WhatsApp: Videotelefonie wird auf Android-Geräten einfacher

App Icons iPhone 7

Das letzte Update des WhatsApp-Messengers soll Videotelefonate deutlich einfacher verfügbar machen. Doch auch abgesehen davon stehen womöglich ein paar Neuerungen beim beliebten Messenger an.

Mit der Aktualisierung wurde vor allem die Benutzeroberfläche angepasst, um auf diese Weise praktische Funktionen wie die Videotelefonie schneller erreichbar zu machen. In der neuen App-Version seht ihr im Chatverlauf rechts oben am Rand der App nun ein kleines Kamerasymbol neben dem Namen des Chatpartners.

Videoanrufe mit einem Klick starten

Fortan reicht es, dieses Symbol anzutippen, um einen Videoanruf zu starten. So habt ihr nicht nur die Möglichkeit, über den Messenger mit anderen zu telefonieren, sondern seht auch noch euren Gesprächspartner per Videostream, ähnlich wie bei Skype.

Doch offenbar ist das nicht die einzige Neuerung, auf die sich WhatsApp-Nutzer freuen können: Zuletzt tauchte in einer Beta-Testversion der App die Funktion auf, beliebte Konversationen mit einem Pin als Favorit zu markieren. Auf diese Weise markierte Unterhaltungen werden in der Übersicht von WhatsApp ganz oben angezeigt – sodass favorisierte Chats nicht nach unten in der Liste rutschen.

Weiterhin könnte es mit der nächsten Aktualisierung auch eine sogenannte FAQ-Sektion (Frequently Asked Questions, also "Häufig gestellte Fragen") in WhatsApp geben, die euch bei Fragestellungen bezüglich der App weiterhilft. Wann diese Funktionen jedoch ihren Weg über ein Update in die App findet, ist bislang noch nicht bekannt. Falls ihr WhatsApp noch nicht lange nutzt, empfehlen wir euch unseren Ratgeber zur App, in dem wir euch die wichtigsten Tipps und Tricks zum Messenger verraten.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Apps Video-Streaming WhatsApp
Jetzt folgen: