Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
iPhone Akku Test

iPhone Akku Test: So prüfst du die Leistung

29.06.2022

Mit der Zeit verliert dein iPhone langsam aber sicher an Akkukapazität. Das lässt sich nicht vermeiden. Aber du kannst kontrollieren, in welchem Zustand sich die Batterie deines iPhones befindet und ob der Akku dein Smartphones noch mit voller Leistung antreiben kann. Wir zeigen dir, wie du den iPhone-Akku-Test machst und was die Ergebnisse für dein Handy bedeuten. Mehr Tipps zum Thema findest du übrigens in unserem Ratgeber Handy-Akku.

Deinen iPhone Akku testen

Der iPhone-Akku-Test ist kinderleicht. Wenn du die Batterie bei deinem Apple-Smartphone kontrollieren möchtest, gehst du wie folgt vor:

  • Gehe auf “Einstellungen
  • Dann auf “Batterie
  • Schließlich auf “Batteriezustand

Das funktioniert für iPhones ab dem iPhone 6 sowie ab iOS 11.3. Auch das Phone SE (hier mit Vertrag) und das iPhone XS zählen dazu.

Hier siehst du nun alle relevanten Informationen zu deinem iPhone-Akku. Die wahrscheinlich wichtigste Kennzahl für dich ist die “Maximale Kapazität”. Sie zeigt dir, über wie viel Kapazität der Akku noch verfügt – verglichen mit einem neuwertigen Akku im gleichen Modell. Liegt dieser Wert also zum Beispiel bei 80 Prozent, bedeutet das, dass du insgesamt 20 Prozent weniger Power in den Akku laden kannst, als ganz am Anfang.

Sollte der iPhone-Akku-Test ergeben, dass deine Batterie in einem schlechten Zustand ist, wird dir eine Meldung angezeigt, die sagt: “Der Zustand deiner Batterie hat sich bedeutend verschlechtert. Ein von Apple autorisierter Servicepartner kann die Batterie austauschen, um die volle Leistung und Kapazität wiederherzustellen.”

Das bedeutet aber nicht, dass dein iPhone-Akku kaputt ist. Es bedeutet lediglich, dass er einiges an Kapazität verloren hat. Du kannst dein Apple-Handy also weiterhin nutzen, ohne Angst zu haben, dass der Akku kaputt geht, solange du noch mit deiner Akkulaufzeit zufrieden bist.

Wie leistungsfähig ist dein iPhone noch?

Auch die “Höchstleistungsfähigkeit”, welche du unter der maximalen Kapazität findest, sagt etwas über deinen Akku aus. Wie der Name schon vermuten lässt, zeigt dieser Punkt dir, ob dein iPhone-Akku noch die Höchstleistung unterstützt. Im besten Fall sollte unter diesem Punkt “Derzeit unterstützt deine Batterie normale Höchstleistung” stehen. Dann kannst du davon ausgehen, dass mit deiner Batterie alles in Ordnung ist.

Bei älteren Akkus kann es passieren, dass sich das iPhone unerwartet abschaltet, da die Batterieleistung vom System nicht korrekt gemanagt wurde. Wenn das bei deinem Apple-Handy passiert, aktiviert sich das sogenannte Batterieleistungsmanagement. Diese Funktion soll verhindern, dass sich das Handy noch einmal wie aus dem Nichts ausschaltet.

Apple iPhone 13 Pro
iPhone 13 Pro
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*

nur 59 99 monatlich*

Apple iPhone 13
iPhone 13
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*

nur 49 99 monatlich*

Allerdings agiert das Batterieleistungsmanagement auch als eine Art Drosselung für dein iPhone. Wenn dein iPhone die Funktion aktiviert hat, kannst du sie manuell wieder deaktivieren, um weiter mit voller Leistung zu arbeiten. Dann gehst du aber das Risiko ein, dass sich dein Handy wieder abschaltet – so können schlimmstenfalls Daten verloren gehen. Wenn dieser Fall bei dir eintritt, ist es Zeit für einen neuen Akku oder ein neues iPhone.

Fazit: Alle Akkus verlieren an Kapazität

Alle Akkus, egal ob im Handy, Laptop oder Auto verlieren mit der Zeit an Kapazität. Wenn du sie viel nutzt und oft wieder auflädst, ist der Kapazitätsverlust größer, als wenn du sie eher selten nutzt. Wenn du den Akku im Smartphone möglichst lange nutzen möchtest, solltest du den Akkustand möglichst zwischen 20 und 80 Prozent halten, da alles darüber oder darunter den Akku unnötig stark belastet.

Zusätzlich solltest du darauf achten, dass der Akku keinen extremen Temperaturen ausgesetzt ist. Erhitzt sich der Akku zu stark, zum Beispiel weil du das iPhone in der Sonne liegen lässt, kann dies die Akkukapazität verringern. Wird der Akku zu kalt, erhöht sich die sogenannte Impedanz. In diesem Fall kann der Akku nicht mehr so viel Energie bereitstellen und leert sich schneller.

Sollte dein iPhone-Akku trotz aller Pflege viel zu schnell den Geist aufgeben, findest du bei O2 nicht nur das ausdauernde iPhone 13 (hier mit Vertrag), sondern viele weitere Apple-Smartphones.

Passende Ratgeber:
 

Apple iPhone Vergleich
Apple iPhone Vergleich: Aktuelle Modelle im Überblick

Du suchst das passende iPhone für dich? Wir zeigen dir die aktuellen Modelle in unserem umfassenden Apple iPhone Vergleich.

Handy mit bestem Akku
Handys mit bestem Akku: Maximale Ausdauer

Du suchst nach einem Smartphone mit viel Ausdauer? Dann bist du hier richtig – wir zeigen dir Handys mit besonders starker Akkuleistung.

iPhone 13 Ladegerät
iPhone 13 Ladegerät: Diese Geräte kannst du nutzen 

Apples iPhone 13 kannst du mit vielen verschiedenen Ladegeräten auftanken. Wir erklären dir, welche Möglichkeiten du hast.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik