Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Samsung: Hard Reset auf dem Smartphone
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

Samsung: Hard Reset auf dem Smartphone – so klappt’s

02.08.2023

Das Wichtigste auf einen Blick

  1. Ein Hard Reset setzt dein Samsung-Handy auf die Werkseinstellungen zurück.
  2. Vor dem Zurücksetzen solltest du deine Daten sichern.
  3. Wir zeigen dir, wie du dein Samsung-Smartphone zurücksetzt.
  4. Manche Probleme beim Hard Reset kannst du selbst lösen.

Tipp für Samsung-Fans: das Duell Galaxy S22 vs. Galaxy S21.

Was „Hard Reset“ bedeutet?

Der Begriff „Hard Reset“ bezeichnet allgemein – und auch bei Samsung-Handys – das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Die Bezeichnung ist nicht nur auf Smartphones begrenzt. Auch auf anderen Geräten wie Tablets oder Smartwatches kannst du einen solchen Reset durchführen.

Achtung: Bein einem Hard Reset deines Samsung-Smartphones werden all deine persönlichen Daten gelöscht. Während des Zurücksetzens in den Auslieferungszustand verlierst du also deine gespeicherten Bilder, Videos, Dokumente, Apps und andere Dateien. Deine angemeldeten Konten werden dabei nicht vollständig gelöscht, aber vom Gerät entfernt. Das Smartphone oder Gadget befindet sich danach wieder im Auslieferungszustand eines Neugeräts.

Die weniger drastische Alternative zum vollständigen Zurücksetzen ist der sogenannte „Soft Reset“. Dabei handelt es sich um ein einfaches Neustarten des Handys, Tablets oder eines anderen Geräts.

Samsung Galaxy Z Flip5 mit Watch6 & Samsung Galaxy Z Fold
Bis zu 150 € Tauschprämie sichern 
Die neue Samsung Galaxy Z Serie

Hole dir 25 GB + jedes Jahr automatisch 5 GB mehr.

ab 44,99 € monatlich

Wann du einen Hard Reset machen solltest

Ein Hard Reset auf deinem Samsung-Gerät ist ratsam, wenn eines der folgenden Szenarien zutrifft.

Dein Smartphone funktioniert nicht richtig

Ist dein Gerät oft deutlich langsamer als gewohnt? Ruckelt oder reagiert es auf Eingaben nur träge? Wenn diese Probleme nach einem normalen Neustart deines Handys weiterhin bestehen, kann ein Hard Reset helfen. Gleiches gilt beim Verdacht auf Malware oder Viren.

Du möchtest dein Smartphone verkaufen

Wenn du beispielsweise vorhast, ein neues Samsung-Handy mit Vertrag zu bestellen und dein altes Galaxy-Modell zu verkaufen, solltest du vorher dein Samsung-Handy zurücksetzen. So stellst du sicher, dass der neue Besitzer nach dem Verkauf nicht an persönliche Daten von dir gelangt. Zudem wirkt das Gerät dann softwareseitig wie frisch aus der Box.

Bevor du den Prozess beginnst, sicherst du am besten deine persönlichen Daten. Hast du das Zurücksetzen bestätigt, kannst du den Vorgang nämlich nicht mehr abbrechen.

Vor dem Zurücksetzen deines Samsung-Handys: Daten sichern

Sichere deine Daten, bevor du auf deinem Samsung-Gerät den Hard Reset durchführst. Nutze zum Beispiel ein Datenkabel, um Fotos, Videos und andere Dateien per Drag-and-Drop auf deinen Computer zu transferieren. Nutzt du eine microSD-Karte, übertrage die Daten ebenfalls auf ein anderes Speichermedium. Verschlüsselte Karten können nach dem Reset nicht mehr vom Gerät gelesen werden.

Alternativ erstellst du deine Sicherung über eine Cloud-Backup-Funktion – zum Beispiel von Google (Google Drive) oder Samsung (Samsung Cloud).

Mit „Smart Switch“ stellt dir Samsung ein zusätzliches Programm zur Verfügung, über das du deine Daten ebenfalls unkompliziert sichern kannst. Die App findest du hier im Google Play Store. Die Anwendung hilft dir auch, wenn du ein neues Samsung Galaxy mit dem Backup einrichtest.

Hard Reset bei Samsung-Handys: So funktioniert es

Hast du erfolgreich ein Backup deiner Daten angelegt, musst du vorab noch den Google-Geräteschutz deaktivieren. Die sogenannte „Factory Reset Protection“ (FRP) verhindert nach einem Hard Reset deines Samsung-Smartphones, dass Unbefugte das Gerät nutzen können.

Entfernte dein Google-Konto über „Einstellungen | Konten und Sicherung | Konten verwalten“, um den Schutz zu deaktivieren. Bei älteren Galaxy-Geräten findest du deinen Account in den Einstellungen unter „Cloud und Konten“ oder „Konten“.

Unter Umständen musst du bei einem alten Smartphone Samsung Reaktivierungssperre deaktivieren. Falls vorhanden, findest du die Option über den Pfad „Einstellungen | Sicherheit | Reaktivierungssperre“.

Ist das erledigt und ist dein Akku ausreichend geladen (über 50 Prozent), bist du startklar. Folgende zwei Möglichkeiten hast du für den Hard Reset.

Samsung-Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen (Software)

Der Einfachste Weg führt über die Software-Einstellungen deines Smartphones. Befolge die nachfolgenden Schritte.

  1. Öffne die „Einstellungen“ deines Smartphones.
  2. Tippe weiter unten auf den Menüpunkt „Allgemeine Verwaltung“.
  3. Scrolle nach unten und wähle „Zurücksetzen“.
  4. Wähle die Option „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“.
  5. Es werden noch einmal alle Daten aufgeführt, die gelöscht werden. Scrolle ganz nach unten und tippe erneut auf „Zurücksetzen“.
  6. Das Smartphone fragt deine gewählte Entsperrungsmethode ab (z. B. PIN).
  7. Der Prozess startet, sobald du „Alles löschen“ wählst.
Samsung Hard Reset Einstellungen Menü
Samsung Hard Reset Allgemein
Samsung Hard Reset Zurücksetzen Menü
Samsung Hard Reset Zurücksetzen Button

Sobald du den Prozess gestartet hast, kannst du ihn nicht mehr abbrechen. Der Vorgang kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Google spricht zum Beispiel von bis zu einer Stunde.

Samsung-Handy auf Werkseinstellungen zurücksetzen (Tastenkombination)

Bei Problemen mit dem Touch-Screen oder der Software funktioniert das Zurücksetzen alternativ auch im Recovery-Modus mit einer Tastenkombination. Verbinde dein Gerät (in unserem Fall ein Galaxy A52s 5G) mit einem Computer, bevor du den Hard Reset über die physischen Tasten ausführst. Danach musst du dein Samsung-Handy ausschalten. Das Recovery-Menü für den Reset auf die Werkseinstellungen erreichst du folgendermaßen:

  1. Verbinde dein Gerät via Kabel mit einem Computer.
  2. Schalte dein Smartphone aus.
  3. Halte die Power-Taste und die Lautstärke-Lauter-Taste für circa 6 Sekunden gedrückt, bis nach dem Samsung-Galaxy-Logo der Modus „Android Recovery“ erscheint.
  4. Steure mit den Lautstärketasten zum Menüpunkt „Wipe data/factory reset“.
  5. Drücke auf den Power-Button, um die Auswahl du bestätigen.
  6. Im nächsten Menü startest du den Reset, indem du zu „Zurücksetzen auf Werkseinstellungen“ navigierst.
  7. Bestätige den Vorgang, indem du den Power-Button drückst.

Nach der finalen Bestätigung im Recovey-Modus beginnt das Samsung-Gerät mit dem Zurücksetzen. Hast du es dir anders überlegt, wähle vorher „Abbrechen“ und danach „Reboot system now“ zum Neustarten oder „Power off“ zum Ausschalten des Smartphones.

Probleme beim Hard Reset: Ein paar Hilfestellungen 

Der Hard Reset funktioniert nicht richtig

Wenn der Hard Reset auf deinem Samsung-Gerät nicht funktioniert oder von der Software abgewiesen wird, prüfe zunächst deine Akkuladung. Bei zu wenig Ladung können Probleme auftreten. Bevor du beginnst, solltest du dein Smartphone idealerweise komplett aufladen. In der Regel reicht aber schon ein Batteriestand von 50 Prozent aus. Damit vermeidest du, dass deinem Gerät mitten im Vorgang der Strom ausgeht.

Solltest du dein Handy immer noch nicht zurücksetzen können, führe einen Neustart („Soft Reset“) durch, indem du das Gerät aus- und wieder einschaltest. Prüfe außerdem, ob die Software auf dem neusten Stand ist.

Das Smartphone ist nach dem Reset gesperrt

Wenn dich das Handy auffordert, dich bei deinem Google oder Samsung-Konto anzumelden, ist der Geräteschutz von Google oder Samsungs Reaktivierungssperre noch aktiv. Melde dich an, um das Gerät nutzen zu können.

Falls du das Passwort nicht kennst, setzte dein Account-Kennwort zurück. Kommst du nicht weiter, wendest du dich am besten an den Samsung-Support.

Zusammenfassung: Samsung Hard Reset

Mit dem Hard Reset löschst du alle deine persönlichen Daten, installierten Drittanbieter-Apps und setzt dein Samsung-Handy auf die Werkseinstellungen zurück. Dieser Auslieferungszustand kann bei ernsthaften Performance-Problemen helfen. Außerdem bereitest du dein altes Telefon so für einen Weiterverkauf vor.

Bevor du damit beginnst, solltest du ein Backup von deinen Dateien anlegen und gegebenenfalls den Geräteschutz von Google oder Samsung deaktivieren. Ist dein Akku ausreichend geladen, kannst du den Löschvorgang über die Software oder eine Tastenkombination starten.

Häufig gestellte Fragen

Wird das Google-Konto bei einem Hard Reset gelöscht?

Nein, dein Google-Account wird lediglich vom jeweiligen Gerät entfernt. Das Konto kannst du weiterhin normal nutzen. In manchen Fällen kann dein Google-Konto auch nach dem Zurücksetzen mit dem Telefon verknüpft sein. Dann ist der Google-Geräteschutz aktiv. Diesen musst du nach dem erneuten Anmelden deaktivieren.

Was wird bei einem Hard Reset alles gelöscht?

Wenn du auf einem Galaxy-Smartphone von Samsung einen Hard Reset durchführst, werden alle auf dem Speicher befindlichen Dateien (z. B. Bilder, Videos, Dokumente) und Apps gelöscht. Konten werden zwar entfernt, aber nicht permanent gelöscht. Das Telefon wird auf den ursprünglichen Auslieferungszustand zurückgesetzt.

Wie kommt man in den Recovery Modus?

In den Recovery-Modus kommst du, indem du dein Samsung-Telefon neustartest und während des Startvorgangs die Tastenkombination „Lauter-Taste + Power-Button“ drückst. In diesem Modus kannst du unter anderem dein Smartphone zurücksetzen, wenn es in den Einstellungen der Software nicht funktioniert.

Passende Ratgeber:

Samsung Galaxy S22
Samsung Galaxy S22: Ist es wasserdicht?

Mit der Galaxy S22-Reihe hat Samsung sehr robuste Smartphones auf den Markt gebracht. Wir verraten, ob die neuen Handys auch wasserdicht sind.

Apple vs Samsung
Was passt besser zu dir: iPhone oder Samsung

Galaxy oder iPhone – du möchtest wissen, welches Smartphone besser zu dir passt? Erfahre bei uns, welcher Handy-Typ du bist.

Unterschiede von Samsung S und A im Detail
Samsung S und A: Unterschiede erklärt

Wir verraten dir, worin die Unterschiede zwischen den Reihen Samsung S und A liegen und was die Geräte so besonders macht.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?