Smartwatch laufen

Mit Smartwatch laufen: Diese Sportuhren eignen sich als Laufpartner

20.07.2021

Mit Smartwatch laufen bietet dir viele Vorteile. Die cleveren Uhren zeigen dir nicht nur an, wie schnell du läufst und welche Route du nimmst, sie behalten auch deine Gesundheit im Auge. Wir stellen dir einige Smartwatches vor, die sich bestens zum Laufen eignen.

Warum mit Smartwatch laufen?

Smartphones sind praktische Alltagsbegleiter – doch für’s Laufen eignen sie sich weniger. Größe und Gewicht sind ebenso hinderlich wie der Umstand, dass Sportbekleidung oft keine richtigen Taschen hat. Zwar gibt es Halterungen, mit denen du dir das Handy am Arm befestigen kannst – ideal ist das aber nicht. Zum Joggen und für andere Sportarten wählst du besser eine Smartwatch, da sie leicht ist und in manchen Bereichen ähnlich funktionsreich wie ein Smartphone agiert.

Mit Smartwatch laufen bringt viele Features mit sich: Du kannst deine Strecke analysieren, anpassen oder sogar direkt beim Laufen Verbesserungen vornehmen. Uhren zeigen dir beispielsweise dein Lauftempo an. Gute Smartwatches messen dazu den Sauerstoffgehalt in deinem Blut und können dir jederzeit ein EKG erstellen. So hast du relevante Daten über deinen Körper immer im Blick.
 

Apple Watch Series 6: Die Premiumklasse der Apple-Watches

Die Apple Watch Series 6 ist die Flaggschiff-Variante der Apple-Uhren, die alle viele Features für Läufer und andere Sportler bereithalten. Dazu zählen auf dem Display abgebildete Aktivitätsringe. Diese teilen sich in drei Aktivitäten auf: Stehen, Bewegung und Training. Mit verschiedenen Übungen pro Ring kannst du diesen für den Tag füllen und deine Ergebnisse dann mit Freunden oder der Community sportlicher Apple-Nutzer teilen.

Apple gibt dir die Wahl zwischen verschiedenen Designs und Materialien. Du entscheidest dich zwischen einem Gehäuse aus Titan, Edelstahl oder 100% recyceltem Aluminium. Als Armband eignet sich fürs Joggen der Solo Loop aus dehnbarem Silikon, da er leicht und angenehm auf der Haut liegt. Speziell für’s Joggen empfiehlt sich beispielsweise die Apple Watch Series 6 GPS 40 Alu Sport, da sie wegen des Aluminiumgehäuses schön leicht ist. Da das Modell kein LTE-Modul enthält, nutzt du es am besten in Kombination mit einem iPhone (mit Vertrag) – so reizt du alle Features der Apple Watch aus.

Samsung Galaxy Watch 3: Edel und sportlich

Die Samsung Galaxy Watch 3 macht sich elegant an deinem Handgelenk. Aber der Look ist nicht alles. Die Watch 3 funktioniert ebenso gut beim Joggen und anderen sportlichen Aktivitäten. Auf Wunsch misst die Smartwatch von Samsung deine Vitalwerte. Dazu gehören der Blutdruck und der Blutsauerstoff. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, ein EKG zu erstellen. Auch praktisch: Wenn du beim Joggen schwer stürzt, erkennt die Uhr das und schickt eine Nachricht mit deinen Positionsdaten an deine Notfallkontakte.

Für Läufer eignet sich die Titan-Variante der Galaxy Watch 3 hervorragend. In dieser Variante ist die Samsung-Smartwatch schön robust, liegt aber leicht am Handgelenk. Zusätzlich wählst du am besten das Sportarmband (wie der Name schon vermuten lässt).

Samsung Galaxy Watch Active 2: Die Smartwatch für Jogger

Samsung hat die Galaxy Watch Active 2 speziell für aktive Menschen entwickelt. Vom Design bis hin zur Software ist alles für Sportler ausgelegt. Die Uhr selbst wirkt schlanker als die Galaxy Watch 3, weil die drehbare Lünette fehlt – zumindest in physischer Form, denn sie ist noch digital via Touch-Bedienung vorhanden. Drehe einfach am Rand des Displays, um auf der Bedienoberfläche zu navigieren.

Die Watch Active 2 misst deine sportliche Leistung bei sieben Arten von Aktivitäten automatisch. Dazu gehören unter anderem Gehen, Laufen, Radfahren, Rudern oder Schwimmen. Speziell für Läufer hat die Active 2 den Lauf-Coach. Dieser gibt dir zum Beispiel Anweisungen zum Aufwärmen oder sagt Bescheid, ob du zu langsam oder zu schnell läufst. Außerdem hilft dir der Lauf-Coach dabei, deine Schrittlänge zu optimieren. Das große Display der Samsung Galaxy Watch Active 2 Bluetooth Samsung Galaxy Watch Active 2 Bluetooth hilft dir dabei, alle Trainingsdaten während deiner Joggingrunde gut im Blick zu behalten. Am besten koppelst du die Uhr mit einem Samsung Handy (mit Vertrag) – so kannst du auch unterwegs alle Funktionen verwenden, die eine Internetverbindung benötigen. Zudem kommt es dem Zusammenspiel beider Geräte zugute, wenn sie vom gleichen Hersteller stammen.

Apple Watch SE: Der gute Mittelweg

Im Mittelfeld der Apple-Uhren findest du die Apple Watch SE mit LTE. Die LTE-Funktion bietet dir den Vorteil, dass du dein Smartphone zu Hause lassen kannst, da die Uhr selbstständig Zugriff auf das LTE-Netz hat. So bietet dir die Smartwatch die Gelegenheit, zu telefonieren, Musik zu streamen, zu navigieren oder den Sprachassistenten zu nutzen. Die Watch SE eignet sich auch für Schwimmer, denn sie ist wassergeschützt für bis zu 50 Meter.
 

Als Trainingspartner agiert sie ebenso gut wie andere Apple-Modelle. Egal, ob Gehen, Laufen, Yoga, Radfahren oder Tanzen – die Uhr hält Trainingsprogramme für alle möglichen Aktivitäten bereit. Mit der Apple Watch SE bekommst du ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im hochwertigen Apple-Design. Entscheide dich beispielsweise für die Apple Watch Nike SE 44 mm, da die Nike-Modelle speziell für die Bedürfnisse von Sportlern optimiert sind

Apple Watch Series 3: Die günstige Apple-Alternative

Die Apple Watch Series 3 ist die preisgünstigste Smartwatch in Apples Portfolio. Softwareseitig bekommst du trotzdem Vieles von dem, was auch beim Topmodell Series 6 zur Verfügung steht. Auf Blutsauerstoffmessung und EKG musst du aber verzichten, da bei der Series 3 die entsprechenden Sensoren fehlen. Dafür bekommst du die schon erwähnten Aktivitätsringe und hast außerdem Zugriff auf deine Trainingsdaten.

Mit der Smartwatch laufen ist auch bei der Series 3 eine komfortable Angelegenheit. Während die Uhr deine Laufwerte erfasst, spielt sie auf Wunsch deine Lieblingsmusik via Apple Music oder einen anderen Dienst wie Spotify ab. Auch Navigations-Apps stehen bei der Series 3 bereit, damit du immer so schnell wie möglich an dein Ziel gelangst.
 

Wähle das zu dir passende Modell

Mit Smartwatches laufen ist eine gute Idee, wie die vorgestellten Uhrenmodelle zeigen. Topmodelle wie Apple Watch Series 6 oder Samsung Galaxy Watch 3 bieten dir das Maximum an Features und Komfort, kosten aber auch am meisten. Preisgünstigere Modelle wie Apple Watch SE oder Samsung Galaxy Watch Active 2 eignen sich ebenso gut für Joggingrunden, auch wenn sie nicht über ganz so viele Funktionen wie die Flaggschiff-Modelle verfügen – für die Basics reichen sie locker aus.

Passende Ratgeber:
 

Smartwatch oder Fitness
Smarte Fitness-Geräte im Vergleich

Fitness-Tracker, Smartwatch oder Sportuhr? Wir erklären dir die Unterschiede und nehmen Vor- und Nachteile der Geräte in den Blick.

Beste Sport Smartwatch
Welche ist die beste Sport-Smartwatch?

Für Sportler sind Wearables eine große Bereicherung. Smartwatches speziell für den Sport haben eine Vielzahl nützlicher Funktionen.

Beste Fitness App
Fit mit der App statt dem Studio

Fitness Apps für das Smartphone gibt es sowohl für iOS als auch für Android zuhauf. Welche Fitness Apps taugen wirklich etwas? Wir verraten es dir.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps