deiner Galaxy Watch bezahlen.

Samsung Galaxy Watch4-Serie
Galaxy Watch4-Serie
Jetzt Galaxy Watch4 | Watch4 Classic entdecken

Ab 7 00 monatlich*

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular) 45mm Alu Sportarmband​
Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular)​ 45mm Alu Sportarmband

Fast 20 Prozent mehr Display-Fläche als die Series 6 und robuster denn je.

Nur 15 00 monatlich x 36, 19 € einmalig,
559 € Gesamtpreis

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular) 45mm Steel Milanaise Armband
Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular)​ 45mm Steel Milanaise Armband

Fast 20 Prozent mehr Display-Fläche als die Series 6 und robuster denn je.

Nur 23 00 monatlich x 36, 1 € einmalig,
829 € Gesamtpreis

Der NFC-Standard ist sehr vielseitig: Museen experimentieren auch damit. Hältst du das Smartphone in die Nähe eines NFC-Tags, könnte sich in diesem Fall der Browser öffnen, um weitere Infos zu einem Kunstwerk abzurufen. An vielen Fahrkartenautomaten ist auch ein spezielles Feld angebracht. Befindet sich das Smartphone in dessen Nähe, startet die App des Anbieters für den elektronischen Ticketkauf.

NFC basiert technisch übrigens auf dem Standard RFID (Radio-Frequency IDentification). Der ist aber keine Alternative zum bekannten Bluetooth. Mit NFC wirst du beispielsweise nie Musik drahtlos an deine Kopfhörer übertragen können. Dazu ist die Reichweite viel zu kurz und die Geschwindigkeit für die Datenübertragung reicht auch nicht. Die Reichweite von wenigen Zentimetern bedeutet gleichzeitig aber auch mehr Sicherheit: So ist es deutlich schwieriger, die Verbindung zu hacken, da ein potentieller Datenräuber sehr nah an dein Gerät mit NFC-Chip herankommen müsste. Gerade für Bezahlvorgänge eignet sich die Technologie daher hervorragend. Samsungs NFC steht dem in nichts nach.

Mit Samsung Pay einfach per NFC bezahlen

Vielleicht kennst du bereits Apple Pay oder Google Pay – hier handelt es sich um die NFC-Zahlungssysteme, die auf iPhone, Apple Watch und anderen Apple Geräten (Apple Pay) beziehungsweise Android-Geräten (Google Pay) verfügbar sind. Samsung hat sein NFC-eigenes Bezahlverfahren “Samsung Pay” Ende 2020 in Deutschland an den Start gebracht. Es ist aber keine ganz neue Entwicklung, denn in Südkorea und den USA gibt es Samsung Pay schon seit Jahren. Es funktioniert ganz einfach. Du brauchst dazu die App für Samsung Pay. Darin eröffnest du dein Benutzerkonto und hinterlegst eine Bankverbindung. Wenn du mit einer Samsung Galaxy Watch bezahlen willst, richtest du den NFC-Chip der Uhr über die App ein. Das geht schnell vonstatten. Danach kannst du mit deiner Smartwatch überall dort bezahlen, wo kontaktloses Bezahlen möglich ist und VISA-Karten akzeptiert werden. Keine Sorge, du musst keine Kreditkarte besitzen. Ein Bankkonto genügt.

Auch andere Dienste – wie zum Beispiel Google Pay – können auf Smartwatches mit NFC eingerichtet werden. Allerdings kann es hin und wieder zu Problemen kommen, wenn du eine App nutzt, die von einem anderen Hersteller als deine Smartwatch stammt. Entscheidest du dich für eine Galaxy Smartwatch mit NFC, wirst du mit Samsungs eigener Bezahl-App am besten unterwegs sein. Wenn du die verfügbaren Modelle genauer kennenlernen möchtest, empfehlen wir dir einen Blick auf unsere Ratgeber zu Samsung Galaxy Uhren.

Du möchtest in Zukunft ganz lässig mit der Smartwatch bezahlen? Dann besorg’ dir eine der folgenden Samsung Galaxy Uhren. Passend dazu findest du bei uns auch ein aktuelles Samsung Handy mit Vertrag.
 

Samsung Galaxy Watch4 LTE: Sportliche Eleganz mit High-Tech

Die Samsung Galaxy Watch4 LTE ist eine Galaxy Smartwatch mit NFC: Sie verfügt über den kleinen Datentransfer-Chip, der mobiles Bezahlen ermöglicht. Richtest du – wie oben beschrieben – dein Samsung Pay-Konto auf der smarten Uhr ein, trägst du deine Geldbörse fortan am Handgelenk. Einen Iso-Drink beim Sport kaufen? Einen Snack in der Schwimmhalle bezahlen? Mit der Galaxy Watch4 LTE sparst du dir den Weg zum Spind, in dem du deinen Geldbeutel eingeschlossen hast – vorausgesetzt, der Betreiber bietet kontaktloses Zahlen an.

Natürlich funktioniert die Bezahlmethode nicht nur in Sportstätten, sondern überall, wo du auch mit deiner Kreditkarte zahlen kannst. Aber gerade beim Training wirst du die smarte Uhr nicht mehr missen wollen.

Sie erkennt und trackt dein Workout automatisch. Zudem hilft die Uhr dir dabei, deinen Puls im Auge zu behalten und misst darüber hinaus deinen Blutsauerstoffgehalt und deinen Blutdruck. Auf Wunsch erstellt sie dir ein EKG und analysiert deine Körperzusammensetzung per BIA. BIA steht für bioelektrische Impedanz-Analyse. Damit misst die Galaxy Watch4 deinen Körperfettgehalt sowie Muskel- und Knochenanteil. Somit hast du alle wichtigen Gesundheitsdaten unter Kontrolle. Die Auswertung nimmst du direkt auf der Uhr oder in der App auf deinem Smartphone vor.

Du hast du die Wahl zwischen zwei Gehäusegrößen: 40 mm und 44 mm stehen zur Auswahl. Beide Varianten sind bis 50 m Wasserdicht – du kannst sie also beruhigt beim Schwimmen tragen. Übrigens: Beim Kauf der Samsung Galaxy Watch4 LTE 44 mm mit Vertrag sparst du gegenüber dem regulären Kaufpreis.
 

Galaxy S22 Ultra
Nur für kurze ZeitDas neue Galaxy S22 Ultra
Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr
  • Allnet Flat (Telefonie & SMS in alle dt. Netze)
  • EU-Roaming inklusive


 

nur 49 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Galaxy S22
Nur für kurze ZeitDas neue Galaxy S22
Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr
  • Allnet Flat (Telefonie & SMS in alle dt. Netze)
  • EU-Roaming inklusive


 

nur 34 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Galaxy S22 Plus
Nur für kurze ZeitDas neue Galaxy S22+
Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr
  • Allnet Flat (Telefonie & SMS in alle dt. Netze)
  • EU-Roaming inklusive


 

nur 49 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Samsung Galaxy Watch4 Classic LTE: Top-Smartwatch mit NFC und Lünette

Die Galaxy Watch4 Classic LTE verfügt über die gleichen technischen Fähigkeiten wie ihr Schwestermodell. Ein NFC-Chip ist folglich auch hier an Bord und lässt dich kontaktlos bezahlen. Voraussetzung ist wiederum, dass du dir ein Samsung Pay Konto (oder einen vergleichbaren Dienst) einrichtest.

Das Erscheinungsbild der Samsung Galaxy Watch4 Classic LTE ist – wie der Name schon sagt – klassisch. Das zeitlose Design passt zu jedem Outfit – ob Jeans oder Anzug, du machst mit der Classic-Variante immer eine gute Figur. Gerade, wenn du elegantere Kleidung trägst, kommen dir die Möglichkeit des NFC-Chips zugute. Ob im Theater, Restaurant oder bei einem Kongress: Statt eine Geldbörse in enge Taschen oder die Handtasche zu quetschen, zahlst du bequem mit deiner Armbanduhr.

Auch bei deinen sportlichen Aktivitäten ist die Galaxy Watch4 Classic LTE ein wertvoller Begleiter an deinem Handgelenk. Mit ihren zahlreichen Funktionen zur Überwachung deines Biorhythmus hilft sie dir, dein Training zu optimieren.

Der größte Unterschied zur Galaxy Watch4 LTE liegt im Design: Das Classic-Modell hat eine drehbare Lünette. Der bewegliche Kranz um das Ziffernblatt ist dabei nicht nur schmückendes Beiwerk, sondern ein Bedienelement. Durch Drehen an der Lünette navigierst du durch Apps, Menüs und Benachrichtigungen. Der Uhrenkranz macht sie außerdem etwas größer als ihr Schwestermodell. Bei der Gehäusegröße entscheidest du dich zwischen 42 mm und 46 mm. Entscheide dich für die Samsung Galaxy Watch4 Classic 46 mm LTE mit Vertrag – in dem Fall verringert sich der Preis der Uhr.
 

Übrigens: Beide Modelle der Galaxy Watch4 setzen auf WearOS, dem mobilen Betriebssystem von Google. Um mehr darüber zu erfahren, schau doch mal bei unseren Google Ratgebern vorbei.

Galaxy Smartwatch mit NFC: Unser Fazit

Die beiden Modelle der Samsung Galaxy Watch mit NFC sind bestens für das kontaktlose Bezahlen via Samsung Pay ausgestattet. Sie liefern dir zudem wichtige Infos zu deiner Fitness sowie Gesundheit und unterstützen damit auch einen aktiven Lifestyle. Obendrein sehen sie auch noch gut aus. Beide Modelle sind in je zwei verschiedenen Größen erhältlich. Damit dürfte auch für dein Handgelenk die passende Größe dabei sein. Wenn du mit deiner Uhr nicht nur kontaktlos bezahlen, sondern auch telefonieren möchtest, schau dir unseren Ratgeber zu Smartwatch mit LTE an.

Noch mehr Modelle mit und ohne NFC findest du in unserem Bereich Ratgeber Smartwatch und Fitness-Tracker.

Passende Ratgeber:
 

Smartwatch von Samsung im Überblick
Smartwatch von Samsung

Während Apple die Versionsnummern seiner smarten Uhren hochzählt, ist das bei Samsung nicht so einfach. Wir stellen die verschiedenen Varianten Samsung Smartwatches vor.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik