Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Samsung Galaxy S23 laden
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

Galaxy S23 laden: Infos und Tipps zum Samsung Flaggschiff

03.02.2023

Samsungs Premium-Smartphones Galaxy S23, Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra bieten mehrere Auflademöglichkeiten. Hier erfährst du, wie du das Basismodell Galaxy S23 laden kannst – und natürlich auch die beiden größeren Modelle. Wir erläutern alle Methoden mit und ohne Kabel.

Galaxy S23 laden: Allgemeine Hinweise

Bevor es konkret um die einzelnen Modelle der Samsung Galaxy S23 Reihe geht, geben wir dir ein paar allgemeine Informationen zu den Lademöglichkeiten der Flaggschiffe an die Hand. Wie du es von vorherigen Samsung Generationen gewohnt bist, lassen sich die Premiumhandys mit und ohne Kabel laden.

Kabelvariante: Besonders schnell

Über das mitgelieferte Datenkabel (USB-C zu USB-C) verbindest du die S23 Modelle mit einem Ladeadapter für die Steckdose. Alternativ lassen sich die Handys auch an anderen Stromquellen aufladen, zum Beispiel am PC. Voraussetzung ist, dass das jeweilige Gerät über einen USB-C-Anschluss verfügt und genug Energie bereitstellt. Wie viel genau das ist, hängt vom jeweiligen S23 Modell ab – mehr dazu liest du in den folgenden Kapiteln.

Für Fast Charging brauchst du einen separat erhältlichen Schnellladeadapter. Das Galaxy S23 kannst du mit bis zu 25 W laden. Diese Leistung muss der Schnellladeadapter also erbringen. Schau dir beispielsweise das hauseigene Samsung 25 W Schnellladegerät an. Für das Galaxy S23+ und das Galaxy S23 Ultra brauchst du einen Schnellladeadapter mit 45 W.

Beachte: Bei keinem der drei Galaxy S23 Modelle ist ein Netzteil/Ladeadapter im Lieferumfang enthalten. Falls du keinen entsprechenden Adapter hast, musst du dir ein Netzteil besorgen. Alternativ lädst du dein Samsung Handy am PC oder anderen Geräten.

Induktives Laden: Kabellos komfortabel

Du möchtest dein Galaxy S23 laden, ohne ein Kabel zu benutzen? Kein Problem: Alle Modelle der S23 Reihe lassen sich induktiv, also kabellos laden. Du brauchst nur eine kompatible Qi-Ladestation, die separat erhältlich ist.

Alles, was du zum Thema Wireless Charging wissen musst, haben wir in einem weiteren Ratgeber zusammengefasst.

Im Vergleich zum Fast Charging per Kabel dauert das kabellose Aufladen länger. Wenn du es eilig hast und dein Handy besonders schnell mit Strom versorgen möchtest, wählst du besser die Kabelvariante.

Wireless PowerShare

Du kannst dein Galaxy S23 laden, indem du ein anderes Samsung Smartphone als Stromquelle nutzt. Das Feature heißt Wireless PowerShare. Und es funktioniert auch umgekehrt: Wenn du Wireless PowerShare auf dem Galaxy S23 aktivierst, kann es andere Smartphones des Herstellers kabellos aufladen.

Halte dazu die Rückseite des Galaxy S23 an die Rückseite des aufzuladenden Smartphones. Auch Samsung Uhren kannst du so mit Strom versorgen – zum Beispiel die Galaxy Watch6 44 (hier mit Vertrag). Wireless PowerShare funktioniert außerdem mit den Samsung Galaxy Buds2 Pro.

Weitere Features zur Akku-Optimierung

Samsung nutzt beim Galaxy S23 Softwarefeatures von Android, um den Akkuverbrauch zu senken. Dazu zählt beispielsweise der „adaptive Akku“: Das Betriebssystem analysiert, welche Apps du häufig und welche du selten verwendest. Für die selten genutzten Anwendungen reduziert Android automatisch den Akkuverbrauch im Hintergrund und die Autostart-Aktivität.

Zusätzlich gibt es einen Energiesparmodus: Darüber kannst du die Aktivität bestimmter Features und Apps einschränken. Der Vorteil: Du musst dein Galaxy S23 seltener laden. Beispielsweise lassen sich das Always-on-Display deaktivieren und die CPU-Geschwindigkeit drosseln.

Samsung Galaxy S23: Kompakter Ausdauerläufer

Galaxy S23 laden Galaxy S23

Das günstigste Modell in Samsungs 2023er-Flaggschiffreihe ist das Galaxy S23 mit 6,1-Zoll-Display. Hier verbaut der Hersteller einen Akku mit 3900 mAh. Samsung zufolge sind damit bis zu 22 Std. Videowiedergabe und bis zu 71 Std. Musikwiedergabe möglich. Auch bei der Internetnutzung (WLAN) ist die Akkulaufzeit mit maximal 20 Std. ordentlich – die meisten Nutzer sollten damit locker über den Tag kommen. 

Am besten entscheidest du dich für ein Samsung Galaxy S23 mit Vertrag. So bekommst du viel Datenvolumen und profitierst auch unterwegs von der Ausdauer des Akkus.

Wenn du das Galaxy S23 laden möchtest, geht das mit und ohne Kabel. Lädst du das Handy mit 25 W (separates Schnelllade-Netzteil erforderlich), dauert es rund 74 Minuten, bis es von 0 auf 100 Prozent geladen hat.

Alternativ nimmst du eine Qi-Ladematte oder ein anderes Samsung Handy (mit Wireless PowerShare) zum kabellosen Aufladen. In diesem Fall dauert es länger.
 

Samsung Galaxy S23+: Mehr von allem

Galaxy S23 laden Galaxy S23+

Das Samsung Galaxy S23+ bietet ein größeres Display (6,6 Zoll) als das Galaxy S23 – und auch der Akku ist größer: Samsung hat sich für 4700 mAh entschieden. So glänzt das Premium-Smartphone mit noch mehr Ausdauer als das Basismodell. Bis zu 27 Std. Videowiedergabe und ganze 84 Std. Musikwiedergabe sind möglich, so Samsung. Auch die Internetnutzung (WLAN) klappt mit einer Akkuladung des Galaxy S23+ etwas länger: Bis zu 23 Std. hält das Gerät laut Hersteller durch.

Damit du auch unterwegs alles aus dem Plus-Modell rausholen kannst, empfehlen wir das Samsung Galaxy S23+ mit Vertrag. So hast du jede Menge Datenvolumen für mobiles Surfen und Streaming.

Das kabelgebundene Fast Charging geht beim Galaxy S23+ noch fixer als beim Basismodell Galaxy S23. Das S23+ unterstützt bis zu 45 W, sodass der Akku nach rund 63 Minuten wieder bei 100 Prozent ist – schneller als beim Galaxy S23, obwohl der Akku des Plus-Modells größer ist.

Auch das Galaxy S23+ kannst du induktiv laden – entweder über eine (separat verfügbare) Qi-Ladematte oder ein anderes Samsung Handy. Das dauert allerdings länger als das kabelgebundene Aufladen.

Samsung Galaxy S23 Ultra: Das Beste vom Besten – auch beim Akku

Galaxy S23 laden Galaxy S23 Ultra

Beim Galaxy S23 Ultra setzt Samsung kompromisslos auf High-End-Standards. Das gilt neben dem großen 6,8-Zoll-Display auch für den Akku: Beeindruckende 5000 mAh machen das Galaxy S23 Ultra zum echten Ausdauerläufer. Bis zu 99 Std. Musikwiedergabe und 26 Std. Videowiedergabe sprechen für sich. Manche Leser werden sich wundern, dass das Galaxy S23+ laut Samsung beim Abspielen von Videos eine Stunde länger durchhält als das High-End-Modell. Zu erklären ist das mit dem größeren und noch schärferen Display des Galaxy S23 Ultra, das sich energiehungrig zeigt.

Bei der Internetnutzung (bis zu 25 Std. im WLAN) macht das Galaxy S23 Ultra ebenfalls eine erstklassige Figur.

Nutzt du dein Handy oft unterwegs, ist ein Samsung Galaxy S23 Ultra mit Vertrag ideal – so holst du das Maximum aus dem Top-Gerät heraus.

Mit kabelgebundenem Fast Charging (45 W) benötigt das Galaxy S23 Ultra etwas mehr als eine Stunde, bis es von 0 auf 100 Prozent geladen ist. Es liegt also etwa auf dem Niveau des Galaxy S23+. Willst du diese Schnellladefunktion nutzen, brauchst du ein separat erhältliches Netzteil, das die entsprechende Ladegeschwindigkeit unterstützt.

Auch das S23 Ultra lässt sich kabellos aufladen. Für das induktive Laden brauchst du jedoch mehr Geduld als beim Schnellladen per Kabel.

Technische Daten auf einen Blick

Die S23 Reihe von Samsung glänzt neben ihrer erstklassigen Akkulaufzeit auch in vielen anderen Bereichen. Egal, ob Display, Kamera oder Performance – Samsungs Flaggschiffe des Jahres 2023 überzeugen in jeder Disziplin. Leistungsmerkmale und Premium-Features findest du hier auf einen Blick:

Samsung Galaxy S23
Samsung Galaxy S23
  • Display: 6,1 Zoll AMOLED Display mit 120 Hz und FHD+
  • Kamera: Dreifach-Kamera (50 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 10 MP Tele mit 3x Zoom, 12 MP Frontkamera)
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – enorm schnell und effizient
  • Akku: 3900 mAh für bis zu 22 Stunden Videowiedergabe
  • Größe: 146,3 x 70,9 x 7,6 mm
  • Gewicht: 168 g
Samsung Galaxy S23+
Samsung Galaxy S23+
  • Display: 6,6 Zoll Dynamic AMOLED Display mit 120 Hz und FHD+
  • Kamera: Dreifach-Kamera (50 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 10 MP Tele, 12 MP Frontkamera)
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – enorm schnell und effizient
  • Akku: 4700 mAh für bis zu 27 Stunden Videowiedergabe
  • Größe: 157,8 x 76,2 x 7,6
  • Gewicht: 195 g
Samsung Galaxy S23 Ultra
Samsung Galaxy S23 Ultra
  • Display: Kurviges 6,8 Zoll Dynamic AMOLED Display mit 120 Hz und QHD+
  • Kamera: Quad-Kamera (200 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 10 MP Tele mit 3x Zoom, 10 MP Tele mit 10x Zoom)
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – enorm schnell und effizient
  • Akku: 5000 mAh für bärenstarke Ausdauer
  • Größe: 163,4 x 78,1 x 8,9 mm
  • Gewicht: 233 g

Fazit: Galaxy S23 laden – mehrere Möglichkeiten

Wenn du das Galaxy S23 laden möchtest, hast du verschiedene Möglichkeiten. Am schnellsten geht es per Kabel via Fast Charging. Dazu brauchst du einen separat erhältlichen Ladeadapter: Beim Galaxy S23 muss es ein 25-W-Netzteil sein, für die größeren Modelle Galaxy S23+ und Galaxy S23 Ultra ist ein Adapter mit 45 W nötig.

Alternativ lassen sich die Premiumhandys induktiv laden – dann dauert der Ladevorgang allerdings länger als beim kabelgebundenen Fast Charging.

Es gibt neben dem Galaxy S23 viele weitere Premiumhandys, die du induktiv laden kannst. Lies im folgenden Artikel, welche Top-Smartphones kabelloses Laden unterstützen.

Häufig gestellte Fragen

Wie lade ich mein Samsung Galaxy S23?

Du hast mehrere Möglichkeiten: Am schnellsten geht es per Kabel via Fast Charging. Dazu benötigst du ein separat erhältliches Netzteil. Alternativ lässt sich das Galaxy S23 kabellos aufladen – mit einer kompatiblen Qi-Ladematte. Zudem kannst du ein anderes Samsung Smartphone als Ladestation nutzen (Wireless PowerShare): Lege dazu die Rückseite des Galaxy S23 auf die Rückseite eines anderen kompatiblen Samsung Handys.

Was kann das Galaxy S23 Ultra?

Das Samsung Galaxy S23 Ultra hat viele Stärken. Vom grandiosen Dynamic AMOLED-Display (6,8 Zoll) über die ausgezeichnete Quad-Kamera bis hin zur erstklassigen Performance – hier bekommst du das Beste, was Samsung 2023 zu bieten hat. Auch die kleineren Modelle Galaxy S23+ und Galaxy S23 überzeugen auf ganzer Linie.

Welches Handy hat derzeit die beste Kamera?

Das Samsung Galaxy S23 Ultra ist im Rennen um die beste Handykamera ganz vorn mit dabei. Egal, ob bei Tag oder Nacht, Nahaufnahmen oder Telemotiven: Das Ultra-Modell liefert in jedem Fall ausgezeichnete Foto- und Videoaufnahmen.

Auch das Google Pixel 7 Pro zählt zu den Android Geräten mit besonders guten Kameras. Apple Fans kommen beim iPhone 15 Pro Max (hier mit Vertrag) voll auf ihre (Kamera-)Kosten.

Passende Ratgeber:

Xiaomi vs. Samsung
Xiaomi vs. Samsung – der Markenvergleich

Xiaomi oder Samsung – wer bietet die besseren Handys an und was unterscheidet die Hersteller?

Galaxy S21 FE vs. S21
Galaxy S21 FE vs. S21: Alle Unterschiede im Überblick

Wo liegen die Unterschiede der beiden Samsung Handys? Hier erfährst du es.

Samsung Galaxy S23 Dual SIM
Galaxy S23 Dual SIM: So nutzt du zwei SIM-Karten

Du möchtest mit deinem Galaxy S23, Galaxy S23+ oder Galaxy S23 Ultra zwei Tarife auf einem Handy nutzen? Kein Problem dank Dual-SIM. Wie das funktioniert, liest du bei uns.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?