Samsung Galaxy S9: So nutzt ihr den Assistenten Bixby optimal

Samsung Galaxy S9 Plus

Das Samsung Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus verfügen beide über den digitalen Assistenten Bixby. Dieser lässt sich mit einem Druck des Bixby-Buttons aufrufen. Die besten Tipps und Tricks haben wir euch zusammengestellt.

Neben dem Google Assistant und Siri gibt es mit Bixby einen digitalen Assistenten, der von Samsung entwickelt wurde. Auch bei den beiden neuen Flaggschiff-Smartphones, dem Samsung Galaxy S9 und dem S9 Plus ist der Helfer natürlich enthalten. Wir verraten euch, wie ihr Bixby optimal einsetzen könnt.

Samsungs digitaler Assistent: Das leistet Bixby

Bixby kann euch bei vielen Sachen helfen: Informationen geben, euch den schnellsten Weg zu eurem Ziel verraten oder sogar eure Apps steuern. Der einzige Nachteil derzeit ist, dass er aktuell nur auf Englisch und Koreanisch nutzbar ist. Wer sich aber nicht davor scheut, sein Englisch (oder Koreanisch) auf diese Weise aufzufrischen, sollte den smarten Assistenten definitiv ausprobieren. Ansonsten müsst ihr euch noch ein wenig gedulden, bis Samsung auch die deutsche Spracherkennung ausrollt, damit noch mehr Nutzer vom smarten Helferlein profitieren.

Spracherkennung statt Knopfdruck: Bixby per Sprachkommando bedienen

Normalerweise startet ihr den Assistenten über den Bixby-Knopf an der linken Seite. Doch wusstet ihr, dass er sich auch über einen Sprachbefehl aktivieren lässt? Das ist besonders praktisch, wenn ihr Bixby auch steuern könnt, ohne das Smartphone in der Hand zu halten. Um die Spracherkennung zu aktivieren, müsst ihr euch zunächst in die Einstellungen der Bixby-App begeben. Diese findet ihr, wenn ihr auf die drei untereinander stehenden Punkte tippt, die rechts oben in der App angezeigt werden. Hier tippt ihr auf "Voice-Wakeup" und aktiviert dieses Feature. Nach dem Setup-Prozess könnt ihr Samsungs Assistenten dann mit einem "Hi Bixby" starten.

Zufällige Bixby-Aktivierung verhindern

Leider ist die Bixby-Taste nicht unbedingt praktisch platziert, nämlich unter der Lautstärkeregelung. Daher passiert es schnell, dass ihr aus Versehen auf die Taste kommt und somit ungewollt Bixby aktiviert. Wer das verhindern möchte, sollte sich einfach in die Bixby-Einstellungen begeben. Dort könnt ihr nämlich auch einstellen, was passiert, wenn ihr den Bixby-Knopf drückt. Der Vorteil davon: Selbst wenn ihr das Starten des Assistenten durch einen einzigen Knopfdruck deaktiviert, könnt ihr ihn durch Gedrückt-Halten des Knopfes per Sprachkommando bedienen.

Bixby-Feed nach euren Vorstellungen anpassen

In der Bixby-App werden euch Benachrichtigungen angezeigt, die euch Infos zu eurem Tagesablauf geben. Je nachdem, welche Apps ihr dafür aktiviert habt, seht ihr hier etwa Infos zu anstehenden Terminen, Meldungen von News-Apps oder auch aktuelle Ergebnisse aus dem Sport. Wenn ihr selbst konfigurieren wollt, welche Apps dort sichtbar sind und in welcher Reihenfolge sie angezeigt werden sollen, begebt euch einfach in das Cards-Menü bei den Einstellungen von Bixby. Hier findet ihr viele Optionen, um den Bixby-Feed nach euren Vorstellungen anzupassen.

Weitere Ratgeber um Samsungs neue Top-Modelle

Ihr liebäugelt damit, euch entweder das Samsung Galaxy S9 oder das S9 Plus zuzulegen? Dann lest euch doch am besten unser Hands-On durch, in dem wir beide Modelle im Detail vorstellen. Weiterhin verraten wir euch, was es an interessantem Zubehör gibt. Und falls ihr zumindest den Look des S9 auf euer Android-Smartphone holen wollt: Wir verraten euch, wie ihr die neuen Wallpaper der neuen High-End-Modelle auf eurer Gerät holt.

Aufmacherbild: (© 2018 )

Mehr zu diesen Themen
Apps Ratgeber Smartphones Tipps & Tricks
Jetzt folgen: