Was du vor dem Wechsel ins LTE-Netz wissen solltest

UMTS-Abschaltung: Was du vor dem Wechsel ins LTE-Netz wissen solltest

11.06.2021

Die Tage von UMTS sind gezählt. Wir zeigen dir den genauen Zeitplan der UMTS-Abschaltung und erklären, was das für dich als Handy-Nutzer bedeutet. Zudem empfehlen wir attraktive LTE- und 5G-Tarife, mit denen du im mobilen Internet weiterhin mit Highspeed unterwegs bist.

Der Zeitplan für die UMTS-Abschaltung

Die drei großen Provider in Deutschland haben verschiedene Fahrpläne für das Ende der 3G-Ära. O2 gibt Kunden noch bis Ende des Jahres Zeit, um sich auf die UMTS-Abschaltung vorzubereiten. Bei Telefónica ist der Stichtag der 31. Dezember 2021.
 

Andere Anbieter schicken ihre jeweiligen 3G-Netze schon am 30. Juni 2021 endgültig in Rente, nachdem die Technologie ohnehin schon seit Jahren bestenfalls stagniert – der Fokus der Provider richtet sich schon lange auf LTE (und inzwischen auch 5G). Unberührt vom 3G-Ende bleibt das ältere und wesentlich langsamere GSM-Edge-Netz (2G) weiterhin verfügbar, um eine Notreserve für Telefonie und Internet zu gewährleisten.

Kann dein Handy LTE?

Du fragst dich bestimmt, welche Folgen die UMTS-Abschaltung für dich als Handy-Nutzer hat und ob dich das Ende von 3G überhaupt betrifft. Die Antwort: Es kommt darauf an, welches Handy du verwendest. Während die meisten Kunden im mobilen Internet zwar schon mit LTE-Geschwindigkeit unterwegs sind, gibt es trotzdem noch viele ältere Handys, die nur UMTS unterstützen.
 

Je nach Tarif erkennst du deine Mobilfunk-Verbindung auf dem Handy-Display. Genauer gesagt: Am kleinen Symbol neben den angezeigten Balken deiner Mobilfunkverbindung. Wenn dort „4G“ oder „LTE“ abgebildet ist, brauchst du dir keine Gedanken zu machen – in dem Fall bist du schon im schnellen LTE-Netz unterwegs und somit nicht von der UMTS-Abschaltung betroffen.

Wenn auf deinem Handy jedoch „3G“ oder „HSPA“ zu sehen ist, nutzt du das nicht mehr lange vorhandene UMTS-Netz – und wirst nach dem Ende der 3G-Ära auf GSM Edge heruntergestuft. Falls du kein Symbol zur Art der Mobilfunkverbindung siehst, findest du Infos dazu in deinen Handy-Einstellungen:

  • Android-Geräte: Hier hilft dir der Menüpunkt „SIM-Karte“ (verwende dafür am besten die Suchfunktion in den Einstellungen).
  • iPhones: Unter „Einstellungen > Mobilfunk > Datenoptionen > Sprache & Daten“ sollte LTE aufgeführt und aktiviert sein.

Wenn in deinen Handy-Einstellungen nichts von LTE zu sehen ist, hast du entweder kein LTE-fähiges Handy oder dein Vertrag unterstützt nur das 3G-Netz (oder beides).

LTE-Netz dank neuem Smartphone

Du kannst zwar auch ohne 3G weiterhin normal telefonieren, SMS-Nachrichten versenden und im heimischen WLAN-Internet schnell unterwegs sein – doch das mobile Surfen macht mit 2G keinen Spaß: Selbst simple WhatsApp-Textnachrichten entwickeln sich mitunter zum Geduldspiel. An datenintensivere Dinge wie Videochats oder Netflix-Streaming ist mit GSM Edge gar nicht erst zu denken. Falls du also noch ein altes 3G-Handy hast und das mobile Internet auch nach der UMTS-Abschaltung im vollen Umfang nutzen möchtest, benötigst du ein neues Smartphone.
 

Attraktive Handy-Angebote in allen Preisklassen findest du im O2 Shop. Vom Budget-Modell bis hin zum Highend-Kracher sind dort ausschließlich Geräte, die das LTE-Netz unterstützen. Manche Modelle bieten sogar schon 5G-Support – das Netz der Zukunft ist noch schneller als LTE, sofern du einen passenden Vertrag hast und in einer Region mit 5G-Netz bist.

Attraktive 4G-Verträge für alle Bedürfnisse

Apropos Vertrag: Möglicherweise unterstützt dein Handy schon jetzt LTE, doch du bist wegen eines alten Tarifs trotzdem auf 3G begrenzt. Das kannst du ganz einfach mit einem neuen Vertrag ändern. O2 bietet dir dazu preisgünstige 4G- und 5G-Pakete für alle Bedürfnisse. Bereits viele günstige Handytarife, wie der O2 Free M, glänzen mit Allnet-Flat für Telefon und SMS sowie massig Datenvolumen. Hinzu kommen Rabatte für verschiedene Altersgruppen und Selbstständige.
 

Besonders spannend sind die O2 Free Unlimited Tarife, wie der O2 Free Unlimited Smart. Bei Unlimited bekommst du unbegrenztes Datenvolumen – so kannst du unterwegs nach Herzenslust surfen, ohne an deinen Datenverbrauch zu denken. Zubuchbare Streaming-Optionen wie Netflix und Sky Ticket runden das Rundum-Sorglos-Paket von O2 ab. Egal, welches Angebot du wählst: Mit den O2 Tarifen inklusive passendem Handy bekommst du von der UMTS-Abschaltung nichts mit – und surfst einfach weiter mit Highspeed.

Passende Ratgeber:
 

Die besten Smartphones bis 500 Euro
Die besten Smartphones bis 500 Euro

Du suchst nach einem Top-Handy bis 500 Euro? Wir zeigen dir die besten Modelle zum Hammerpreis.

Abschaltung 3G: Das können LTE und 5G
Abschaltung 3G: Das können LTE und 5G

3G hat die Smartphone-Ära eingeläutet, aber nun ist Schluss mit dem alten Netz-Standard. Der Nachfolger LTE ist inzwischen bundesweit verbreitet und auch die nächste Generation 5G steht in den Startlöchern.

Welches Handy passt zu dir?
Apple, Samsung und Xiaomi im Vergleich

Vergleich der Handy-Anbieter: Apple, Samsung und Xiaomi

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps