Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Handy lädt nicht mehr: Das kannst du tun
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

Handy lädt nicht mehr: Was du jetzt tun kannst

30.05.2023

Handy lädt nicht mehr: Einfache Probleme und Lösungen

Dein Handy-Akku lädt nicht mehr (Samsung und andere Hersteller)? Das kann verschiedene Gründe haben, wie etwa ein defektes Ladekabel oder einen tiefenentladenen Akku. Einige davon kannst du mit einfachen Mitteln herausfinden oder ausschließen. Diese Dinge solltest du daher zuerst prüfen:

  • Steckdose: Prüfe, ob deine Steckdose überhaupt Strom liefert. Schließe Netzteil und Ladekabel dafür testweise an eine andere Steckdose an.
  • Ladekabel: Alte oder kaputte Ladekabel können dein Handy möglicherweise nicht mehr mit Strom versorgen. Teste ein anderes Kabel an deinem Smartphone.
  • Netzteil: Dein Ladegerät könnte defekt sein. Teste ein anderes Netzteil oder versuche ein anderes Gerät an deinem Netzteil zu laden.
  • Lade dein Handy kabellos: Dein Smartphone unterstützt Wireless Charging und du hast ein kabelloses Ladegerät zu Hause? Dann teste diese Lademöglichkeit. Lädt dein Handy darüber auf, dann liegt das Problem wahrscheinlich bei der Ladebuchse, dem Kabel oder dem Netzteil. Du möchtest dein Handy kabellos laden, dein aktuelles Gerät unterstützt das Feature aber nicht? Unser verlinkter Ratgeber zeigt dir Top-Smartphones, die kabelloses Laden bieten.
  • Schmutz: Verschmutzt die Ladebuchse deines Handys, kann das Ladekabel unter Umständen keinen sicheren Kontakt mehr herstellen. Die Lösung: Du reinigst den Anschluss deines Smartphones mit viel Vorsicht und einem dünnen, weichen Gegenstand – wie etwa einem Zahnstocher.
  • Schutzhülle: Eine zu dicke Hülle kann den Ladeanschluss blockieren. Entferne die Hülle und teste, ob dein Handy nun lädt.
  • Software-Update: Deine Handy-Software sollte – allein schon aus Sicherheitsgründen – immer auf dem neuesten Stand sein. So verringert sich die Wahrscheinlichkeit für Systemfehler, die das Laden behindern.
  • Ausschalten: Teste, ob dein Handy im ausgeschalteten Zustand auflädt. Das hilft, um Fehler in der Software auszuschließen.
Samsung Galaxy S23
Samsung Galaxy S23
  • Display: 6,1 Zoll AMOLED Display mit 120 Hz und FHD+
  • Kamera: Dreifach-Kamera (50 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 10 MP Tele mit 3x Zoom, 12 MP Frontkamera)
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – enorm schnell und effizient
  • Akku: 3900 mAh für bis zu 22 Stunden Videowiedergabe
  • Größe: 146,3 x 70,9 x 7,6 mm
  • Gewicht: 168 g
Samsung Galaxy S23+
Samsung Galaxy S23+
  • Display: 6,6 Zoll Dynamic AMOLED Display mit 120 Hz und FHD+
  • Kamera: Dreifach-Kamera (50 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 10 MP Tele, 12 MP Frontkamera)
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – enorm schnell und effizient
  • Akku: 4700 mAh für bis zu 27 Stunden Videowiedergabe
  • Größe: 157,8 x 76,2 x 7,6
  • Gewicht: 195 g
Samsung Galaxy S23 Ultra
Samsung Galaxy S23 Ultra
  • Display: Kurviges 6,8 Zoll Dynamic AMOLED Display mit 120 Hz und QHD+
  • Kamera: Quad-Kamera (200 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 10 MP Tele mit 3x Zoom, 10 MP Tele mit 10x Zoom)
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – enorm schnell und effizient
  • Akku: 5000 mAh für bärenstarke Ausdauer
  • Größe: 163,4 x 78,1 x 8,9 mm
  • Gewicht: 233 g
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Galaxy A54
  • Display: 6,4 Zoll Super AMOLED-Display mit 120 Hz und FHD+ – dank Spitzenhelligkeit auch bei direkter Sonne gut ablesbar
  • Kamera: Triple-Kamera (50 MP Weitwinkel, 12 MP Ultraweitwinkel, 5 MP Makro) – für jedes Motiv die richtige Kamera
  • Chip: Exynos 1380 – meistert mit 8 GB RAM den Alltag
  • Akku: 5000 mAh für bärenstarke Ausdauer
  • Größe: 158,2 x 76,7 x 8,2 mm
  • Gewicht: 202 g
Samsung Galaxy Z Flip4
Samsung Galaxy Z Flip4
  • Display: 6,7 Zoll Dynamic AMOLED Display – zusätzliches 1,9 Zoll Display auf der Außenseite
  • Kamera: Zweifach-Kamera (12 MP Weitwinkel + 12 MP Ultraweitwinkel) – perfekt für Selfies dank Extra-Display
  • Chip: Snapdragon 8+ Gen 1 – Flaggschiff-Leistung im Hosentaschenformat
  • Akku: 3700 mAh – Energie, die dich über den Tag bringt
  • Größe: Offen: 165,2 x 71,9 x 6,9 mm – Gefaltet: 84,9 x 71,9 x 17,1 mm
  • Gewicht: 187 g

Spezifische Probleme beim Handy laden

Dein Samsung-Akku lädt nicht – oder der Akku eines anderen Herstellers? Die bisherigen Tipps helfen oft schon weiter. Vielleicht gibt es aber einen anderen Grund, warum dein Handy nicht mehr richtig lädt. Auch wenn dein Handy nur unter bestimmten Bedingungen nicht auflädt, kannst du hier die Lösung finden.

  • Wasserschaden: Nach Wasserkontakt kann auch ein wasserdichtes Handy Schaden nehmen. Zum Beispiel durch Korrosion der Kontakte im Ladeanschluss. Auch Feuchtigkeit im Ladeanschluss kann dazu führen, dass dein Handy nicht mehr lädt. Lasse das Gerät in dem Fall vollständig trocknen.
  • Äußere Beschädigungen: Lädt dein Handy nach einem Sturz nicht mehr, könnte der Ladeanschluss beschädigt sein. Oft kommt es hier zu einem Wackelkontakt, bei dem dein Smartphone nur noch sporadisch lädt.
  • Handy lädt nicht mehr voll: Wenn dein Handy den Ladevorgang immer wieder bei einem bestimmten Akkustand abbricht, dann ist vielleicht deine „Batteriepflege“ aktiv. Die Einstellung versucht, die Lebensdauer deines Akkus zu verbessern, indem der Akku zunächst nur bis zu einem bestimmten Prozentsatz (meist 80 oder 90 Prozent) auflädt. Die restliche Ladung folgt erst kurz bevor du dein Smartphone vom Strom trennst. Die Software schätzt dabei deine Nutzungszeit. Es kann also sein, dass du dein Handy vom Kabel ziehst, bevor das Feature den Akku voll auflädt. Die Funktion lässt sich in den Einstellungen deines Geräts deaktivieren.
  • Handy wird warm und lädt nicht: Die ideale Temperatur eines Handyakkus liegt etwa zwischen 0 und 35 Grad Celsius. Ist die Temperatur deutlich zu hoch, kann es sein, dass der Ladevorgang abbricht. Das geschieht zum Schutz von dir und deinem Akku. Ziehe in dem Fall das Kabel vom Handy und lasse das Smartphone abkühlen. Bei uns erfährst du, was zu tun ist, wenn dein Handy zu heiß wird.
  • Handy lädt nicht mehr induktiv: Teste zunächst verschiedene kabellose Ladegeräte. Stelle außerdem sicher, dass dein Handy den entsprechenden kabellosen Ladestandard unterstützt. Die besten QI-fähigen Handys findest du hier. Ist die Ladespule defekt, lässt sich dies von außen leider nicht beheben. Hier ist eine professionelle Reparatur nötig.
  • Tiefenentladung: Smartphones speichern einen kleinen Teil Restenergie, auch wenn die Akkuanzeige auf 0 Prozent steht. Ist auch dieser Speicher verbraucht, spricht man von einer Tiefenentladung. Das passiert meist durch eine lange Lagerung. Meistens hilft es in so einem Fall, das Ladekabel länger als üblich anzuschließen. Nach spätestens einer halben Stunde sollte der Ladevorgang wie gewohnt stattfinden. Wichtig: Akkus können Schäden davontragen, wenn sie oft tiefenentladen werden.

iPhone lädt nicht

Wenn dein Apple-Handy Probleme beim Laden hat, gelten zunächst die gleichen Tipps wie für alle anderen Smartphones auch. Befolge daher die oberen Schritte. Allerdings gibt es auch Besonderheiten zu beachten:

  • Das iPhone lädt nur bis zu 80 Prozent: Um den Akku vor zu hohen Temperaturen zu schützen, kann die Software deines iPhones das Laden auf 80 Prozent beschränken. Ist dein iPhone also warm und lädt nicht, dann ist dies wahrscheinlich der Grund. Bringe dein Gerät zum Laden einfach in eine kühlere Umgebung. Alternativ kann es an der Einstellung „Optimiertes Laden der Batterie“ liegen. Damit verringert sich die Zeit, in der dein Akku während des Ladevorgangs komplett vollgeladen ist. Stattdessen lädt dein iPhone zunächst nur bis 80 Prozent und ergänzt die letzten Prozente erst kurz vor der prognostizierten Nutzung.
  • Beim Anschließen des Ladekabels erscheint die Warnmeldung „Zubehör nicht unterstützt oder zertifiziert“: Ließ sich dein iPhone zuvor über das Zubehör laden, dann ist vermutlich deine Ladebuchse verschmutzt oder beschädigt. Schmutz lässt sich vorsichtig aus dem Anschluss entfernen. Einen beschädigten Anschluss solltest du zur Reparatur geben. Probiere auch bei der Warnmeldung verschiedene Ladegeräte, um einen Defekt des Netzteils oder Ladekabels auszuschließen.
Apple iPhone 14
Apple iPhone 14
  • Display: 6,1 Zoll Super Retina XDR Display – Bildqualität erster Klasse
  • Kamera: Zweifach-Kamera (12 MP Weitwinkel + 12 MP Ultraweitwinkel) – noch bessere Fotos bei wenig Licht
  • Chip: A15 Bionic – Top-Performer mit Leistungsreserven
  • Akku: Bis zu 20 Stunden Videowiedergabe – schafft auch lange Tage
  • Größe: 146,7 x 71,5 x 7,8 mm
  • Gewicht: 172 g
Apple iPhone 14 Plus
Apple iPhone 14 Plus
  • Display: 6,7 Zoll Super Retina XDR Display – richtig viel Platz für deine Inhalte
  • Kamera: Zweifach-Kamera (12 MP Weitwinkel + 12 MP Ultraweitwinkel) – Photonic Engine macht deine Fotos noch besser
  • Chip: A15 Bionic – packt auch anspruchsvolle Aufgaben
  • Akku: Bis zu 26 Stunden Videowiedergabe – schafft auch lange Tage
  • Größe: 160,8 x 78,1 x 7.8 mm
  • Gewicht: 203 g
Apple iPhone 14 Pro
Apple iPhone 14 Pro
  • Display: Handliches 6,1 Zoll Super Retina XDR OLED Display mit ProMotion-Technologie
  • Kamera: Dreifach-Kamera (48 MP Weitwinkel + 12 MP Ultraweitwinkel + 12 MP Dreifach-Zoom) – mehr Details dank hoher Auflösung
  • Chip: A16 Bionic – Apples Top-Chipsatz
  • Akku: Bis zu 23 Stunden Videowiedergabe – Erreicht 50% Akkuladung in nur 30 Minuten
  • Größe: 147,5 x 71,5 x 7,85 mm
  • Gewicht: 206 g
Apple iPhone 14 Pro Max
Apple iPhone 14 Pro Max
  • Display: Riesiges 6,7 Zoll Super Retina XDR OLED Display mit Always-On-Funktion
  • Kamera: Dreifach-Kamera (48 MP Weitwinkel + 12 MP Ultraweitwinkel + 12 MP Dreifach-Zoom) – Quad-Pixel-Technologie für noch bessere Fotos
  • Chip: A16 Bionic – superschnell und supereffizient
  • Akku: Bis zu 29 Stunden Videowiedergabe – Ausdauer für den ganzen Tag
  • Größe: 160.7 x 77.6 x 7.85 mm
  • Gewicht: 240 g

Samsung Handy lädt nicht mehr

Dein Samsung Galaxy lädt nicht? Auch Handys von Samsung sind nicht vor Ladeproblemen gefeit. Wenn dein Samsung-Smartphone sich nicht mehr laden lässt, befolge zunächst die genannten allgemeinen Schritte. Die gängigsten Probleme kannst du darüber schnell beheben. Praktisch: Akku und Ladekabel lassen sich in der Samsung Members App testen. Das geht so:

  • Öffne die App Samsung Members.
  • Wähle unten den Reiter „Support“.
  • Tippe auf „Telefondiagnose“.
  • Hier kannst du verschiedene Funktionen deines Galaxy Handys testen. Darunter befinden sich Tests für den Akku („Akkustatus“), kabelloses Laden und angeschlossene Ladekabel („Laden über Kabel“).
Handy lädt nicht mehr: Samsung Members App Support

Unten rechts kannst du in der Samsung Members App „Support“ auswählen

Handy lädt nicht mehr: Samsung Members App Telefondiagnose

Mit einem Tipp auf Telefondiagnose kannst du verschiedene Tests durchführen

Handy lädt nicht mehr: Samsung Members App Test

Neben Akkustatus und Laden über Kabel kannst du auch Induktives Laden testen

Reparatur: Garantiefall oder nicht?

Ist die Ladebuchse oder der Akku deines Handys defekt, dann hilft nur noch der Weg zur Reparatur. Die meisten Hersteller bieten dir dabei an, dein Gerät zu reparieren. Je nach Hersteller und Modell variiert der Preis dafür stark und kann etwa zwischen 50 und 150 Euro liegen. Eine genauere Angabe erhältst du meist auf der Website des entsprechenden Herstellers. Eine fachmännische Reparatur erhältst du auch bei uns über O2 Repair.

Möglicherweise kannst du dein Smartphone auch beim Hersteller als Garantiefall einschicken und kostenlos reparieren lassen. Allerdings gelten Akkus als Verschleißteile und sind in vielen Herstellergarantien nicht abgedeckt. Apples Garantie etwa greift daher nur dann beim Akku, wenn der Mangel auf einen Material- oder Verarbeitungsfehler zurückzuführen ist (Stand: Mai 2023). Samsung bietet allgemein eine 24-monatige Garantiezeit, für festverbaute Akkus ist diese allerdings auf zwölf Monate verkürzt (Stand: Mai 2023).

Ob es sich bei deinem Problem um einen Garantiefall handelt, klärst du am besten mit dem Kundensupport des Herstellers.

Das solltest du tun, wenn dein Handy nicht mehr lädt

Ist dir kein spezifisches Problem – wie etwa ein Wasserschaden oder kaputter Ladeanschluss –bekannt, dann folge diesen Schritten, bis dein Handy wieder lädt:

  • Prüfe und teste Ladekabel, Netzteil und Steckdose.
  • Inspiziere den Ladeanschluss und säubere ihn gegebenenfalls.
  • Entferne die Schutzhülle.
  • Aktualisiere die Software auf deinem Handy.
  • Starte dein Handy neu.

Bleiben die Ladeprobleme bestehen, dann solltest du eine Reparatur in Betracht ziehen. Wichtig ist, dass bei der Reparatur Originalersatzteile zum Einsatz kommen. Akkus und Ladebuchsen zweifelhafter Herkunft können ein Brandrisiko darstellen.

Häufige Fragen

  1. Prüfe Ladegerät, Kabel und Stromanschluss.
  2. Mache einen Check, ob der Anschluss frei von Verschmutzungen ist.
  3. Starte dein Handy neu und versuche danach, dein Handy aufzuladen.

Weitere Tipps und Lösungen findest du in unserem Ratgeber „Handy lädt nicht mehr“.

Du kannst den Akku deines Android-Handys mit dem GSM-Code *#*#4636#*#* testen. Hier werden dir Spannung und Temperatur ausgegeben. Mehr Informationen gibt es in speziellen Apps. Bei Samsung zum Beispiel in der Members App.

Für Apple-Fans: Hier erklären wir dir, wie du deinen iPhone-Akku testest.

Dafür kann es verschiedene Gründe geben:

  • Ladekabel defekt: Dein Ladekabel ist verbogen oder abgenutzt und passt daher nicht mehr richtig in den Anschluss.
  • Anschluss defekt: Der Anschluss im Handy ist beschädigt und kann keine Verbindung mehr herstellen.
  • Schmutz: Flusen sammeln sich leicht im Anschluss eines Handys. Bündeln sich zu viele davon, passt das Ladekabel nicht mehr richtig in den Anschluss.

Passende Ratgeber:

iPhone gegenseitig laden
iPhone gegenseitig laden: Was möglich ist

Aktuelle iPhones können per Kabel oder induktiv aufgeladen werden. Aber geben sie auch Strom ab, um andere Geräte zu versorgen? Wir zeigen, was möglich ist.

iPad induktiv laden
Wireless Charging für das iPad: So klappt's

Aufladen per Stecker war gestern: Heute kannst du immer mehr Geräte per induktiver Lade-Funktion mit Strom versorgen. Mit einem Trick funktioniert das selbst beim iPad.

Handy geht nicht mehr an
Handy geht nicht mehr an – das kannst du tun

Wenn das Display deines Handys dunkel bleibt, gibt es dafür meist einfache Ursachen und Lösungen.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?