Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
iPad als zweiter Bildschirm

iPad als zweiter Bildschirm: So geht’s

21.07.2022


Du möchtest ein iPad als zweiten Bildschirm an deinem Rechner nutzen? Das geht ganz einfach – besonders, wenn du einen aktuellen Mac verwendest, auf dem macOS Catalina (oder neuer) installiert ist. Dazu zählt zum Beispiel das MacBook Pro (M1) mit Vertrag, bei dem sich das iPad durch Sidecar in kürzester Zeit als zweiter Bildschirm einrichten lässt. Aber auch bei älteren Macs und Windows-PCs ist dies, mit passender Software, möglich. Mehr dazu erfährst du in unserem Ratgeber.

Sidecar: Apple macht es dir einfach

"Sidecar” ist Apples Bezeichnung für die hauseigene Lösung, mit der sich dein iPad ganz einfach als weiterer Bildschirm für deinen Mac einrichten lässt. Dabei kannst du entweder deine Desktop-Benutzeroberfläche erweitern, oder die auf deinem Mac angezeigten Inhalte auf deinem iPad spiegeln. Das Praktische an Sidecar: Du brauchst kein Kabel für die Verbindung. Für die Verbindung muss lediglich WLAN und Bluetooth aktiviert sein. Außerdem benötigt dein Mac mindestens macOS 10.15 (Catalina) und dein iPad mindestens unter iPadOS 13. Neugeräte, wie etwa das Apple iPad Air (4. Gen) LTE mit Vertrag, haben eine neuere Version des Betriebssystems vorinstalliert. Sie sind also auf jeden Fall Sidecar-kompatibel. Welche Version auf deinem Gerät installiert ist, erfährst du in den Systemeinstellungen.

So konfigurierst du Sidecar auf einem kompatiblen Mac (ab macOS Big Sur) und iPad:

  1. Melde dich auf beiden Geräten mit derselben Apple-ID an.
  2. Prüfe in den Systemeinstellungen über “Sidecar”, ob dein iPad mit dem Mac verbunden ist. Dort kannst du festlegen, welche UI-Inhalte auf dem iPad zu sehen sind.
  3. Über die Bildschirm-Synchronisierung in der Menüleiste bestimmst du, ob das Mac-Display auf dem iPad gespiegelt oder erweitert wird.
  4. Wenn du dein iPad nicht mehr als zweites Display verwenden möchtest, dann tippe auf das Trennen-Symbol in der Seitenleiste.

iPad als zweiten Bildschirm nutzen: So funktioniert Sidecar

Jetzt, wo du dank Sidecar dein iPad als zweiten Bildschirm angeschlossen hast, stehen dir einige neue Bedienmöglichkeiten zur Verfügung. Fenster lassen sich beispielsweise per Drag and Drop vom iPad auf den Mac verschieben (oder umgekehrt). Du kannst auf deinem iPad übrigens weiter wie gewohnt deinen Apple Pencil verwenden, was besonders für Zeichner und andere Künstler praktisch ist.

MacBook Air (M2) 13
100 € Wechselbonus sichernMacBook Air (M2) 13" (256 MB)

Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.

  • Nur 1,13 cm dünn
  • 13,6" Liquid Retina Display
  • Gewicht liegt nur bei 1,24 kg

Nur 59 99 monatlich*

Apple MacBook Pro (M1)
100 € Wechselbonus sichernMacBook Pro (M1) (256 GB) 13,3"
Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.
  • Starke Leistung mit Apple M1 Chip, 256 GB Gerätespeicher und 8 GB Arbeitsspeicher
  • Beeindruckende Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden
  • Gewicht liegt nur bei 1,4 kg

nur 54 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Apple iPad Pro 12,9
Apple iPad Pro 12.9" 5G (5.Gen)
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen
  • M1 Chip: Leistung wie ein Computer
  • Bis zu 1 TB interner Speicher
  • Nano-SIM + eSIM fähig


 

nur 47 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Hast du dir vielleicht gerade ein MacBook Air (M1) (hier mit Vertrag) gekauft und möchtest trotzdem die Touch-Bar-Funktion des alten Pro-Modells nutzen? Das ist kein Problem mit deinem iPad als zweitem Display. So aktivierst du das Feature (ab macOS Big Sur):

  1. Gehe in den Systemeinstellungen auf “Sidecar”.
  2. Wähle "Touch Bar anzeigen" und platziere die Touch Bar auf deinem angeschlossenen iPad
  3. Jetzt kannst du die Touch Bar verwenden

PC-Nutzer brauchen Dritthersteller-Software

Du nutzt ältere iPads, Macs oder einen Windows-PC? Dann ist die Nutzung des iPads als zweites Display nicht ganz so einfach wie über die Sidecar-Funktion, da du auf eine Drittanbieter-App zurückgreifen musst. Die benötigte Software kostet in der Regel Geld. Je nach App ist sogar ein kostenpflichtiges Abo nötig, um alle Funktionen zu erhalten.
 

Beliebt und sehr bekannt ist die App Duet Display. Die Einrichtung ist relativ einfach: Du installierst die Duet-Display-App auf deinem PC oder Mac und auf deinem iPad. Verbinde nun die Geräte mit einem Kabel und du kannst dein iPad als zweiten Bildschirm nutzen. Der Vorteil ist, dass Duet Display mit allen iPhones und iPads ab iOS 7.0, allen Macs ab macOS 10.9 und allen PCs ab Windows 7 kompatibel ist. So kannst du auch sehr alten Geräten wieder neues Leben als zusätzlicher Monitor einhauchen. Der Nachteil: Duet Display gibt es nur gegen Geld. Für den Zugriff auf alle Features (wie die kabellose Verbindung) benötigst du sogar ein Abonnement. Die aktuellen Preise und Konditionen findest du hier im App Store.

Du richtest die App in wenigen Schritten ein:

  1. Lade dir die Duet-App auf Computer und iPad herunter und starte die Anwendung auf beiden Geräten.
  2. Verbinde die beiden Geräte per Kabel. Möglicherweise musst du die Verbindung auf dem iPad bestätigen.
  3. Jetzt kannst du Einstellungen wie Bildrate, Auflösung und Leistungsmodus vornehmen.
  4. Dein iPad ist nun als zweites Display eingerichtet. Für die Nutzung mit dem Apple Pencil muss ein Abo der Pro-Version abgeschlossen werden.

Die Verbindung trennst du einfach, indem du das Kabel entfernst, oder in der Duet Display App den Punkt "App beenden" auswählst.

Fazit: iPad als zweiter Bildschirm – Sidecar die beste Lösung

Du siehst: Um dein iPad als zweites Display einzurichten, hast du zwei Möglichkeiten. Für aktuelle Geräte bietet Apple mit Sidecar ein einfaches, intuitives und kostenloses Feature, während ältere Apple-Modelle und Windows-PCs auf kostenpflichtige Alternativen ausweichen müssen. Prüfe also in jedem Fall, ob die Apple-Lösung Sidecar mit deiner Kombination aus iPad und Mac kompatibel ist. So sparst du dir unnötige Kosten. Falls Sidecar auf deinen Geräten nicht zur Verfügung steht, helfen Drittanbieter-Tools wie Duet Display. Empfehlenswert für die Verwendung mit Sidecar sind beispielsweise das iPad Air und das iPad Pro. Welches der Tablets für dich am besten geeignet ist, zeigt dir unser Artikel iPad Air vs. iPad Pro – Apples neue Tablets für Arbeit und Freizeit. Wir haben außerdem weitere iPad Tipps und einen Mac-Ratgeber für dich.

Passende Ratgeber:
 

iPad Pro (2018) vs. iPad Pro (2020)
iPad Pro (2018) vs. iPad Pro (2020): Der große Vergleich

Was unterscheidet das iPad Pro (2018) vom iPad Pro (2020)? Unser Vergleich hilft euch bei der Kaufentscheidung.

iPad Air vs. iPad Pro
iPad Air vs. iPad Pro: Top-Tablets für mobile Nutzer

Im Vergleich iPad Air vs. iPad Pro tritt die Mittelklasse der Apple Tablets gegen das Topmodell der Familie an.

Laptop für Studenten
Laptop für Studenten: Die besten Notebooks für die Uni

Laptops für Studenten müssen transportabel, solide und am besten auch günstig sein. Wir präsentieren dir die besten Modelle.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik