Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
4K-Streaming-Bandbreite
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

4K-Streaming-Bandbreite: So viel brauchst du bei Netflix und Co.

25.07.2023

Das Wichtigste auf einen Blick
 


Tipp: Verbinde dein Handy mit dem Fernseher für noch mehr Videogenuss.

Bandbreite bei beliebten Streamingdiensten

Wer Filme und Serien am liebsten in 4K streamt, braucht dafür eine gewisse Mindestbandbreite. Angegeben wird diese in Mbit/s (Megabits pro Sekunde) und ist gemeinhin auch als Internetgeschwindigkeit oder Downloadrate bekannt.

Wie viel Mbit/s du zum Streamen brauchst, hängt davon ab, bei welchem Anbieter du schaust. Wie viel Bandbreite du bei Netflix, Amazon Video oder anderen beliebten Diensten brauchst, siehst du in unserer Tabelle.

Streaming-Anbieter

SD-Qualität (720p oder weniger)

HD-Qualität (1080p)

UHD-Qualität (4K)

Netflix

3 Mbit/s

5 Mbit/s

15 Mbit/s

Amazon Video

1 Mbit/s

5 Mbit/s

15 Mbit/s

Disney+

k.A.

5 Mbit/s

25 Mbit/s

Apple TV+

k.A.

k.A.

25 Mbit/s

YouTube

0,7 Mbit/s

5 Mbit/s

20 Mbit/s

O2 TV

6 Mbit/s

16 Mbit/s

Nicht verfügbar

RTL+

1,5 Mbit/s

8 Mbit/s

Nicht verfügbar

DAZN

2 Mbit/s

8 Mbit/s

Nicht verfügbar


Insgesamt leitet sich daraus ab: Eine gute 4K-Streaming-Bandbreite beträgt zwischen 15-25 Mbit/s. Unsere Tarife für Internet zuhause bieten alle eine Bandbreite, die zum Streamen von 4K-Inhalten reicht. Übrigens: Die durchschnittliche Verbindungsgeschwindigkeit in Deutschland beträgt etwa 80 Mbit/s. Damit streamt ein Haushalt problemlos Serien und Filme in hoher Qualität, auch mit mehreren gleichzeitigen Nutzer:innen.

4K, UHD und HDR: Das bedeuten die Abkürzungen

Hochqualitative Inhalte kennzeichnen Streaming-Anbieter mit verschiedenen Kürzeln. Wir erklären dir, was diese Buchstaben bedeuten und welchen Einfluss sie darauf haben, wie viel Mbit/s du zum Streamen brauchst.

  • 4K: Hier handelt es sich um eine Bildauflösung, die annähernd 4000 Pixel in der Breite beträgt. Abhängig vom gewählten Seitenverhältnis kann es hier zu Abweichungen bei den genauen Abmessungen kommen, als Standard gilt aber die Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Das entspricht etwa 8,3 Megapixeln. Im Vergleich zu Full HD brauchst du etwa eine viermal so hohe Bandbreite für störungsfreies Streaming.
  • UHD: Ultra High Definition (UHD) ist der Nachfolger von Full HD. Die Bezeichnung UHD wird oft synonym mit 4K verwendet. Manchmal finden sich hier auch Bezeichnungen wie 4K UHD oder UHD-1. Inzwischen gibt es aber auch UHD-2 mit einer viermal so hohen Auflösung. Diese ist auch bekannt als 8K UHD oder UHD+. Inhalte in 8K UHD sind aktuell kaum verfügbar und auch entsprechende Fernseher sind selten. Du brauchst für 8K etwa eine Bandbreite von 30-50 Mbit/s.
  • HDR: Mit High Dynamic Range (HDR) erhöht sich der Dynamikumfang eines Bildes. Das verbessert den sichtbaren Kontrast und lässt die Farben lebendiger wirken. HDR ist unabhängig von der Auflösung des Bildes, kann also theoretisch selbst bei SD-Inhalten hinzugeschaltet werden. Ein Videostream mit HDR braucht nur geringfügig mehr Bandbreite als ein SDR-Stream (Standard Dynamic Range).

Problemfelder beim Internet-Streaming

Dein Stream stockt ständig? Die Qualität des Bildes ist schlecht oder schwankt oft? Dafür kann es einige Gründe geben. Wir haben häufige Probleme und Ursachen zusammengefasst.

  • Intergeschwindigkeit checken: Zunächst prüfst du am besten, ob du die notwendige Bandbreite für Internet-Streaming erreichst. Dafür startest du einen Speedtest, zum Beispiel den O2 DSL Speedtest in unserer O2 my Service App. Vergleiche das Ergebnis mit unserer Tabelle für die Mindestbandbreiten verschiedener Anbieter.
  • WLAN-Verstärker: Laut Speedtest reicht deine Bandbreite für 4K-Streams? Dann kann es sein, dass das WLAN an deinem Gerät nicht schnell genug ankommt. Je näher du dich am Router befindest, desto besser ist das Signal. Statte weiter entfernte Räume mit einem WLAN-Repeater aus, um die Verbindung verbessern.
  • Kabel statt WLAN: Wenn möglich, schließe dein Streaming-Geräte per LAN-Kabel an deinen Router an. So gewährleistest du die stabilste Verbindung.
  • Andere Nutzer:innen: Teilen sich mehrere Personen einen Anschluss, dann muss genug Bandbreite für alle zur Verfügung stehen. In unserer Tabelle erfährst du, wie viel Bandbreite pro Person zur Verfügung stehen sollte.
  • Serien herunterladen: Deine Bandbreite ist nicht stabil? Bei einigen Anbietern – zum Beispiel O2 TV – hast du die Möglichkeit, Serien und Filme aufzuzeichnen. Die Aufnahmen kannst du auch ohne Internetverbindung abspielen.

Richtiger Anschluss für 4K-Streaming

Du ziehst um oder wechselst deinen Internetvertrag und möchtest wissen, ob der Internetanschluss deiner Hausadresse für 4K-Streaming geeignet ist? Dann mache bei uns den Verfügbarkeitscheck. Damit findest du heraus, welche Internetgeschwindigkeit wir bei dir zuhause anbieten. Abhängig von deinem Standort gibt es Internet über DSL, Kabel, Glasfaser oder LTE/5G.

Auch unterwegs brauchst du mit einem entsprechenden Tarif nicht auf die nötige Bandbreite für 4K-Streaming zu verzichten. LTE und 5G bieten meist genug Mbit/s für Netflix und andere Streaminganbieter. Vorher solltest du dich darüber informieren, wie viel Datenvolumen Netflix und Co. verbrauchen.

Tipp: Bei uns findest du auch Tarife für Mobiles WLAN – ideal für Camping, Dienstreise oder Studium.

Fazit zu 4K-Streaming

Mit einer Bandbreite von 25 Mbit/s laufen gestreamte Serien und Filme in 4K ruckelfrei. Für HD-Streaming reichen dahingegen meist schon 5 Mbit/s. Selbst mit nur 3 Mbit/s kannst du Inhalte in SD bei Netflix und anderen Anbietern streamen.

Häufige Fragen zur 4K-Streaming-Bandbreite

Ist 100 Mbit/s schnell?

Eine Bandbreite von 100 Mbit/s liegt über dem deutschen Durchschnitt. Damit bist du vergleichsweise schnell im Internet unterwegs. Die Bandbreite reicht aus, wenn in deinem Haushalt mehrere Personen gleichzeitig in 4K streamen.

Welche Bitrate für Streaming

Die Bitrate brauchst du nur einzustellen, wenn du eigenen Content auf einer Plattform wie Twitch oder YouTube streamen möchtest. Zur Übertragung in Full HD reicht eine Bitrate von 4500 Kbit/s. Tipp: Bei uns findest du hilfreiche Ratgeber zum Thema Livestreaming mit dem Handy.

Ist 4K wirklich besser als Full HD?

4K UHD bietet eine viermal so hohe Auflösung wie Full HD. Dadurch sind mehr Details im Bild zu erkennen. Dein TV oder Display muss aber auch in der Lage sein, die hohe Auflösung darzustellen. Außerdem braucht 4K im Vergleich zu Full HD deutlich mehr Internet-Bandbreite.

Passende Ratgeber:

Mobile Daten – Verbrauch kontrollieren
Mobile Daten: Verbrauch kontrollieren mit iPhone und Android-Handy

Du willst die volle Kontrolle über dein mobiles Datenvolumen? Wir zeigen dir, wie das geht.

Netflix Kosten
Netflix-Kosten im Überblick

Erfahre alles über die Netflix-Kosten und wie die Abo-Modelle aussehen.

So kannst du Filme streamen
Filme streamen leicht gemacht

Aktuelle Blockbuster in den eigenen vier Wänden genießen oder unterwegs anschauen? Wir verraten dir, wie und wo sich Filme streamen lassen.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?