Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
Finde das richtige Smartphone

Welches Smartphone kaufen? Wir helfen dir bei der Entscheidung

28.06.2022

Wer sich ein neues Smartphone kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Von Einstiegsmodell bis Oberklasse, von Winzling bis Superformat und von solider Allround-Kamera bis zur 100-Megapixel-Zoomoptik: Die Auswahl ist riesig. Wir helfen dir, genau das Handy zu finden, das zu dir und deinen Anforderungen passt.

Einst war es ein Wettkampf unter zwei Giganten: Apple vs. Samsung hieß das alljährliche K.O.-Match in der Handy-Oberklasse. Mittlerweile haben auch andere Wettbewerber aufgeholt und bieten den einstigen Platzhirschen mit solider Technik zu fairen Preisen ordentlich Paroli. Aber auch Apple und Samsung haben nicht geschlafen und schicken sich an, mit preisbewussten Mittelklassemodellen wie dem iPhone SE (2022) (hier mit Vertrag) und dem Samsung Galaxy A52 (hier mit Vertrag) ihr Revier gegen die wachsende Konkurrenz aus China zu verteidigen. Noch nie gab es so viel Handy für so wenig Geld. Stehst auch du vor der Frage „Welches Smartphone kaufen“? Dann findest du hier Tipps für deine Entscheidung:

Kamera – Auf diese Werte kommt es an

Längst sind die Optiken aktueller Smartphones qualitativ in Regionen vorgestoßen, die noch vor wenigen Jahren semiprofessionellen Spiegelreflexkameras vorbehalten waren. Möglich ist dies auch durch leistungsfähige Algorithmen in den Geräten, mit denen die Hersteller selbst mit vergleichsweise kleinen Objektiven äußerst scharfe und gut ausgeleuchtete Bilder erreichen. Dafür werden beispielsweise mehrere Bildpixel zu einem Super-Pixel zusammengerechnet. Diese Technik heißt Binning und sorgt für mehr Farbtiefe und weniger Rauschen im fertigen Foto.

Brauchst du dein Handy nur für gelegentliche Schnappschüsse und Selfies, reicht ein Einsteigergerät völlig aus. Für Sport- und Action-Fotografie hingegen zahlen sich Features wie ein optischer Bildstabilisator als Schutz gegen Verwackeln und ein schneller Autofokus aus. Das bietet zum Beispiel das Samsung Galaxy S22 (hier mit Vertrag). Machst du gerne Naturaufnahmen, solltest du auf ein gutes, separates Makro-Objektiv und für Dämmerungsaufnahmen außerdem auf eine ordentliche Restlichtausbeute achten. Probierst du gerne viele Filter und Einstellmöglichkeiten aus, könnte das Xiaomi 12 (hier mit Vertrag) für dich interessant sein.

Galaxy S22 Ultra
100 € Wechselbonus sichernSamsung Galaxy S22 Ultra
Jetzt inkl. 20 GB im sehr guten 5G Netz von O2 bestellen.

nur 49 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Galaxy S22
100 € Wechselbonus sichernDas neue Galaxy S22
Jetzt inkl. 20 GB im sehr guten 5G Netz von O2 bestellen.

nur 34 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Galaxy S22 Plus
100 € Wechselbonus sichernDas neue Galaxy S22+
Jetzt inkl. 20 GB im sehr guten 5G Netz von O2 bestellen.

nur 49 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Praktisch: Kameras mit zusätzlichem Bokeh-Objektiv erlauben dir bei Portraits das effektvolle Spiel mit Schärfe- und Unschärfebereichen, etwa um den Hintergrund verschwimmen zu lassen. 

„High Dynamic Range“ (kurz: HDR) schließlich beschreibt Kamera-Filter für besonders fein abgestufte Farbverläufe – zum Beispiel bei Nachtaufnahmen in der Großstadt oder bei Wolkenbildern im Gegenlicht.

Die besten Smartphone-Kameras lassen sich zwar nicht so einfach bestimmen, aber durch die vielen Hersteller hast du eine große Auswahl mit individuellen Stärken und Schwächen.

Leistung – Zwischen Snapdragon und Apple Bionic

Getreu dem Motto: „Hubraum ist durch nichts zu ersetzen – außer durch noch mehr Hubraum“, haben die Smartphone-Hersteller bei Rechenleistung und Speichergrößen zuletzt kräftig zugelegt. Spitzenreiter unter den Handy-Prozessoren ist derzeit Apples A15 Bionic, der in der aktuellen 13er-Familie der Apple iPhones (hier mit Vertrag) zum Einsatz kommt. Aber auch Geräte mit dem neuen Snapdragon 888 von Qualcomm wie das Xiaomi 11T Pro (hier mit Vertrag) haben mächtig Power unter der Haube. Wenn du oft grafikstarke Games spielst oder regelmäßig Bildbearbeitung machst, solltest du besonders auf die Recheneinheit achten. Nutzt du dein Smartphone eher zum Surfen und Telefonieren, bist du auch mit anderen Prozessoren gut bedient.

Erstellst du gerne hochauflösende Fotos oder installierst du viele Apps auf deinem Gerät? Dann solltest du genug Datenspeicher an Bord haben. Das Samsung Galaxy S22 Ultra (hier mit Vertrag) und das Apple iPhone 13 Pro Max (hier mit Vertrag) verfügen beide über bis zu 1 TB Speicher – genug Platz selbst für längere Videoaufnahmen oder die Fotosammlung aus dem letzten Urlaub. Natürlich kannst du deine Bilder auch einfach regelmäßig in die Cloud auslagern.

Lädst du oft größere Datenmengen aus dem Netz, solltest du außerdem auf das Kürzel 5G am Ende des Handy-Namens achten. Bei diesen Modellen ist bereits ein Datenmodem für das schnelle 5G-Netz integriert. Damit sind Downloads mit bis zu 300 MBit/s möglich. Voraussetzung ist der richtige Tarif, wie zum Beispiel der O2 Free L und Netzabdeckung an deinem Standort.

Design – Nicht nur innen soll das Handy glänzen

Ob Glas, Aluminium oder Kunststoff: Die Auswahl an Smartphone-Farben und Materialien ist vielfältig. Angesagt sind aktuell eher kühle Töne, von Sierrablau bei Apple bis zu schlichtem Grau oder Schwarz bei Samsung-Modellen. Während in der Smartphone-Oberklasse Gehäuse aus Metall weit verbreitet sind, warten Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte häufiger mit Kunststoff-Rücken auf. Die ist zwar mitunter etwas weniger robust, mit der richtigen Schutzhülle hast du aber lange Freude an deinem Gerät.

Auch beim Display-Design finden sich Unterschiede. Je nach Hersteller und Modell sind Front-Kamera und Lautsprecher mal in kleinen schwarzen Punkten oder Tropfen als sogenannte Notch („Kerbe“) im Display untergebracht oder als Teil eines Balkens ausgeführt, der über die halbe Display-Breite reicht. Stört dich die Notch, kannst du sie bei einigen Modellen auch ganz abschalten und durch einen schwarzen Balken in voller Display-Breite ersetzen.

Wird ein Display als „Curved“ bezeichnet, dann schmiegt es sich auf einer oder zwei Seiten („Dual Curved“) um den Geräte-Rand herum – praktisch, um dort beispielsweise Icons anzuordnen, die du auch dann noch ablesen kannst, wenn das Gerät etwa in einer Besprechung mit dem Display nach unten auf dem Tisch liegt.

Apple iPhone 14 Pro Max
100 € Wechselbonus sicherniPhone 14 Pro Max
Jetzt inkl. 20 GB & für nur 1 € einmalig im sehr guten 5G Netz von O2 bestellen 

nur 64 99 monatlich*

Apple iPhone 14 Pro
100 € Wechselbonus sicherniPhone 14 Pro
Jetzt inkl. 20 GB & für nur 1 € einmalig im sehr guten 5G Netz von O2 bestellen 

nur 59 99 monatlich*

Display – Wie viel Zoll dürfen es sein?

Stichwort: Welches Smartphone kaufen – auch das Displayformat muss zu dir passen. Bist du ein aktiver und mobiler Mensch und suchst ein Handy, das du jederzeit schnell in der Hosentasche verstauen kannst? Dann sind handliche Geräte mit bis zu 6 Zoll Bildschirmdiagonale ideal für dich. Magst du es eher großformatig, weil du regelmäßig Videos in 4K-Auflösung anschaust, viel im Web surfst oder längere Texte liest? Dann solltest du dich bei Geräten mit 6,5 oder 6,7 Zoll Diagonale umschauen.

Noch großformatiger geht es beim Samsung Galaxy S22 Ultra mit seinen beachtlichen 6,8 Zoll zur Sache. Mit einer Helligkeit von über 1750 Nits gehört es obendrein zu den lichtstärksten Handys – das ist nützlich, wenn du auch bei Sonnenlicht den vollen Durchblick aufs Display behalten möchtest. Noch mehr Bildschirmdiagonale bekommst du in dieser Geräteklasse nur noch beim Samsung Galaxy Z Fold 3 5G, dem aufklappbaren Smartphone mit innenliegendem 7,6-Zoll-Display.

Fazit: Welches Smartphone kaufen?

Egal ob Einsteiger-, Mittel- oder Oberklasse – in jeder Kategorie findest du Geräte, die dir richtig viel Leistung für dein Geld bieten. Vor dem Kauf solltest du prüfen, welche Kriterien dir dabei besonders wichtig sind. Du möchtest das perfekte Smartphone für dein Budget finden? Dann schau doch bei unseren Bestenlisten vorbei. Hier findest du leicht das passende Handy. Für ältere Menschen empfehlen wir einen Blick auf die besten Senioren-Smartphones, preisbewusste Nutzer, die Wert auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis legen, sollten sich die besten Smartphones bis 500 € oder die besten Smartphones bis 300 € genauer ansehen.

Passende Ratgeber:
 

Die besten Handykameras
Beste Handykamera 2022

Du liebst es, gute Fotos mit dem Handy zu machen? Dann ist unsere Auswahl der besten Handykameras 2022 genau das Richtige für dich.


 

Smartphone bis 300
Die besten Smart­pho­nes bis 300 €

Du suchst ein günstiges neues Smartphone? Diese preiswerten Modelle können rundum überzeugen.

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik