Samsung Galaxy S9: Das leistet der neue Prozessor

Samsung Galaxy S8Leser-Tipp

Das Samsung Galaxy S9 steht schon in den Startlöchern. Mit etwas Glück bekommen wir bereits beim Mobile World Congress (MWC) zu sehen, welche Features sich Samsung für das neues Flaggschiff-Smartphone ausgedacht hat. Der neue Prozessor wurde bereits vorgestellt.

Exynos 9810 – so die Bezeichnung der CPU des Samsung Galaxy S9 und des S9 Plus. Der Prozessor wurde in einer Pressemitteilung von Samsung ausführlich vorgestellt. Der neue Chip soll nicht nur deutlich leistungsstärker und energieeffizienter sein als seine Vorgänger, er soll zudem auch Features wie die automatische Bilderkennung beschleunigen.

So leistungsstark ist der neue Chip

Allein die reine CPU-Power ist beeindruckend: Insgesamt verfügt der Exynos 9810 über acht Rechenkerne. Vier davon sind mit 2,9 Gigahertz getaktet und zur Berechnung von Features wie der Gesichtserkennung oder dem Fingerabdrucksensor gedacht. Die anderen vier Kerne hingegen sollen für normale Smartphone-Prozesse und weniger rechenintensive Apps gedacht sein. Auf diese Weise spart der Prozessor jede Menge Akku. Insgesamt soll der Chip bis zu 40 Prozent schneller sein als der im Samsung Galaxy S8 verbaute Prozessor – das klingt vielversprechend.

Abgesehen von dem Prozessor gibt es derzeit leider noch keine offiziellen Informationen zu den beiden neuen Samsung Geräten. Dafür häufen sich natürlich die Gerüchte: Wird im Samsung Galaxy S9 erstmals der Fingerabdrucksensor direkt unter dem Display verbaut sein? Hat das Samsung Galaxy S9 Plus wirklich eine Dual-Kamera und das S9 nicht? Wann kommen die beiden Smartphones denn endlich in den Handel? Bis wir all das sicher wissen, müssen wir uns wohl oder übel noch bis zum MWC gedulden – vorausgesetzt, Samsung stellt seine neuen Modelle wirklich dort vor.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Digital Lifestyle Artikel | Trends