Taxfix: Diese App macht die Steuererklärung so einfach wie "Tinder"

Frau, Smartphone

Jedes Jahr das Gleiche: Nur wenige Menschen sind tatsächlich motiviert, die Steuererklärung abzugeben. Aber die App Taxfix verspricht Abhilfe. Wie funktioniert das?

Normalerweise ist die alljährliche Steuererklärung mit jeder Menge Aufwand verbunden. Rechnungen, Lohnnachweise und unzählige Belege werden benötigt, um am Ende möglichst noch etwas an Steuern zurückbezahlt zu kommen. Doch wenn man den Aussagen von den Entwicklern von Taxfix glaubt, geht die Steuererklärung auch ganz einfach mit dem Smartphone. Das Ganze hat ein bisschen was von "Tinder".

So funktioniert die Steuererklärung per Smartphone

Laut den Herstellern ist mit der App die Steuererklärung in gerade mal 25 Minuten zu erledigen. Allerdings gilt das nicht für alle: Beamte, Selbstständige oder Vermieter etwa haben mit der App keine Möglichkeit, ihre Steuererklärung zu erledigen. Die App gibt es für Android und iOS und funktioniert wie ein Interview: Die App fragt beispielsweise nach eurer Lebenssituation und füllt so nach und nach die Bescheinigung aus. Wie bei "Tinder" wischt ihr hin und her und tippt an, was auf euch zutrifft. Das Ganze ist sehr nett illustriert. Zudem erfragt die App auch Dinge, an die ihr vielleicht nicht selbst gedacht habt.

Auch das Übermitteln der Dokumente gestaltet sich einfach: Die Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers etwa kann durch Abfotografieren integriert werden. Alle Fragen können übrigens auch zunächst übersprungen und zu einem späteren Zeitpunkt ausgefüllt werden. Zu den meisten Fragen gibt es zudem Erklärungen, die euch bei der Beantwortung weiterhelfen.

Die App per se kostet nichts, allerdings ist für die Übermittlung der Steuererklärung eine Zahlung von knapp 35 Euro fällig. Das Gute daran: Diese Kosten lassen sich sogar über die Steuererklärung selbst absetzen. Falls die App übrigens herausfindet, dass ihr kein Anrecht auf eine Steuerrückzahlung habt, müsst ihr die Steuererklärung auch nicht abschicken – und lauft somit nicht Gefahr, unnötig Geld auszugeben. Die App ist also durchaus eine praktische Möglichkeit, dem üblichen Rechnungs- und Steuerchaos zu entkommen.

Aufmacherbild: (© 2018 Unsplash/rawpixel.com)

Mehr zu diesen Themen
Android Apps Lifestyle iOS
Jetzt folgen: