Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Verlauf löschen am Handy: Tipps für Browser & Co.
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

Verlauf löschen am Handy: Tipps für Browser & Co. 

12.10.2023

Das Wichtigste auf einen Blick
 


Tipp: Dein iPhone bockt? Prüfe, ob Viren auf deinem iPhone sind.

Inhaltsverzeichnis

Verlaufsdaten in Apps und im Browser: Dafür sind sie gut

Warum halten viele Apps den Suchverlauf fest? Ganz einfach: Um das Nutzungserlebnis zu verbessern. Bei Google, deinem Browser, YouTube, Netflix, Pinterest und vielen anderen Diensten ist das so. Mithilfe deines Suchverlaufs können dir die Anwendungen gezielt Dinge vorschlagen, die dich interessieren könnten.

Dafür vergleichen sie deinen Suchverlauf mit ähnlichen Verläufen anderer Personen. Außerdem dient der Verlauf als Gedächtnis. Seiten und Themen, die du schon einmal gesucht hast, sind so schneller griffbereit. Gibst du ein paar Buchstaben in die Suchzeile ein, zeigt sie dir automatisch passende vorherige Einträge, sodass du noch nicht einmal zu Ende schreiben musst.

Google-Verlauf löschen

Auf einem Android-Handy (mit Vertrag hier) oder einem iPhone mit Google-App kannst du die Funktion „Web- & App-Aktivitäten“ tracken aktivieren. Es werden dann automatisch alle Suchverläufe festgehalten, die im Zusammenhang mit Google-Diensten stehen. Gemeint sind z.B. der Standortverlauf in Maps, der YouTube-Verlauf oder die Suchanfragen im Chrome Browser.

Du kannst diese Daten vollständig löschen oder alternativ nur einzelne Aktivitäten, Tage oder einen benutzerdefinierten Zeitraum. Bedenke jedoch, dass gelöschte Verläufe für immer verloren sind. Du kannst sie später nicht wiederherstellen.

Anleitung zum Löschen des Google-Verlaufs (Android und iPhone)

  1. Öffne die Google-App auf deinem Smartphone.
  2. Tippe oben rechts auf das Profilbild.
  3. Wähle Suchverlauf“ aus.
  4. Tippe auf „Löschen“.
  5. Wähle aus, was gelöscht werden soll:

     a)Alle Aktivitäten löschen“

     b) Benutzerdefinierten Zeitraum löschen“

     c) „Alle Aktivitäten von heute löschen“

     d) „Aktivitätselement löschen“

Achtung: Sobald du eine der Optionen antippst, werden die Verlaufsdaten sofort gelöscht. Es gibt keine weitere Absicherung zur Bestätigung der Auswahl.

Verlauf löschen Handy: Anleitung Google 1
Verlauf löschen Handy: Anleitung Google 2
Verlauf löschen Handy: Anleitung Google 3

Google kann deinen Suchverlauf außerdem automatisch nach einem bestimmten Zeitraum löschen. Befolge dafür folgende Schritte:

  1. Öffne die Google-App auf deinem Smartphone.
  2. Tippe auf das Profilbild.
  3. Wähle Suchverlauf“ aus.
  4. Drücke auf Steuerung“.
  5. Tippe unter „Web- & App-Aktivitäten“ auf Automatisch löschen“.
  6. Folge den Anweisungen auf dem Display.

Du möchtest die Speicherung des Suchverlaufs pausieren? Dann tippe unter „Web- & App-Aktivitäten“ auf „Deaktivieren“ und bestätige die Auswahl.

Chrome-Browserverlauf löschen

Du kannst auch explizit nur den Browserverlauf deines Handys löschen. Das ist nützlich, wenn du Seiten besucht hast, die nicht in der Adressleiste als Vorschlag aufgeführt werden sollen. Dazu gehören zum Beispiel Online-Banking-Portale oder andere Webseiten mit sensiblen Daten. Die Vorgehensweise bei Android-Handys ist folgende:

  1. Öffne die Chrome-App.
  2. Tippe oben rechts auf das Drei-Punkte-Menü.
  3. Öffne „Verlauf“.
  4. Tippe auf Browserdaten löschen“.
  5. Wähle den „Zeitraum“ aus oder tippe auf „Gesamte Zeit.“
  6. Hinterlasse einen Haken neben „Browserverlauf“ und entferne Häkchen bei Eintragungen, die nicht gelöscht werden sollen.
  7. Betätige mit „Daten löschen“.
Verlauf löschen Handy: Anleitung Chrome 1
Verlauf löschen Handy: Anleitung Chrome 2
Verlauf löschen Handy: Anleitung Chrome 3

Übrigens: Möchtest du nur einen einzelnen Eintrag löschen, dann drücken unter „Verlauf“ auf das „X“ neben dem entsprechenden Eintrag.

iPhone-Version von Chrome

Bei der iPhone-App von Google Chrome funktioniert es etwas anders. Bei Apple-Handys tippst du innerhalb der Chrome-App auf die drei Punkte rechts unten und wählst „Browserdaten löschen“.

Safari-Browserverlauf löschen

Du benutzt ein iPhone (mit Vertrag hier) und statt Chrome den vorinstallierten Safari-Browser? Auch Apple bietet dir die Möglichkeit, den Browserverlauf des Handys zu löschen. Folge einfach unserer Anleitung:

  1. Öffne die Einstellungen.
  2. Tippe auf „Safari“.
  3. Wähle „Verlauf und Websitedaten löschen“.
  4. Bestätige mit „Verlauf und Daten löschen“.

Im Safari-Browser ist es nicht möglich, einzelnen Einträge zu löschen. Du löschst also immer alle gespeicherten Seiten, wenn du die Option wählst.

Verlauf löschen Handy: Anleitung Safari 1
Verlauf löschen Handy: Anleitung Safari 2
Verlauf löschen Handy: Anleitung Safari 3

Firefox-Browserverlauf löschen

Der Firefox-Browser ist eine beliebte Alternative zu Chrome oder Safari. Hast du dir die App auf dein Android-Handy oder iPhone heruntergeladen, kannst du auch hier den Browserverlauf löschen. Mache dafür Folgendes:

  1. Öffne das Hauptmenü des Browsers über die drei Striche.
  2. Tippe auf „Chronik“.
  3. Wähle das Mülleimer-Icon aus.
  4. Tippe auf „Alles“, um den kompletten Handyverlauf zu löschen.
  5. Bestätige mit „Löschen“.

Fazit

Den Handyverlauf zu löschen, ist sinnvoll, um deine sensiblen Daten zu schützen. Bedenke jedoch auch, dass die Einträge nach dem Löschen nicht wiederhergestellt werden können und der Verbesserung des Nutzungserlebnisses dienen.

Insbesondere die Google-Apps sind abhängig von den Informationen, die du ihnen lieferst. Löschst du den Google-Verlauf, dann bekommst du weniger passende Vorschläge im Browser, auf YouTube oder auch auf Maps.

Bist du auf der Suche nach weiteren nützlichen Tipps und Tricks? In unseren Ratgebern erfährst du beispielsweise, wie du die Akkukapazität prüfen kannst oder welches das beste Preis-Leistungs-Handy ist.

Häufig gestellte Fragen

Sollte man den Google-Verlauf löschen?

Verlaufsdaten kosten Speicherplatz und erhöhen das Risiko des Identitätsdiebstahls, sofern es Kriminellen gelingen sollte, an die Daten heranzukommen. Es empfiehlt sich daher, sie regelmäßig zu löschen.

Was passiert, wenn man den Browserverlauf löscht?

Wenn du den Browserverlauf löschst, werden alle unter „Verlauf“ gesicherten Einträge entfernt. Zusätzlich verschwinden die Verknüpfungen unter „Neuer Tab“. Bei Eingaben in der Adressleiste gibt es zudem – zunächst – keine Autovervollständigungen mehr. Erst wenn du den Browser wieder für eine gewisse Zeit genutzt hast, vervollständigt Google deine Einträge in der URL-Leiste automatisch – bis zum nächsten Löschen des Browserverlaufs.

Kann man den gelöschten Verlauf noch sehen?

Nein, ein gelöschter Verlauf ist grundsätzlich nicht wiederherstellbar. Nach dem Löschen werden die Daten überschrieben und sind damit für immer verloren.

Passende Ratgeber:

Handy mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis
Handys mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich

Suchst du nach einem Handy mit attraktivem Preis und Top-Leitung? Hier wirst du fündig. 

iPhone zurücksetzen – einfache Anleitung
iPhone zurücksetzen – einfache Anleitung

Erfahre Schritt für Schritt, wie du dein iPhone zurücksetzen kannst und was es dabei zu beachten gibt!

Handy zurücksetzen
Handy zurücksetzen: Einfache Anleitung

Mit diesen Tipps kannst du dein Handy zurücksetzen und die Werkseinstellungen wiederherstellen.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?