Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
  1. Service

Handyhilfe

So stellst du dein Handy optimal ein: Einfach das gewünschte Thema anklicken und gegebenenfalls das Modell oder Hersteller auswählen. Sofort zeigt dir die passende Schritt-für-Schritt Anleitung, wie du dein Handy ganz leicht manuell einstellen kannst.

Konfiguration
Mobilfunknetz
SIM-Karte
Hardware & Defekt
Bedienung
Sicherheit

Konfiguration

Du hast ein neues Handy und benötigst Hilfe bei der Einrichtung? Hier findest du nützliche Tipps und Links dazu und erfährst, wie du deine Daten von deinem alten auf dein neues Smartphone überträgst und wie du weitere Einstellungen vornehmen kannst.

Du hast ein neues Smartphone? Wir haben hier eine Übersicht für dich, wie du die Einrichtung deines neuen Handys bequem und nach deinen Wünschen vornehmen kannst.

Bitte wähle die passende Marke für dich aus:

Falls du zu deinem neuen Smartphone auch eine neue SIM Karte bestellt hast, empfehlen wir dir, diese hier direkt zu aktivieren. 

Auf der Seite Mailbox & Voicemail erklären wir, wie du deine Mailbox und Voicemail aktivieren kannst. Alternativ gibt es hierfür auch ein Erklärvideo zur Ersteinrichtung der O2 Mailbox.

Ob Lieblingsbilder, Kontakte, Kalendereinträge, Notizen oder Geräteeinstellungen - ein Datentransfer von einem Smartphone auf ein anderes spart viel Arbeit! In unserem Ratgeber-Artikel „Daten auf neues Handy übertragen“ erläutern wir ganz allgemein die Vorgehensweise und verschiedenen Optionen. 

Je nach Gerätetyp gibt es spezielle Hinweise oder sogar Apps, die beim Datentransfer unterstützen:

  • Von Samsung zu Samsung: Möchtest du deine Daten zwischen zwei Samsung-Geräten transferieren, hilft die App Smart Switch von Samsung dabei.
  • Von Android oder Samsung zu Samsung: Wenn dein altes Gerät ein Android-Smartphone war, bietet das Erklärvideo „Gerätewechsel auf den neues Samsung-Handy“ Support beim Datentransfer. 
  • Von iOS zu Samsung: Bei einem Wechsel von iOS zu Samsung kannst du auf die App Smart Switch von Samsung zurückgreifen.
  • Von iOS zu iOS: Für den Datentransfer zwischen zwei Apple-Geräten empfehlen wir die Nutzung der Schnellstart-Funktion von Apple. 
  • Von Android zu iOS: Mithilfe der App „Auf iOS übertragen“ kannst du deine Daten von einem Android-Smartphone zu einem iOS-Gerät transferieren. 
  • Von Xiaomi zu Xiaomi: Die Datenmigrations-App „Mi Mover“ hilft dabei, Daten von einem Xiaomi-Gerät zum anderen zu übertragen. 
  • Zu Xiaomi: Nutzt du ein Xiaomi-Smartphone, hält das Erklärvideo „Gerätewechsel auf dein neues Xiaomi-Handy“ zahlreiche Hinweise für den Datentransfer bereit – von alten Xiaomi Handys ebenso wie von Android-Smartphones. 
  • Von Android zu Google Pixel: Für den Datentransfer von einem Android-Gerät auf ein Google Pixel Smartphone hilft eine Schritt-für-Schritt-Anleitung weiter. 
  • Von iPhone zu Google Pixel: Wenn du Daten von einem iPhone auf ein Google Pixel Handy übertragen möchtest, kannst du dieser Anleitung zur Datenübertragung folgen. 
  • Zu Fairphone: Egal, ob du vor deinem Fairphone ein Android-Smartphone oder ein iPhone hattest – auf dieser englischsprachigen Support-Seite findest du alle wichtigen Infos, wie du deine Daten auf dein neues Fairphone überträgst.
  • Sollte deine Geräte-Kombination hier nicht aufgelistet sein, findest du die gewünschten Informationen auf der jeweiligen Hersteller-Website.

Die meisten Einstellungen werden ganz automatisch von O2 an dein Smartphone übertragen. Für einige Dienste haben wir dir hier noch weitere Informationen aufgelistet:

  • In iOS kannst du SMS und MMS über die App „Nachrichten“ senden und empfangen. Wie du diese einrichtest und die Option „iMessage“ aktivieren kannst, erfährst du hier.
  • Du möchtest mit deinem iPhone im Internet surfen und hast Fragen dazu? Wie du dein Apple-Gerät mit einem WLAN verbinden, einem Hotspot beitreten oder mobile Daten nutzen kannst, erfährst du hier.
  • Wenn du auf deinem Android-Smartphone Google-Apps oder Google Play-Dienste verwendest, kannst du diese ganz einfach in den Google Einstellungen verwalten.
  • Auf deinem Samsung-Handy verschickst und verwaltest du deine Nachrichten über „Android Messages“. Wie du die App einrichtest, RCS aktivierst oder ganz nach deinen Wünschen anpasst, wird hier erklärt.

Damit du auch unterwegs mobil surfen, E-Mails versenden und MMS empfangen kannst, müssen diese Dienste in den Netzbetreiber-Einstellungen deines Handy konfiguriert sein. Die meisten dieser Einstellungen werden dabei automatisch an dein Smartphone geschickt, sodass du nichts weiter unternehmen musst.

Falls du die Einstellungen für die Dienste aber doch einmal manuell installieren musst, kannst du über unsere Service-Seite zu Handy-Einstellungen ganz bequem alle Konfigurations-Einstellungen einsehen, mit deren Hilfe sich die O2 Services einfach einrichten lassen. Auf der Service-Seite findest du auch weitere Informationen zu Netzbetreiber-Einstellungen für iOS- und Android-Geräte.

Einer der ersten Schritte bei der Einrichtung deines Smartphones ist es, dieses mit dem heimischen WLAN zu verbinden. Damit dies auch reibungslos funktioniert, haben wir einige Tipps für dich zusammengestellt:

  • Auf deinem Android-Smartphone geschieht dies ganz einfach in den Einstellungen. Wie genau du dabei vorgehen kannst, erfährst du hier.
  • In iOS lässt sich die WLAN-Verbindung ebenfalls in 3 einfachen Schritten herstellen. Wie diese aussehen, zeigen wir dir hier.

Manchmal möchtest du dein WLAN-Passwort mit Freundinnen und Freunden teilen, wenn diese bei dir zu Besuch sind. Damit dies ganz einfach vonstatten geht, haben wir dir alle nötigen Informationen bereitgestellt:

  • Auf vielen Android-Handys kannst du das Passwort ganz einfach per QR-Code teilen. Wie das funktioniert, zeigen wir dir hier.
  • In iOS lässt sich das WLAN-Passwort oftmals einfach anzeigen. Wir erklären dir hier, wie das geht.
eSIM
eSIM

Mobil flexibel, einfach im Einsatz, alles ohne Einstecken. Bestellen und Aktivieren: Erfahre alles über die eSIM, den Nachfolger der klassischen SIM-Karte.

Mobilfunknetz

Du hast Fragen zum neuen 5G-Netz oder suchst für deinen nächsten Urlaub nach Informationen zum Thema Roaming? Dann haben wir hier die richtigen Informationen für dich zusammengestellt.

Neue Perspektiven mithilfe von 5G: Mit der neuen Funk-Technologie profitierst du bei O2 von mehr Geschwindigkeit und einem leistungsfähigeren Netz - kein Ruckeln oder Ladepausen mehr!

Alle Informationen, was 5G ist und welche Vorteile es bietet, haben wir auf unserer Informationsseite „5G: Dein Highspeed-Netz der Zukunft“ zusammengestellt.

Generell gibt es drei Voraussetzungen für die Nutzung von 5G bei O2:

  • Das 5G-Netz muss in deinem Gebiet bereits ausgebaut sein. Dies kannst du ganz einfach online mit unserem Netz-Check prüfen. 
  • Du benötigst einen 5G-fähigen Mobilfunktarif. Falls dein Tarif noch nicht 5G-fähig ist, kannst du in einen aktuelleren Tarif wechseln. Auf der Übersichtsseite der 5G-Tarife findest du diese alle aufgelistet.
  • Dein Handy muss 5G-fähig sein. Bei Smartphones der neuesten Generation ist diese Voraussetzung erfüllt, bei älteren Handys empfehlen wir dir, es auf der Website des jeweiligen Herstellers nachzulesen. Möchtest du ein neues, 5G-fähiges Gerät, findest du in unserem Shop die aktuellen Angebote

Du erfüllst alle Voraussetzungen und möchtest ins 5G-Netz wechseln? Auf der Informationsseite „Wechsel ins 5G-Netz“ findest du alle nötigen Informationen, wie du die Änderung online selbst vornehmen kannst. 

Auf den folgenden Seiten gibt es noch einige herstellerspezifische Informationen zum Thema 5G:

  • Apple: Du möchtest mit deinem iPhone im 5G-Netz surfen? Auf dieser Support-Seite von Apple findest du die dafür notwendigen Voraussetzungen und Einstellungen. 
  • Samsung: Wie du dein Samsung Smartphone ins 5G-Netz bekommst, wird auf der Support-Seite von Samsung im Detail erklärt. 
  • Xiaomi: Du hast ein Xiaomi Handy? Hier hat Xiaomi viele Fragen und Antworten zu 5G und etwaigen Problemen damit gesammelt.
  • Google: Wenn du ein Google Pixel hast und die Verbindung zum 5G-Netz herstellen möchtest, empfehlen wir dir die Google-Support-Seite „Auf Pixel Verbindungen zu Mobilfunknetzen herstellen“. Hier findest du hilfreiche Anleitungen und Tipps zum Umgang mit möglichen Verbindungsproblemen. 
  • Fairphone: 5G mit dem Fairphone verwenden? In dieser Fairphone-Anleitung finden sich alle notwendigen Schritte.
  • Sollte dein Smartphone-Hersteller hier nicht aufgelistet sein, findest du die gewünschten Informationen auf der jeweiligen Hersteller-Website.

Auf unserer Informationsseite „Roaming und Auslandsoptionen“ haben wir alle wichtigen Informationen zu den Gebühren, buchbare Optionen und wie diese aktiviert werden können, zusammengestellt. 

Um Datenroaming nutzen zu können, muss dies auf deinem Smartphone aktiviert sein. Eine allgemeine Anleitung dazu findest du auf unseren Ratgeber-Seiten für Android und iOS. Außerdem haben wir dir nachfolgend hilfreiche Tipps und Tricks zusammengestellt, die sich individuell auf einzelne Marken beziehen:

  • Apple: Du hast ein iPad oder ein iPhone? Hier findest du Informationen zum mobilen Datenroaming. 
  • Samsung: Für Samsung Smartphones stellt Samsung auf der Seite „Automatischer Wechsel WLAN und mobile Daten“ Hinweise sowie Schritt-für-Schritt-Anleitungen bereit. 
  • Xiaomi: Wenn du ein Xiaomi-Gerät hast, findest du auf dieser Xiaomi-Support-Seite eine Anleitung zur Aktivierung des Datenroamings.
  • Google: Auf den Support-Seiten von Google findest du Tipps zum Datenroaming bei Google Pixel Handys. 
  • Fairphone: Für Fairphone-Smartphones gibt es eine englischsprachige Support-Seite von Fairphone, die erklärt, wie du eine Verbindung zu mobilen Daten herstellen kannst.
  • Sollte dein Smartphone-Hersteller hier nicht aufgelistet sein, findest du die gewünschten Informationen auf der jeweiligen Hersteller-Website.

Du möchtest WLAN, wo auch immer du bist? Egal ob mit dem O2 my Internet-to-Go Datenpaket mit unlimited Datenvolumen, einer Multicard zu deinem bestehenden Tarif oder ganz einfach einen persönlichen WLAN Hotspot mit deinem Smartphone erstellen - Support bei der Einrichtung oder Optimierung findest Du auf unserer WLAN-Informationsseite. Dort findest du Schritt-für-Schritt-Anleitungen für alle Arten von WLAN und hilfreiche Antworten auf häufige Fragen.

Ratgeber entdecken
Hier findest du interessante Handy-Themen, Bestenlisten oder die neuesten Hacks und Tipps für dein Smartphone.

SIM-Karte

Hier findest du Antworten auf deine Fragen rund um die Themen eSIM und Multicard. Außerdem erfährst du, wie du deine neue SIM-Karte aktivieren, eine Ersatz-Karte bestellen oder deine SIM bei Verlust oder Diebstahl einfach sperren kannst.

eSIM steht für „embedded SIM“, also eingebaute SIM. Sie ist, im Gegensatz zur klassischen SIM-Karte, fest im Gerät verbaut. Die Verbindung zum Mobilfunknetz wird durch ein elektronisch übertragenes eSIM-Profil hergestellt.  

Auf unserer Übersichtsseite „eSIM bestellen und aktivieren“ haben wir alle wichtigen Informationen sowie Antworten auf häufige Fragen rund ums Thema eSIM zusammengestellt.

Wenn du eine SIM-Karte erhältst, ist diese aus Sicherheitsgründen noch nicht aktiviert. Auf unserer Aktionsseite „SIM-Karte aktivieren“ erklären wir ausführlich, wie du die Aktivierung selbstständig online durchführen kannst. Wir beantworten zudem alle Fragen, die sich im Rahmen der Aktivierung ergeben, beispielsweise zu PIN, PUK oder dem Ident-Verfahren.

Es gibt viele Gründe, warum eine neue SIM-Karte benötigt wird: Die alte ging verloren, ist defekt oder das SIM-Karten-Format passt nicht mehr. Oder du möchtest eine Multicard bestellen, um deinen Tarif mit mehreren Geräten zu nutzen. 

Auf der Informationsseite „SIM-Karte bestellen“ gibt es eine Übersicht, wie du die für dich passende SIM-Karte (nach)bestellen kannst. Wir beantworten außerdem häufige Fragen rund um die SIM-Karten-Bestellung.

Ging dein Smartphone verloren oder wurde womöglich gestohlen? Auf unserer Übersichtsseite „SIM-Karte sperren und entsperren“ erhältst du alle Informationen, wie du deine SIM-Karte sofort online sperren und dein Handy vor unbefugtem Zugriff schützen kannst.

Außerdem erläutern wir, wie eine SIM-Karte wieder entsperrt werden kann, und was du tun kannst, wenn du deine PIN und/oder PUK vergessen hast.

Auf dem Tablet einen Film streamen und gleichzeitig Nachrichten übers Smartphone verschicken? Das ist kein Problem mit O2. Mithilfe der O2 Multicard kannst du deinen Vertrag auf mehreren Geräten parallel nutzen. 

Du benötigst dafür eine zusätzliche SIM-Karte oder, wenn es nur um Datenvolumen geht, eine zusätzliche Datenkarte. Auf der Informationsseite „O2 Multicard“ ist genau erklärt, wie du diese bestellen, aktivieren und einrichten kannst.

Hardware & Defekt

Viele Probleme mit dem Handy lassen sich schnell und einfach selbst lösen. Hier findest du Tipps zur Fehlerbehebung und Hinweise zur Reparatur.

Dein Smartphone funktioniert nicht richtig? Es gibt viele Probleme, die uns die Handynutzung erschweren können, zum Beispiel wenn sich keine WLAN-Verbindung herstellen lässt oder der Nachrichtenversand nicht möglich ist. 

In vielen Fällen kannst du den Fehler selbst beheben – wirf doch mal einen Blick auf die folgenden Links: 

Du hast Probleme mit deinem Handy und kannst den Fehler nicht finden? Keine Sorge, mit unserer O2 my Service App lassen sich Fehler auf deinem Smartphone automatisch finden und kinderleicht beheben. Hole dir am besten direkt hier die App auf dein Handy und führe eine Diagnose deines Geräts durch.

Auf unserer Informationsseite „Handy defekt?“ findest du:

  • erste Schritte zur Fehlerbehebung
  • Support zu einer möglichen Reparatur
  • Informationen zur Gewährleistung und Garantie
  • Kontaktmöglichkeiten zur O2 Handyversicherung, um einen Schadensfall zu melden


 

Highspeed-Netz der Zukunft
5G und 5G Plus: O2 führt dich ins Netz der Zukunft

Mit 5G und 5G Plus von O2 erlebst du ein neues mobiles Surf-Erlebnis: ultraschnelle Downloads, flüssiges Online-Gaming und niedrigerer Stromverbrauch.

Bedienung

Du möchtest dein Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen oder möchtest einen Blick ins Benutzerhandbuch werfen? Hier findest du die nötigen Informationen dazu.

Wenn du dein Handy verkaufen oder weitergeben möchtest, ist es sinnvoll, die Werkseinstellungen wiederherzustellen, um deine persönlichen Daten zu schützen. Manchmal machen es auch technische Probleme notwendig, das Smartphone zurückzusetzen. 

Wähle deinen Gerätetyp in der folgenden Liste aus und du gelangst direkt zur passenden Anleitung:

Bedienungsanleitungen können sehr hilfreich sein, beispielsweise wenn es um die Erst-Einrichtung eines Geräts oder ums das Nachlesen einer besonderen Funktion geht – ein Screenshot funktioniert beispielsweise auf jedem Smartphone ein bisschen anders. 

Du hast die Bedienungsanleitung deines Handys verloren? Kein Problem, für folgende Anbieter gibt es sie auch online:

  • Apple: Fürs iPhone gibt es ein ausführliches Benutzerhandbuch auf der Apple-Support-Seite. 
  • Samsung: Auf der Übersichtsseite von Samsung kannst du dein Gerät direkt eingeben oder aus einer Liste auswählen und erhältst anschließend die passende Bedienungsanleitung. 
  • Google Pixel: Das Benutzerhandbuch für Google Pixel Smartphones findest du hier.
  • Xiaomi: Du hast ein Xiaomi Handy? Dann empfehlen wir dir die Übersichts-Seite von Xiaomi, auf der die Benutzerhandbücher für alle Xiaomi-Modelle verfügbar sind.
  • Sollte dein Smartphone-Hersteller hier nicht aufgelistet sein, findest du die gewünschten Informationen auf der jeweiligen Hersteller-Website.

Du möchtest bei einem einzelnen Anruf oder dauerhaft deine Rufnummer unterdrücken? Kein Problem, wir zeigen dir, wie du die entsprechenden Einstellungen auf deinem Smartphone vornehmen kannst:

  • Auf deinem Android-Handy kann man die Unterdrückung der eigenen Rufnummer ganz einfach in den Einstellungen aktivieren. Wie das funktioniert, wird hier erklärt.
  • Auch für dein iPhone lässt sich die Rufnummer ganz einfach unterdrücken. Hier wird gezeigt, wie du dies einstellen kannst.

Gut zu wissen: Du kannst deine Rufnummer für einen einzelnen Anruf unterdrücken, indem du den GSM-Code #31# und nachfolgend die Rufnummer eingibst, die anonym angerufen werden soll.

Beispiel: #31#017612345678

Möchtest du deine Rufnummer bei jedem Anruf unterdrücken, dann reicht die Eingabe *31# Anrufen.

Mit der Eingabe #31# Anrufen kannst du die dauerhafte Rufnummernunterdrückung wieder aufheben und deine Rufnummer wieder anzeigen lassen.

Du bist für längere Zeit nicht erreichbar und möchtest deine Rufnummer auf eine Festnetznummer oder ein anderes Handy umleiten? Oder suchst du die perfekten Einstellungen für eine Rufumleitung auf deine Mailbox? Wir haben nachfolgend hilfreiche Informationen zu diesen Themen für dich aufgelistet:

  • Die Einstellungen zur Rufumleitung auf deinem Android-Handy erklären wir dir hier.
  • Bei deinem iPhone kannst du ebenfalls die Rufnummer umleiten lassen. Auf der Support-Seite von Apple findest du Tipps und Hinweise dazu.
O2 Video-Übersicht
Hier findest du alle Videos, die bei Fragen rund um Vertrag und Smartphone weiterhelfen.

Sicherheit

PIN vergessen? PUK verlegt? Oder hast du einfach Fragen zu Backups oder zum Virenschutz für dein Smartphone? Hier wirst du fündig.

Backups helfen dabei, Daten wie beispielsweise unsere Lieblingsbilder zu schützen. Glücklicherweise ist es bei vielen Smartphones bereits möglich, automatisiert Sicherheitskopien zu erstellen, wodurch du mit wenig Aufwand in Sachen Datzenschutz auf Nummer sicher gehen kannst.

Auf folgenden Seiten findest du detaillierte Informationen für dein Gerät:

  • Apple: Auf seinen Support-Seiten bietet Apple eine Anleitung zum „Erstellen eines Backups deines iPhones“ an.
  • Android: Um ein Backup deines Android-Smartphones zu erstellen, empfehlen wir dir unsere Ratgeber-Seite „So sicherst du Handydaten“. Alternativ kannst du auf der Support-Seite von Google nachlesen, wie du Daten auf einem Android-Gerät sichern oder wiederherstellen kannst.
  • Samsung: Wenn du ein Samsung Handy besitzt, kannst du dich an den Informationen zur Datensicherung auf der Support-Seite von Samsung orientieren.
  • Google Pixel: Du hast ein Google Pixel? Dann findest du hier eine Anleitung zur Datensicherung und/oder Wiederherstellung der Daten deines Pixel-Handys.
  • Xiaomi: Wie es funktioniert, eine Sicherheitskopie der Daten deines Xiaomi-Smartphones zu erstellen, wird auf der Support-Seite von Xiaomi erklärt.
  • Fairphone: Du möchtest die Daten deines Fairphones sichern oder wiederherstellen? Auf der englischsprachigen Support-Seite von Fairphone bekommst du alle dafür nötigen Informationen.
  • WhatsApp: Auch wenn WhatsApp kein Handyanbieter ist, so ist WhatsApp einer der wichtigsten Messenger-Dienste. Auf der WhatsApp-FAQ-Seite „Backup im Google-Konto erstellen“ erfährst du alles Wissenswerte über regelmäßige oder manuelle Backups deiner WhatsApp-Unterhaltungen.
  • Sollte dein Smartphone-Hersteller hier nicht aufgelistet sein, findest du die gewünschten Informationen auf der jeweiligen Hersteller-Website.

Viren sind nicht nur auf PCs, sondern auch auf Smartphones gefährlich: Sie können den Energieverbrauch erhöhen oder sogar Daten stehlen und Inhalte löschen.

Auf unserer Ratgeber-Seite „Virus auf dem Handy: So entfernst du Schädlinge“ erhältst du alle wichtigen Informationen, wie du Virenbefall erkennst und die Viren wieder entfernen kannst.

Um Virenbefall und Identitätsdiebstahl zu verhindern, empfehlen wir dir unser Schutzpaket O2 Protect. Dieses schützt bis zu zehn deiner Geräte vor Viren, Malware, Spyware und vielem mehr. Du kannst es zu deinem O2 Tarif dazu buchen und jederzeit unkompliziert wieder kündigen.

Ein PIN Code schützt deine SIM Karte vor unbefugter Benutzung.
Du kannst den PIN Code jederzeit selbstständig ändern. Wenn du ihn vergisst und dreimal falsch eingibst, benötigst du deine achtstellige PUK-Nummer. Dies ist eine weitere Schutzmaßnahme, um deine SIM Karte vor der Nutzung durch unbefugte Personen zu bewahren.

Wenn du deinen PIN oder deinen PUK Code vergessen hast, findest du diese in der Mein O2 App.

O2 Community: Aktuelle Beiträge rund um dein Thema


© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica