Yoga: Diese Android-Apps sorgen auch bei Anfängern für Entspannung

Athleisure

Yoga ist mehr als nur eine Sportart, um fit zu bleiben. Ebenso eignen sich die Übungen nämlich auch, um nach einem anstrengenden Tag abzuschalten. Aber wie funktioniert Yoga eigentlich? Die besten Android-Apps für Anfänger haben wir für euch zusammengestellt.

Gerade für Anfänger ist Yoga oftmals nicht so einfach: Bei den Übungen ist es nämlich wichtig, dass auch kleine Details wie die Körperhaltung stimmen, damit die Übungen die richtigen Muskelpartien fordern. Praktischerweise gibt es jede Menge Apps, mit denen ihr euren eigenen Yoga-Coach quasi direkt vor euch auf dem Smartphone habt. Die besten davon haben wir für euch in diesem Ratgeber zusammengestellt.

Daily Yoga – Das Komplettpaket

Diese App gibt es kostenlos im Play Store von Google und sie schnürt ein prima Komplettpaket für Anfänger und Fortgeschrittene. Die App bietet euch vor allen Dingen, im Gegensatz zu anderen Yoga-Apps, zunächst einen kostenlosen Einstieg. Ihr könnt eine ganze Reihe von Yoga-Workouts ausprobieren, ohne dafür Geld auszugeben. Für Einsteiger gibt es praktische Videos, die euch die verschiedenen Übungen zeigen und zudem das gesamte Workout mit einer passenden Musik untermalen. Wenn ihr Gefallen an der App findet, könnt ihr dann gegen eine Abogebühr zwischen einem und vier Euro pro Monat sämtliche Workouts und Features freischalten.

Down Dog – Kostenloser Coach inklusive

Bei Down Dog, einer App, die nach einer Yoga-Pose benannt ist, gibt es ebenfalls etliche Übungen und Workouts, die ihr kostenlos ausprobieren könnt. Dabei bietet euch die App sogar einen eigenen Coach, der euch nach und nach in Yoga einführt und auf Wunsch sogar ein eigenes Trainingsprogramm für euch erstellt. Ihr habt dabei die Wahl, die Intensität und Dauer der Trainings anzupassen. Es gibt zwar auch eine Premium-Variante der App, allerdings sind die meisten Funktionen auch in der kostenlosen Variante verfügbar. Dafür gibt es allerdings nur Bilder zur Illustration, Videos gibt es nur über den integrierten YouTube-Channel einer Yoga-Lehrerin. Dafür ist der Großteil der App allerdings kostenlos und somit prima geeignet für alle, die bei Yoga reinschnuppern wollen.

Yoga Vidya – Besonders gut für Anfänger

Falls ihr neben Übungen auch etwas über die zu Yoga dazugehörenden Lehren erfahren wollt, solltet ihr euch die kostenlos erhältliche App Yoga Vidya anschauen. Hier bekommt ihr neben Anleitungen zu Yoga-Posen und Tipps für das Workout zusätzlich nämlich noch Erklärungen rund um Yoga-Lehren zum Nachlesen. Wer sich also neben dem sportlichen Faktor auch noch dafür interessiert, wie der spirituelle Ansatz von Yoga aussieht, der kommt an dieser App kaum vorbei.

Andere Ratgeber für sportlich Aktive

Wer sich abgesehen von Yoga noch weiter sportlich betätigen will, für den haben wir natürlich noch jede Menge weitere Ratgeber parat. Beispielsweise haben auch unsere Stars aus der Game of Thrones-Serie ihre Tricks, mit welchem Training sie fit bleiben – die wir euch in diesem Ratgeber präsentieren. Oder verwendet ihr gerne Gadgets beim Sport? Dann erklären wir euch hier, wie ihr typische Fehler beim Umgang mit Fitnesstrackern vermeidet. Und wer von euch einfach nicht das Naschen sein lassen möchte, hier noch die gute Nachricht: Mit den richtigen Süßigkeiten braucht ihr auch kein schlechtes Gewissen zu haben.

Aufmacherbild: (© 2017 Pexels/Chevanon)

Mehr zu diesen Themen
Apps Fitness Ratgeber Sport Tipps & Tricks
Jetzt folgen: