Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Galaxy S23 Ultra vs. iPhone 15 Pro Max: Top-Modelle im Vergleich
  1. Ratgeber
  2. Tests & Vergleiche

Galaxy S23 Ultra vs iPhone 15 Pro Max: Top-Modelle im Vergleich

13.09.2023

Das Wichtigste auf einen Blick
 


Stell dir vorher die Typ-Frage: Apple oder Samsung?

Inhaltsverzeichnis:

Samsung Galaxy S23 Ultra
Samsung Galaxy S23 Ultra
  • Display: Kurviges 6,8 Zoll Dynamic AMOLED Display mit 120 Hz und QHD+
  • Kamera: Quad-Kamera (200 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 10 MP Tele mit 3x Zoom, 10 MP Tele mit 10x Zoom)
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – enorm schnell und effizient
  • Akku: 5000 mAh für bärenstarke Ausdauer
  • Größe: 163,4 x 78,1 x 8,9 mm
  • Gewicht: 233 g
Apple iPhone 14 Pro Max
Apple iPhone 15 Pro Max
  • Display: 6,7 Zoll Super Retina XDR mit 120 Hz Bildwiederholrate
  • Kamera: 48 MP Weitwinkel + 12 MP Ultraweitwinkel + 12 MP Telefoto; fünffacher Zoom dank Tetraprisma Design
  • Chip: A17 Pro; Apples Top-Chip
  • Akku: Bis zu 29 Stunden Videowiedergabe; Power für den ganzen Tag
  • Größe: 159,9 x 76,7 x 8,25 mm
  • Gewicht: 221 g

Über Geschmack lässt sich nicht streiten

So heißt es. Doch trotzdem sind sich Fans aus den Samsung- und Apple-Lagern grundsätzlich uneins darüber, welche Firma das schickere Smartphone herstellt. Auf der einen Seite haben wir hier das iPhone 15 Pro Max mit seinen klaren Kanten und dem nur leicht zum Rand gebogenen Glas. Beim Kontrahenten Galaxy S23 Ultra gehören ausladende Rundungen auf Vorder- und Rückseite zur Designsprache. Gut geschützt sind beide Geräte: Das IP68-Rating bescheinigt Staubdichtigkeit und einen hohen Schutz gegen das Eindringen von Wasser.

Auch bei einem Blick auf die Rückseite sind sich die beiden Smartphones nicht ähnlicher. Zunächst fällt hier beim Galaxy S23 Ultra das zusätzliche Objektiv auf. Die vier Kameras sind hier abgesetzt voneinander und stehen jeweils einzeln etwas aus der Rückseite hervor. Apple hingegen hat die drei Objektive des iPhone 15 Pro Max wieder auf einem Kamerasockel positioniert.

Galaxy S23 Ultra in der Rückansicht
Galaxy S23 Ultra in der Frontansicht
iPhone 15 Pro Max Vorder und Rückseite

(Quelle: Apple)

Ging es zuvor noch um Geschmacksfragen, hat Apple beim verwendeten Material die Nase vorn. Der Gehäuserahmen des iPhone 15 Pro Max besteht aus Titan. Dieses hochwertige Metall ist besonders leicht, aber gleichzeitig robust. Beim Galaxy S23 Ultra kommt teilrecyceltes Aluminium zum Einsatz.

Wer eine große Farbauswahl möchte, greift dann wieder zum Galaxy S23 Ultra. Insgesamt acht verschiedene Farbtöne stehen hier zur Auswahl – vier davon allerdings exklusiv im Online-Store von Samsung. Bei Apple bleibt es bei insgesamt vier Farben.

Samsungs Trick mit dem Stylus

Galaxy S23 Ultra mit Stylus

Die Galaxy Note-Serie hat viele Nutzer:innen als Business-Smartphone überzeugt. Entscheidender Faktor dabei: der ins Gehäuse integrierte S-Pen. Dieser hat es auch ins Galaxy S23 Ultra geschafft. Damit hast du einen Stylus immer griffbereit. Ideal, um unterwegs schnelle handschriftliche Notizen zu verfassen.

Design im Vergleich

Samsung Galaxy S23 Ultra

iPhone 15 Pro Max

Material: Armor Aluminium

Material: Titan

IP-Rating: IP68, bis zu 1,5 Meter Wassertiefe für bis zu 30 Minuten.

IP-Rating: IP68, bis zu 6 Meter Wassertiefe für bis zu 30 Minuten

Schutz: Corning Gorilla Glass Victus 2 auf Vorder- und Rückseite

Schutz: Ceramic Shield auf der Vorderseite

Farben: Grün, Schwarz, Lavendel, Creme, Limette, Blau, Graphit, Rot

Farben: Titan Natur, Titan Blau, Titan Schwarz, Titan Weiß

Samsung zeigt Größe

iPhone 15 Pro Max und Galaxy S23 Ultra gehören beide zu den größeren Smartphones auf dem Markt. Deutlich größer sind lediglich Foldables wie das Galaxy Z Fold 5, welches die Größe eines kleinen Tablets erreicht. Im direkten Vergleich ist das Galaxy S23 Ultra in allen Dimensionen etwas größer als das iPhone 15 Pro Max.

In der Praxis fällt der Größenunterschied bei Höhe und Breite dank der stark gebogenen Geräteränder des Galaxy S23 Ultra nicht so sehr auf. Es ist allerdings auch gut 1/2 mm dicker. Das macht sich in der Hand und in der Hosentasche bemerkbar. Das gilt auch für das Gewicht: Das Galaxy S23 Ultra ist nämlich 12 g schwerer.

Galaxy S23 Ultra im Größenvergleich im Galaxy S23 Plus und Galaxy S23
iPhone 15 Pro Max im Größenvergleich

(Quelle:Apple)

Größe im Vergleich

Samsung Galaxy S23 Ultra

iPhone 15 Pro Max

Höhe: 163,4 mm

Höhe: 159,9 mm

Breite: 78,1 mm

Breite: 76,7 mm

Tiefe: 8,9 mm

Tiefe: 8,25 mm

Gewicht: 233 g

Gewicht: 221 g

Zweimal das Beste, bitte

Close-Up auf die Dynamic Island des iPhone 15 Pro Max

(Quelle: Apple)

(Quelle: Apple)

Wer bei seinem Smartphone ein hervorragendes Bild sucht, der wird in diesem Vergleich nicht enttäuscht. Beide Modelle brillieren mit Bildschirmen der Extra-Klasse. Hier findest du helle OLED-Display mit exzellenten Farbwerten sowie einer Bildwiederholrate von 120 Hz, die Animationen besonders geschmeidig wirken lässt. Lediglich bei der Auflösung hat Samsung die Nase leicht vorn. Beim Galaxy S23 Ultra ist das Display insgesamt aber auch etwas größer, sodass du in der Praxis keinen Unterschied erkennen wirst.

Klare Unterschiede gibt es aber bei der Unterbringung der Selfie-Kamera. Im Display des Galaxy S23 Ultra findest du ein kleines Loch nahe dem oberen Rand des Displays, in dem die Kamera steckt. Das iPhone 15 Pro Max hingegen setzt auf die Dynamic Island. Hier sind Kamera und Sensoren in einer pillenförmigen Aussparung untergebracht, die gleichzeitig als Benachrichtigungszentrale dient.

Display im Vergleich

Samsung Galaxy S23 Ultra

iPhone 15 Pro Max

Displaydiagonale: 6,8 Zoll

Displaydiagonale: 6,7 Zoll

Auflösung: 3088 x 1440 Pixel

Auflösung: 2796 x 1290 Pixel

Technologie: OLED

Technologie: OLED

Helligkeit: 1750 Nits (Spitzenhelligkeit)

Helligkeit: 2000 Nits (Spitzenhelligkeit)

Apple jetzt auch mit Periskop

Galaxy S23 Ultra Kamera

Schon seit einigen Jahren setzt Samsung bei den Kameras seiner High-End-Modelle auf Periskop-Technologie. Im Vergleich zu klassischen Handy-Objektiven lässt sich damit ein deutlich höherer optischer Zoom erreichen. Diesen Vorteil macht sich nun auch das iPhone 15 Pro Max zunutze. Die Telekamera bietet hier einen fünffachen optischen Zoom. Apple spricht hier von einem Objektiv im Tetraprisma Design. Gegen den zehnfachen Zoom des Galaxy S23 Ultra muss es sich trotzdem geschlagen geben.

Bei der Anzahl der Kameras ist Samsungs Ultra-Modell im Vorteil: Insgesamt vier Objektive findest du hier auf der Rückseite. Beim iPhone 15 Pro Max sind mit Weitwinkel, Ultraweitwinkel und dem erwähnten Telefoto-Objektiv nur drei Kameras verbaut. Du bist mit dem Galaxy S23 Ultra daher ein klein wenig flexibler aufgestellt.

Ein deutlicher Unterschied zeigt sich auch bei den Megapixeln. Die Hauptkamera des Galaxy S23 Ultra löst mit 200 MP auf, die des iPhone 15 Pro Max mit 48 MP. Zwar wirkt die Differenz dieser Zahlen auf dem Papier gewaltig, im Alltag hingegen spielt sie keine große Rolle. Nur wenn du deine Fotos sehr großformatig druckst oder sehr stark ins Bild hineinschneiden willst, macht sich der Unterschied bemerkbar.

Kamera im Vergleich

Samsung Galaxy S23 Ultra

iPhone 15 Pro Max

Weitwinkel: 200 MP

Weitwinkel: 48 MP

Ultraweitwinkel: 12 MP

Ultraweitwinkel: 12 MP

Zoom: 10 MP (dreifach optisch) + 10 MP (zehnfach optisch)

Zoom: 12 MP (fünffach optisch)

Frontkamera: 12 MP

Frontkamera: 12 MP

Apple iPhone 15 Serie
Beeindruckend. Schön. Robust.

Wer hat den längeren Atem?

Das Galaxy S23 Ultra gehört zu den Handys mit den besten Akkus dank einer großzügigen Kapazität von 5000 mAh. Diese Zahl lässt sich leider nicht direkt mit dem iPhone 15 Pro Max vergleichen, denn Apple gibt diesen Wert bei seinen Smartphones nicht an. Trotzdem kannst du bei beiden Handys von echten Dauerläufern ausgehen.

iPhone 15 Pro Max Akkulaufzeit

(Quelle: Apple)

(Quelle: Apple)

Neben der reinen Kapazität des Akkus spielen für die Akkulaufzeit auch Software und weitere Hardware eine bedeutende Rolle. Sowohl das Galaxy S23 Ultra als auch das iPhone 15 Pro Max passen den Stromverbrauch automatisch deiner Nutzung an. Zum Beispiel verringern sie die Bildwiederholrate – und damit den Stromverbrauch deines Displays.

Durch diese Verbesserungen während der Nutzung lässt sich nur schwer bestimmen, welches Handy nun tatsächlich länger läuft. Apple gibt bei der Laufzeit des iPhone 15 Pro Max einen Wert an, der leicht über dem Wert liegt, den Samsung für das Galaxy S23 Ultra nennt. In der Realität kommt es aber vor allem auf dein Nutzerverhalten an. Verlangst du deinem Smartphone oft viel Leistung ab, dann verbrauchst du auch mehr Strom.

Zweimal USB-C

Ob iPhone oder Galaxy: Beide Smartphones laden per USB-C-Anschluss. Du kannst also in Zukunft leichter das Ladekabel mit Familie oder Freunden teilen. Auf die Ladegeschwindigkeit hat diese Vereinheitlichung aber keinen Einfluss. Sowohl Galaxy S23 Ultra als auch iPhone 15 Pro Max reizen noch nicht die maximale Stromzufuhr von USB-C aus.

Akku im Vergleich

Samsung Galaxy S23 Ultra

iPhone 15 Pro Max

Videowiedergabe: 26 Stunden

Videowiedergabe: 29 Stunden

Audiowiedergabe: 99 Stunden

Audiowiedergabe: 95 Stunden

Fazit im Duell der Giganten

Ob nun iPhone 15 Pro Max oder Samsung Galaxy S23 Ultra: Mit beiden Smartphones hast du ein Handy der Spitzenklasse in der Hand. Trotzdem passt vermutlich eines der beiden Geräte besser zu dir, denn in wichtigen Punkten gibt es Unterschiede. Wir liefern dir eine Entscheidungshilfe:

Das Galaxy S23 Ultra ist die richtige Wahl für dich, wenn…

  • … dir eine besonders hochauflösende Kamera wichtig ist.
  • … du Android bevorzugst.
  • … du dein Smartphone mit einem Stylus bedienen möchtest.

Das iPhone 15 Pro Max ist die richtige Wahl für dich, wenn…

  • … dir besonders hochwertige Materialien wichtig sind.
  • … für dich nichts über iOS geht.
  • … dein Handy besonders lange mit Updates versorgt werden soll.

Häufige Fragen

Was macht bessere Fotos: iPhone oder Samsung?

Vergleichst du nur die reinen Megapixel, hat Samsung mit dem 200-MP-Sensor beim Galaxy S23 Ultra die Nase vorn. Das erzählt aber nicht die gesamte Geschichte. Abhängig von der Lichtsituation und deinen Präferenzen kann das iPhone durch Deep Fusion überzeugen. Schaue dir daher am besten vor dem Kauf im Internet Bilder von deinen Wunschgeräten an und vergleiche sie.

Was hält langer: iPhone oder Android?

Regelmäßige Updates bekommst du bei Android-Herstellern meist für zwei bis vier Jahre. Samsung etwa verspricht vier Jahre Sicherheitsupdates für alle Geräte, ausgewählte Modelle erhalten sogar fünf Jahre lang Updates. Bei Apple kannst du dich hingegen auf etwa sechs Jahre neue iOS-Versionen einstellen.

Durch diesen langen Update-Zeitraum gelten iPhones als langlebiger als vergleichbare Android-Handys. Technisch bedingt verliert dein Smartphone im Laufe der Zeit allerdings Akkulaufzeit. Wir verraten dir, was du tun solltest, wenn du deinen iPhone Akku tauschen möchtest.

Welches Handy ist mit dem iPhone 15 Pro (Max) vergleichbar?

Für ein vergleichbares Smartphone schaust du dich am besten bei den Top-Modellen der Konkurrenz um. Das sind zum Beispiel:

Passende Ratgeber:

Samsung Handyvergleich
Samsung Handyvergleich: Das sind die Unterschiede

Samsungs Auswahl an hochwertigen Handys ist nicht unbedingt klein. Unser Samsung Handyvergleich hilft dir, das für dich passende Gerät zu finden.

Apple iPhone Vergleich
iPhone-Vergleich: Die besten iPhone-Modelle im Überblick

Du suchst das passende iPhone für dich? Wir zeigen dir die aktuellen Modelle in unserem umfassenden Apple iPhone-Vergleich

Die besten Handykameras
Beste Handykameras

Du bist auf der Suche nach Handys mit einer erstklassigen Kamera? Erfahre, welche Modelle überzeugen – und was sie können.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?