iPhone 13 wasserdicht

Ist das iPhone 13 wasserdicht? Was das Apple-Handy an Nässe aushält

21.10.2021

Du kennst die Situation bestimmt: Auch wenn Smartphones am besten im Trockenen bleiben, passiert es dennoch manchmal, dass sie absichtlich oder unabsichtlich mit Wasser in Berührung kommen. Egal, ob ein Tauchgang in der Badewanne oder dem Schwimmbecken – hier erfährst du, ob das iPhone 13 seine Seepferdchen-Prüfung besteht.

iPhone 13 wasserdicht? Der IP-Wert verrät es

Handy-Hersteller geben über den IP-Wert ihrer Handys Auskunft darüber, wie widerstandsfähig die Geräte gegenüber Wasser sind. IP steht für “International Protection”. Dahinter verbirgt sich der Schutz vor dem Eindringen äußerer Einwirkungen. Der Zahlencode besteht jeweils aus zwei Ziffern. Die erste Zahl gibt den Staubschutz an. Die zweite Ziffer sagt dir, wie anfällig das iPhone 13 (hier mit Vertrag) bei Wassereinwirkung ist. Grundsätzlich gilt: Je höher die Ziffern sind, desto besser hält das Smartphone Staub und Wasser stand.
 

iPhone 13 Pro
100 € Wechselbonus geschenktiPhone 13 Pro. Absolut Pro.
Jetzt mit unbegrenztem Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1

nur 64 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

iPhone 13
100 € Wechselbonus geschenktiPhone 13. Einzigartig vielseitig.
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1

nur 49 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Bis zu 6 Meter Wassertiefe – für maximal 30 Minuten

Alle Modelle des iPhone 13 haben die hohe IP-Schutzklasse “IP68” (nach IEC Norm 60529). Somit sind iPhone 13, iPhone 13 mini, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max (hier mit Vertrag) besonders gut gegen Staub und Wasser geschützt. Die „6“ im IP-Wert weist dein iPhone 13 als außerordentlich widerstandsfähig gegen eindringenden Staub und Schmutz aus. Die „8“ steht für einen Wasserschutz bei andauerndem Untertauchen – doch nur bis zu einer bestimmten Tiefe. Laut Apple bleibt das iPhone 13 wassergeschützt, wenn es bis zu 6 Metern untertauchst. Auch zeitlich gibt es eine Grenze: Maximal 30 Minuten am Stück hält das iPhone 13 bei der angesprochenen Wassertiefe durch. Wenn es länger eingetaucht bleibt, ist der Wasserschutz nicht mehr gewährleistet.

Apple iPhone 13 Pro
iPhone 13 Pro
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 59 99 monatlich*

Apple iPhone 13
iPhone 13
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 49 99 monatlich*

Wasserschutz bietet keine hundertprozentige Sicherheit vor Schäden

Bleibe trotz der hohen IP-Schutzklasse vorsichtig im Umgang mit Wasser. Dein iPhone 13 ist zwar vor eindringendem Wasser geschützt, doch das bedeutet keine hundertprozentige Sicherheit. Die Tests für das IP-Zertifikat finden unter Laborbedingungen in Süßwasser statt. Weder der natürliche Verschleiß (und damit ein Nachlassen des Wasserschutzes) noch Salzwasser werden berücksichtigt. Apple übernimmt zudem keine Garantie für Flüssigkeitsschäden – wenn dein iPhone 13 im Freibad oder am Meer einen wasserbedingten Defekt erleidet, handelt es sich in der Regel um einen Totalschaden.

Bei Wasserspritzern oder Regen bist du hingegen in der Regel auf der sicheren Seite. Trockne das iPhone 13 am besten trotzdem schnell ab, wenn es Niederschlägen ausgesetzt war. Für mehr Schutz vor äußeren Einflüssen sorgen eine robuste Hülle und eine Panzerfolie auf dem Display. Eine hochwertige Hülle ist nicht nur optisch ein Hingucker. Falls dir das iPhone doch einmal – eventuell sogar in Wassernähe – aus der Hand fallen sollte, verhindern gute Hüllen oft schlimmere Schäden.

Passende Ratgeber:
 

iPhone 13 Ladegerät
iPhone 13 Ladegerät: Diese Geräte kannst du nutzen

Das iPhone 13 kannst du mit den verschiedensten Ladegeräten aufladen. Wir erklären welche Möglichkeiten du hast.

iPhone 13 vs iPhone 12
iPhone 13 vs iPhone 12: Lohnt sich das Update?

Das iPhone 13 bringt Upgrades an den wichtigsten Stellen. Wir zeigen wo und ob sich der Wechsel für dich lohnt.

iPhone 13 Farben
iPhone 13 – alle Farben: So bunt ist das neue Apple-Smartphone

Beim neuen iPhone 13 hat Hersteller Apple wieder tief in die Farbenkiste gegriffen. Hier verraten wir, welche Geräte es in welchen Tönen gibt – und was sich sonst noch alles geändert hat.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps