Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
iPhone wird heiß: Lösungen und Ursachen
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

iPhone wird heiß: Gründe und Lösungen

29.03.2023

Warum wird ein iPhone heiß?

Immer wenn Strom durch dein iPhone fließt, geht ein Teil der Energie als Wärme verloren. Meistens bekommst du davon nichts mit, da Apple ein effizientes Kühlsystem verwendet. Doch forderst du Apples verbauten Chip – zum Beispiel durch aufwändige Grafikdarstellungen – dann kann sich die Rückseite deines iPhones spürbar erwärmen. Auch beim Laden des Akkus ist dein iPhone vielleicht wärmer als sonst.

Zudem: Dein iPhone wird heiß, wenn die Umgebungstemperatur hoch ist. Direkte Sonneneinstrahlung kann dein iPhone ebenso erwärmen. Deswegen solltest du es z. B. im Sommer nicht auf dem Armaturenbrett deines Autos liegen lassen.

Du siehst: Meist gibt es einen gut ersichtlichen Grund, warum sich dein iPhone erwärmt. Das ist dann kein Grund zur Sorge. In dem Fall folgst du am besten diesen Schritten. Wird dein iPhone allerdings ohne Nutzung – etwa in deiner Hosentasche – auf einmal heiß, dann könnte ein technischer Defekt die Ursache sein.

Defektes iPhone wird heiß

Du hast gerade an deinem iPhone das Display oder den Akku ausgetauscht – und das iPhone wird heiß? Oder dein iPhone hatte (zu) langen Kontakt mit Wasser? Möglicherweise ist der Grund für die Hitzeentwicklung ein Defekt. Wichtig ist daher, dass du Reparaturen nur von Fachleuten mit Original-Ersatzteilen durchführen lässt. Ein Risiko bleibt allerdings immer bestehen. Abhängig von den Kosten, kann es sich auch lohnen, direkt ein neues iPhone mit Vertrag zu kaufen. Dein Gerät kannst du dann bequem in Raten abbezahlen.

Apple iPhone 15 Serie
Beeindruckend. Schön. Robust.

Warm oder heiß: Welche Temperatur ist zu hoch für ein iPhone?

In deinem iPhone ist der Akku besonders anfällig für zu hohe und zu niedrige Temperaturen. Laut Apple liegt der Idealbereich zwischen 16 und 22 Grad Celsius. Aber auch jenseits davon musst du dir zunächst keine Sorgen machen. Dauerhafte Beeinträchtigungen für die Batterie entstehen normalerweise erst, wenn die Temperatur während der Nutzung über 35 oder unter 0 Grad Celsius liegt. Das gilt nicht nur für dein iPhone, sondern auch für iPad und Apple Watch.

Du musst aber kein Thermometer zücken, um die Temperatur deines iPhones zu messen. Meist reicht hier eine Einschätzung nach Gefühl aus. Wird das Handy bei der Nutzung unangenehm warm, dann gönnst du dem Smartphone am besten eine Pause. Auch ein Neustart des Handys kann helfen. Im Winter beugst du zu niedrigen Temperaturen dadurch vor, indem du dein iPhone dicht am Körper trägst – zum Beispiel in einer Hosentasche.

Ist dein iPhone ausgeschaltet, verträgt es kältere und wärmere Temperaturen. Der sichere Bereich liegt dann zwischen -20 und 45 Grad Celsius.

iPhone abkühlen lassen

Dein iPhone wird heiß oder zeigt sogar eine Temperaturwarnung an, dann solltest du es abkühlen lassen. Beende dazu rechenintensive Apps, lege das Gerät in den Schatten, nimm das iPhone ggf. vom Strom oder schalte es gleich aus. Die Kühlelemente verrichten dann ihre Arbeit von allein.

Wenn das iPhone überhitzt, mag es verlockend sein, zu versuchen, es mit Kühl-Akkus, Eis oder gar im Kühlschrank abzukühlen. Das solltest du allerdings auf keinen Fall tun. Nicht nur ist dies möglicherweise zu kalt, sondern es entsteht auch Kondensation im Inneren deines iPhones. Mit einem Lüfter hingegen lässt sich der Vorgang beschleunigen. Dieser hilft dabei, die Abwärme besser an die Umgebung abzugeben.

Temperaturwarnung

Dein iPhone erkennt automatisch, wenn die Temperatur einen kritischen Punkt erreicht. Sobald ein iPhone überhitzt, erscheint für dich die Warnung „Das iPhone muss abkühlen, bevor es benutzt werden kann.“ Fortan lassen sich nur noch Notrufe ausführen, bis das Gerät abkühlt.

iPhone 15 Pro
iPhone 15 Pro.
Titan wird Pro.
Hole dir 25 GB + jedes Jahr automatisch 5 GB mtl. mehr.
iPhone 15 Pro Max
iPhone 15 Pro Max.
Titan wird Pro.

Hole dir 25 GB + jedes Jahr automatisch 5 GB mtl. mehr. 

nur 57,99 € monatlich
iPhone 15
iPhone 15. Neuphorie.

Hole dir 25 GB + jedes Jahr automatisch 5 GB mtl. mehr. 

nur 44,99 € monatlich
iPhone 15 Plus
iPhone 15 Plus. Neuphorie.

Hole dir 25 GB + jedes Jahr automatisch 5 GB mtl. mehr. 

nur 47,99 € monatlich

Fazit: iPhone wird heiß

Dein iPhone kann aus vielen Gründen Wärme produzieren. Bei den meisten davon brauchst du dir keine Sorgen zu machen:

  • Kamera: Intensive Nutzung der Kamera bei FaceTime, Instagram, TikTok und Co. kostet viel Rechenleistung. Daher erwärmt sich dein iPhone hier.
  • Prozessor: Verlangst du bei aufwändigen Games gerade Höchstleistungen von deinem iPhone, dann musst du mit hoher Wärmeentwicklung rechnen.
  • Akku: Beim Ladevorgang geht Energie als Wärme verloren. Vor allem beim Fast Charging erwärmt sich das Handy. Die Ladung per Kabel ist effizienter als kabelloses Aufladen per QI oder MagSafe.

Erst wenn dein iPhone den sicheren Bereich zwischen 0 und 35 Grad Celsius verlässt, musst du eingreifen. Meist reicht hier schon eine kurze Handypause. Im besten Fall schaltest du dein iPhone einfach einen Moment aus. Schon nach wenigen Minuten sollte es wieder einsatzbereit sein.

iPhone wird heiß: Häufige Fragen

Warum wird mein iPhone so heiß?

Die Wärmeentwicklung in deinem iPhone kann viele Gründe haben. Rechenintensive Aufgaben sowie das Aufladen sind meist Ursachen für eine hohe Wärmeentwicklung.

Wo kann ich sehen, wie heiß mein iPhone ist?

Eine eingebaute Funktion für die Temperaturmessung bietet Apple nicht. Das ist auch meist nicht nötig. Möchtest du es trotzdem genau wissen, gibt es im App Store entsprechende Anwendungen, welche die internen Sensoren auslesen können.

Was tun, wenn das Handy schnell heiß wird?

Wird dein iPhone plötzlich heiß und du machst dir Sorgen, dann solltest du es am besten einfach kurz ausschalten. Das Gerät kühlt in dem Fall von selbst ab.

Passende Ratgeber:

iPhone gegenseitig laden
iPhone gegenseitig laden: Was möglich ist

Aktuelle iPhones können per Kabel oder induktiv aufgeladen werden. Aber geben sie auch Strom ab, um andere Geräte zu versorgen? Wir zeigen, was möglich ist.

Handy gehackt: Was zu tun ist
Handy gehackt: Das ist jetzt zu tun

Ist dein Smartphone kompromittiert? Wir zeigen dir, wie du testest, ob dein Handy gehackt ist und was du dagegen tun kannst.

Handy wird heiß: Das sind die Ursachen
Handy wird heiß: Das kannst du tun

Wenn dein Handy auf einmal sehr warm wird, ist das nicht unbedingt ein Grund zur Sorge. Wir verraten dir, warum dein Smartphone wärmer wird und was du dagegen tun kannst.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?