Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Handy-Kratzer entfernen: Tools

Display Kratzer entfernen: Top 3 Tipps für dein Handy

04.03.2022

Kratzer auf dem Handy-Display sind unschön, aber auch leider schnell passiert. Und während Risse und Sprünge meist einen offensichtlichen Grund haben, können auch kleinste, fast unsichtbare Partikel zu Kratzern führen. Fallen dir diese erst einmal auf, dann ist es kaum mehr möglich, sie zu ignorieren. Wir haben die besten Tipps, um dein Handy wieder hübsch zu machen.

Dazu sei gesagt, dass der beste Tipp gegen Kratzer Prävention ist. Case und Schutzfolie kosten nicht viel und sorgen dafür, dass du dir keine Gedanken um Stürze, Risse und größere Kratzer machen musst. Ist das Display zudem erst einmal gesprungen oder zeigt tiefere Kratzer, dann helfen auch all diese Tipps leider nicht mehr. Ist es so weit gekommen, solltest du dich an den Hersteller deines Smartphones für eine Reparatur wenden.

Praktisch: Mit der Schutzhülle für dein Smartphone kannst du dessen Design individualisieren. Bei uns kannst du zum Beispiel Apple Zubehör günstig kaufen.

Xiaomi 12 Series
Das neue Xiaomi 12 I 5G
Jetzt im sehr guten Netz von O2 bestellen und Xiaomi Watch S1 i. W. v. 179 € geschenkt bekommen.

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 39 99 monatlich*

3 Monate YouTube Premium geschenkt

Samsung Galaxy S21 FE + Buds2 & Watch4
Samsung Galaxy S21 FE
Jetzt S21 FE mit 20 GB Daten inkl. Buds2 und Watch4 im sehr guten 5G-Netz von O2 bestellen.1

nur 41 99 monatlich*
Anschlusspreis
statt 39,99 € jetzt 0,- €

Nur 1 € einmalig*

Apple iPhone 13
Inkl. AirPods ProiPhone 13 mit AirPods Pro
  • 0 € Anschlusspreis
  • 40 GB Daten
  • Telefon- & SMS-Flat

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 52 99 monatlich*

Display-Reparatur: unsere Soforthilfe-Tipps gegen Kratzer im Überblick

Bevor du Kratzer vom Handydisplay entfernen willst, solltest du alle unsere Tipps aufmerksam durchlesen. Das eine oder andere Hilfsmittel ist wahrscheinlich schon in deinem Haushalt vorhanden. So kannst du zuerst die Dinge ausprobieren, die du ohne eine weitere Anschaffung durchführen kannst. Hier unsere Tricks:

1. Zahnpasta – kann bei leichten Rissen Wunder wirken

Zahnpasta ist ein bewährtes Hausmittel, um kleinere Kratzer vom Handydisplay entfernen zu können. Der Grund: Sie enthält kleine Partikel, die eine schleifende und polierende Wirkung haben. Die Betonung liegt dabei auf „kleinere“ Kratzer. Markanten Rissen kannst du mit Zahnpasta nicht zu Leibe rücken.

Zudem birgt die Methode eine nicht zu vernachlässigende Gefahr: Sind die Partikel der Zahnpasta zu groß, ist dein Smartphone-Display schnell mit neuen Kratzern übersät.

Schon deshalb solltest du beim Polieren vorsichtig vorgehen und probeweise erst mal nur eine kleine Stelle des Displays bearbeiten. Nimm dir auch ausreichend Zeit. Für eine ordentliche und wirksame Politur solltest du eine gute halbe Stunde beschäftigt sein und dich millimeterweise vorarbeiten.

2. Backpulver – die Zahnpasta-Alternative

Mit Backpulver haben wir gleich das nächste Hausmittel, dem nachgesagt wird, Display Kratzer entfernen zu können. Misch einfach ein Päckchen Backpulver mit etwas Wasser und fertig ist die Wunderpaste.

Jetzt trägst du das Gemisch in kleinen Mengen auf das zerkratzte Display auf und reibst es mit einem weichen Tuch unter kreisenden Bewegungen sanft ein. Mikrofasertücher sind ideal. Papiertücher solltest du lieber vermeiden, weil sie Rückstände produzieren können.

Zumindest kleinen Kratzern kannst du so den Garaus machen. Aber Vorsicht: Achte darauf, dass die Masse nicht zu flüssig ist! Sie sollte außerdem nur mit deinem Display in Kontakt kommen. Keinesfalls darf das Pulver in Lautsprecher, Mikrofon oder sonstige empfindliche Teile eindringen. Klebe die Stellen am besten vorher mit etwas Klebeband ab.

3. Politur – der professionelle Weg, Handykratzer zu entfernen

Hausmittel zur Bekämpfung von Kratzern auf deinem Smartphone-Display mögen günstig sein. Bei falscher Anwendung verschlimmern sie die Sache aber. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, besorgst du dir besser eine getestete Display-Politur. Diese trägst du mit einem speziellen Poliertuch auf und kannst so gegebenenfalls den einen oder anderen markanten Kratzer verschwinden lassen. Halte dich möglichst genau an die beiliegenden Anweisungen, die oft mehrere Politurgänge veranschlagt.

Wenn nichts mehr hilft

Ist dein Display gesprungen oder sind die Kratzer zu tief, dann solltest du keine Politur verwenden, um Display Kratzer zu entfernen. Der Grund: Die feuchte Politur-Masse könnte in das Innere deines Smartphones gelangen. Lass hier lieber einen Profi ans Werk. Der kann dann das Display deines Handys komplett austauschen. Am besten lässt du dir danach auch direkt eine Schutzfolie auf dem das Handy kleben.

Diese Handys zerkratzen nicht so leicht

Auch die Hersteller haben das Problem von zerkratzen Handydisplays erkannt und arbeiten dem entgegen. Apple setzt beim iPhone 13 (hier mit Vertrag) beispielsweise auf eine Glas-Technologie namens Ceramic Shield. Dabei handelt es sich um ein verstärktes Glas, das seltener verkratzt und auch Stürze besser aushält. So hast du lange etwas vom schicken Display deines iPhones.

iPhone 12
iPhone 12
Jetzt mit 20 GB Daten im sehr guten Netz von O2 bestellen1

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 34 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

iPhone 12
iPhone 12
Jetzt mit 40 GB Daten inkl. Airpods Pro im sehr guten Netz von O2 bestellen

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

statt 43 99 monatlich*

nur 41 99 monatlich*

Fazit: Display Kratzer entfernen

Nicht immer ist es nötig, dein Smartphone zur Reparatur zu geben. Vor allem kleine und oberflächliche Kratzer kannst du auch selbst von deinem Handydisplay entfernen. Hilfreich sind hier Hausmittel wie Zahnpasta oder eine spezielle Politur. Hat dein Smartphone-Bildschirm allerdings tiefe Kratzer und Risse oder ist sogar gesprungen, hilft nur eine professionelle Handyreparatur. Die beste Maßnahme gegen ein beschädigtes Display ist jedoch Prävention. Auch wenn beispielsweise Samsung Handys (hier mit Vertrag) und viele andere Smartphones vorsorglich robustes Glas besitzen: Schutzfolien, Handyhüllen sowie Achtsamkeit sind wichtig und können viele Schäden verhindern. Falls du dir trotzdem Sorgen machst, kannst du auch eine Handyversicherung abschließen.

Aufmacherbild: (© 2019 Shutterstock / Nor Gal)

Passende Ratgeber:
 

Handy-Schutz fürs Smartphone
Opti­ma­le Schutz­hül­len und Folien

Kratzer. Dellen. Risse. Der Albtraum eines jeden Handybesitzers. Dabei kannst du dein Handy ganz leicht gegen diese Schäden schützen.

Handyhüllen Test
Diese Schutz­hül­len taugen was

Mit einer Handyhülle kannst du unschöne Situationen vermeiden. Bei uns erfährst du, wie dein Handy optimal geschützt wird.

Mann hält Handy mit Wasserschaden
Handy ins Wasser gefallen?

Beim Kochen, Baden oder unterwegs kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert: Dein Handy geht unfreiwillig baden.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Powernutzer
  • Connect Wenignutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps