Arbeitet Huawei an einer Gaming-Smartwatch?

Huawei Hauptsitz Shenzhen

Vor Kurzem tauchte ein Patent von Huawei auf, das anscheinend eine Gaming-Smartwatch zeigt. Im Gegensatz zu anderen Smartwatches hat das dargestellte Gadget ein eckiges Display und könnte etliche praktische Features für Gamer enthalten.

Für passionierte Gamer gibt es nur wenige mobile Gadgets neben den üblichen Handhelds: Zwar gibt es vereinzelte Gaming-Smartphones, eine Gaming-Smartwatch sucht man bislang jedoch vergebens. Huawei will das nun ändern, wie ein eingereichtes Patent des Unternehmens zeigt.

Gaming-Smartwatch hat Armbänder mit Touch-Oberfläche

In dem Patent ist eine Smartwatch skizziert, die ein eckiges Display hat. Besonders interessant sind bei dem Gadget allerdings die Armbänder. Im Gegensatz zu herkömmlichen Armbändern reagieren die im Patent beschriebenen Bänder nämlich auf Touch-Eingaben. Auf diese Weise soll es möglich sein, Spiele durch Wischgesten über das Armband zu steuern. Im Patent wird die Nutzung bei einem Rennspiel beschrieben: Durch Wischen auf der einen Seite können Nutzer ihr Auto nach rechts oder links lenken, die andere Armbandseite dient zum Gas geben oder Bremsen. Das soll auch dann funktionieren, wenn Nutzer das Armband abnehmen. So kann das Armband wie ein Controller in der Hand gehalten werden.

Die Smartwatch ist allerdings nicht nur zum Spielen gedacht. Auch die Aufnahme von Selfies soll möglich sein. Hier kommt wieder das Armband zum Einsatz: Über Wischgesten lässt sich beispielsweise die Schärfe einstellen, mit einer anderen Geste wird die Aufnahme ausgelöst. Ob und in welcher Form die Smartwatch auf den Markt kommt ist jedoch noch nicht sicher: Ein ähnliches Patent wurde schon mehrfach von Huawei eingereicht. Allerdings hat das Konzept noch keine Marktreife erreicht. Möglicherweise müssen sich also Gamer noch eine ganze Weile bis zum Release einer Gaming-Smartwatch gedulden.

Aufmacherbild: (© 2018 picture alliance/AP Photo)

Mehr zu diesen Themen
Gadgets Gerüchte Smartwatch
Jetzt folgen: