Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
iPad Akku Test

iPad Akku Test: So klappt's

19.07.2022

Jeder Akku verliert mit der Zeit an Kapazität. Das gilt auch für den Energiespeicher in deinem Tablet. Egal, ob es ein iPad, iPad Pro, iPad Air oder iPad mini ist. Durch gute Pflege kannst du diesen Prozess aber etwas verlangsamen. Deshalb zeigen wir dir hier, wie du die Batterie in deinem iPad checken kannst. Und wir erklären dir, was das Ergebnis über den Zustand deines iPad-Akkus verrät und wie du ihn besonders schonend behandelst.

Akku-Check per Software – so funktioniert der Batterie-Test

Bei Smartphones wie dem iPhone kannst du den Zustand des Akkus über das Einstellungs-Menü prüfen. Wie das funktioniert, haben wir für dich in unserem Ratgeber iPhone Akku Test: So prüfst du die Leistung zusammengefasst. Beim iPad ist der Akku-Check leider nicht ganz so einfach. Vermutlich wird Apple ihn mit neueren iPadOS-Versionen auf allen iPads verfügbar machen. Da es keine direkte Test-Funktion in den Einstellungen des Betriebssystems gibt, helfen dir aber Programme aus dem App Store beim Akku-Test deines iPads.

Besonders praktisch sind Tools wie das Verwaltungsprogramm iMazing (ehemals DiskAid) oder die Diagnose-Apps iPhone Diagnostics, Antutu und Coconut Battery. Nicht jedes dieser Programme läuft gleich gut mit jeder Version von iPadOS. Manche musst du auf einem Mac unter iOS oder auf einem Windows-Computer starten und dann dein iPad zum Prüfen per Ladekabel verbinden. Möglicherweise musst du mehrere Apps ausprobieren, bevor du die passende für dein iPad und deine iPadOS-Version gefunden hast.

MacBook Air (M2) 13
100 € Wechselbonus sichernMacBook Air (M2) 13" (256 MB)

Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.

  • Nur 1,13 cm dünn
  • 13,6" Liquid Retina Display
  • Gewicht liegt nur bei 1,24 kg

Nur 59 99 monatlich*

Apple MacBook Pro (M1)
100 € Wechselbonus sichernMacBook Pro (M1) (256 GB) 13,3"
Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.
  • Starke Leistung mit Apple M1 Chip, 256 GB Gerätespeicher und 8 GB Arbeitsspeicher
  • Beeindruckende Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden
  • Gewicht liegt nur bei 1,4 kg

nur 54 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Apple iPad Pro 12,9
Apple iPad Pro 12.9" 5G (5.Gen)
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen
  • M1 Chip: Leistung wie ein Computer
  • Bis zu 1 TB interner Speicher
  • Nano-SIM + eSIM fähig


 

nur 47 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Das verrät dir der Akku-Check

Mit den Testprogrammen erhältst du die gewünschten Informationen zu deinem Akku und kannst den Batteriezustand überprüfen. Besonders zwei Angaben sind wichtig: 

  • Verbleibende Kapazität: Dieser Wert verrät dir, wie viel Energie dein iPad noch speichern kann, wenn du den Akku komplett auflädst. Die verbleibende Kapazität unterscheidet sich von der ursprünglichen Kapazität und wird meist in Wattstunden (Wh) angegeben. Ein aktuelles iPad der Oberklasse wie das Apple iPad Pro 12.9 Zoll (mit Vertrag) hat im Auslieferungszustand knapp 41 Wattstunden. Das etwas kleinere Schwestermodell Apple iPad Pro 11 Zoll (mit Vertrag) kommt auf rund 29 Wattstunden. Der Wert, den das Diagnoseprogramm anzeigt, sollte bei einem guten Akku noch bei mindestens 80 Prozent des Ursprungswertes liegen. Sonst ist es bald Zeit für einen neuen Akku oder ein neues Gerät.
  • Cycle-Count: Dieser Wert gibt an, wie viele Aufladezyklen dein iPad bereits hinter sich hat. Rund 1000 Ladezyklen sollte ein Lithium-Ionen-Akku durchhalten, bevor er merklich schwächer wird.

Mit diesen beiden Werten weißt du, wie fit dein Akku noch ist. Übrigens: Falls dein Testprogramm die Akkukapazität nur in Milliamperestunden (mAh) angibt, kannst du diese leicht in Wattstunden umrechnen. Der Umrechnungsfaktor beim iPad beträgt etwa 1:262. Das bedeutet: 1 Wh entspricht rund 262 mAh. Ein Beispiel: Das iPad Air 5.Generation 5G (mit Vertrag) fasst knapp 29 Wattstunden. Das ergibt umgerechnet circa 7600 mAh.

Fazit: So hast du lange Freude an deinem iPad-Akku

Der Akku-Test verrät dir, wie gesund deine iPad-Batterie noch ist. Und mit diesen Tipps hält dein Akku noch länger:

  • Achte darauf, dass der Ladezustand möglichst immer zwischen 20 und 80 Prozent liegt. Wenn es möglich ist, dann lade den Akku auch mal zwischendurch auf, anstatt den komplett leeren Akku erst am Abend wieder auf maximale Kapazität zu betanken.
  • Vermeide extreme Temperaturen. Das Gerät sollte weder zu kalt, noch zu heiß werden. Lass dein iPad zum Beispiel im Winter oder Hochsommer nicht längere Zeit im Auto liegen.
  • Verlängere die tägliche Laufzeit, indem du den Stromverbrauch senkst: Surfen über Wi-Fi benötigt weniger Strom als das Surfen per Mobilfunkverbindung. Wenn du die  Bildschirmhelligkeit etwas absenkst, ist das ebenfalls gut für die Akkulaufzeit, denn das Display ist der größte Verbraucher.

Auch der beste Akku hält nicht ewig und lässt irgendwann nach oder möchte ausgetauscht werden. Vielleicht ist es bei dieser Gelegenheit Zeit für ein neues iPad? In unserem Shop findest du immer die iPad-Modelle der neuesten Generation. Das iPad 9. Generation (mit Vertrag) zum Beispiel ist der ideale Begleiter für Schule und Studium oder beim Arbeiten zu Hause oder im Büro.

Passende Ratgeber:
 

iPad Modelle
Alle iPad Modelle: Die große Übersicht

Seit über 10 Jahren gibt es das iPad – wir zeigen dir alle Modelle. Eine Zeitreise bis hin zu den iPads, die aktuell auf dem Markt sind.

iPad Air vs. iPad Pro
iPad Air vs. iPad Pro: Top-Tablets für mobile Nutzer

Im Vergleich iPad Air vs. iPad Pro tritt die Mittelklasse der Apple Tablets gegen das Topmodell der Familie an.

iPad Tastatur
iPad Tastatur: Die besten Modelle im Überblick

Eine Tastatur für das iPad verwandelt dein Tablet in ein echtes Arbeitsgerät und lohnt sich für alle Vielschreiber.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik