Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
iPhone 13 Schnellladen

iPhone 13 schnell laden: So geht’s

19.07.2022

Mit den verschiedenen Modellen des iPhone 13 ist es Apple einmal mehr gelungen, die erfolgreiche Smartphone-Serie zu verbessern. Zu den vielen Optimierungen gehört auch der Akku, der sich besonders schnell aufladen lässt.

Apple iPhone 14 Pro
Jetzt 100 € Wechselbonus sichern (i)iPhone 14 Pro
Jetzt mit O2 Grow inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu bestellen.

nur 59 99 monatlich*

Apple iPhone 14
Jetzt 100 € Wechselbonus sichern (i)iPhone 14
Jetzt mit O2 Grow inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu bestellen.

nur 49 99 monatlich*

iPhone 13 Akku: So viel Ausdauer hat Apples aktuelle iPhone Generation

Seit dem iPhone 11 kümmert sich Apple verstärkt darum, die Akkuleistung seiner Smartphones zu verbessern. Dazu baut der Hersteller Akkus mit höheren Kapazitäten ein und optimiert gleichzeitig den Stromverbrauch aller Komponenten. Die Energieeffizienz energiehungriger Stromfresser (wie Display) wird ebenso stetig verbessert.

Je nach Größe und Ausstattung des jeweiligen Modells unterscheiden sich Akkukapazität und Laufleistung zum Teil erheblich:

  • Apple iPhone 13 Pro Max (hier mit Vertrag): bis zu 28 Stunden Video­wiedergabe laut Apple. Zudem verspricht das Unternehmen bis zu 95 Stunden Musikgenuss. Beim Streamen von Videos hält das Gerät bis zu 25 Stunden durch.
  • Apple iPhone 13 Pro (hier mit Vertrag): Apple gibt bei der Video­wiedergabe bis zu 22 Stunden an. Videos sollen sich 20 Stunden lang online streamen lassen, Audiodateien 75 Stunden lang abspielen.
  • Apple iPhone 13 (hier mit Vertrag): Apple verspricht 19 Stunden bei der Video­wiedergabe. Etwas geringer ist die Leistung beim Videostreaming. Hier nennt Apple 15 Stunden. Bei der Audiowiedergabe sind es maximal 75 Stunden.
  • Apple iPhone 13 mini (hier mit Vertrag): Das Modell kommt immerhin noch auf 17 Stunden bei der Videowiedergabe. Beim Videostreaming sollen bis zu 13 Stunden drin sein, bei der Audiowiedergabe 55 Stunden.

Solche Angaben hängen selbstredend vom Nutzungsverhalten ab. Wenn Apple angibt, dass das iPhone Pro 75 Stunden Musik nonstop abspielen kann, wird dieser Zeitraum nur erreicht, wenn du tatsächlich nur Musik abspielst und sonst nichts mit dem Gerät machst.

Keine Überraschung liefern die Werte selbst: Die größeren Modelle wie das iPhone 13 Pro und Pro Max halten länger durch, da im Gehäuse mehr Platz für einen größeren Akku ist.

iPhone 13: Akku unterstützt das Schnellladen

Ein größerer Akku benötigt bis zur vollständigen Aufladung mehr Zeit als kleinere Akkus. Da die Akkus im iPhone 13 aber alle Fast Charging unterstützen, ist selbst das iPhone 13 Pro Max vergleichsweise schnell wieder aufgetankt – vorausgesetzt, ein separat erhältlicher Schnelllade-Adapter kommt zum Einsatz. Ist der Akku vollständig leer, ist er laut Apple innerhalb von nur 30 Minuten wieder bis zur Hälfte aufgeladen, wenn ein passendes Schnellladegerät verwendet wird.

Viele Nutzer sorgen sich, dass das schnelle Laden dem Gerät auf lange Sicht schadet – dies ist aber nicht der Fall, dafür sorgt die eingebaute Elektronik der iPhones. Beim Schnellladen erwärmen sich außerdem alle Smartphones spürbar, was ebenfalls kein Problem ist.

Am schnellsten funktioniert das Laden des Akkus per Kabel. Zum Schnellladen benötigt das iPhone jedoch ein separates Netzteil mit einer Mindestleistung von 20 Watt. Solche Netzteile gibt es von Apple; es lassen sich aber auch Ladegeräte von anderen Herstellern einsetzen.

Um dein iPhone 13 schnell aufzuladen, muss das Netzteil folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Ausgangsspannung: 9 V Gleichspannung
  • Stromstärke von 2,2 A
  • Ausgangsleistung: mindestens 20 W
  • Anschluss: USB-C
  • Hinweis auf Power-Delivery-Technik ("PD")

Nach verschiedenen Medienberichten lädt das iPhone 13 Pro Max sogar mit bis zu 27 Watt auf. Für dieses Modell kann daher die Anschaffung eines externen Netzgeräts mit einer Ausgangsleistung von 30 Watt sinnvoll sein. Auch hier gilt: Mehr Leistung beim Ladegerät schaden dem Handy nicht. Es zieht immer nur so viel Leistung ab, wie es auch verkraftet.

Die verschiedenen Modelle des iPhone 13 können auch ohne Kabel (induktiv) geladen werden. Das Induktionsverfahren ist zwar bequem, aber technisch bedingt vergleichsweise langsam. Mehr Infos findest du im Ratgeber iPhone 13: Induktives Laden leicht gemacht.

Fazit: iPhone 13 schnell laden lohnt sich

Die Anschaffung eines Schnellladegeräts zahlt sich aus, da das iPhone 13 so in einer knappen halben Stunde wieder mit etwa der halben Kapazität einsatzbereit ist. Und dank der neuen und größeren Akkus halten die Modelle im Alltag ohnehin länger durch als frühere iPhones. Ein weiterer Vorteil: Lädst du dein Handy tagsüber auf statt in der Nacht, hängt es nicht länger als nötig am Strom – das schützt den Akku. Du möchtest einen Blick über den iPhone Tellerrand hinaus werfen und interessierst dich für weitere empfehlenswerte Ausdauer-Spezialisten – dann hilft dir unser Ratgeber Handy mit bestem Akku weiter.

Passende Ratgeber:
 

iPhone 13 (Pro) Kamera
iPhone 13 (Pro) Kamera: So gut ist sie

Wie gut ist die Kamera des iPhone 13 (Pro)? Wir erklären dir, wo die Schwächen und Stärken beim Fotografieren und dem Aufnehmen von Videos liegen.

Welches iPhone hat den besten Akku?
Welches iPhone hat den besten Akku? Der Vergleich

Die einzelnen iPhone-Modelle haben unterschiedliche Akkus. Auch die Ladeleistungen sind nicht bei allen Geräten gleich. Wir vergleichen sie für dich.

iPhone SE (2020) Akku
iPhone SE (2020) Akku: So erhöhst du die Ausdauer

Der Akku des preiswerten iPhone SE zählt nicht zu den Stärken des Geräts. Wir zeigen dir, wie du trotzdem ordentlich Ausdauer aus dem Modell herausholst.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik