Samsung Galaxy S8: Update bringt AR Emojis und Superzeitlupe

Samsung Galaxy S8

Das Samsung Galaxy S8 bekommt zwei neue Funktionen: Die Entwickler integrieren die AR Emojis und die Superzeitlupe in das Smartphone. Beide Features gibt es auch im aktuellen Flaggschiff Galaxy S9.

Auf der Rückseiten des Samsung Galaxy S8 ist eine 12-Megapixel-Kamera, die über einen Dual-Pixel-Sensor verfügt. Jene Linse beherrscht nun auch die Superzeitlupen-Funktion des Galaxy S9. Eure Kamera kann also sich bewegende Motive für wenige Sekunden nahezu einfrieren und ihr könnt damit beeindruckende Videos drehen.

Kinderleicht dynamische Clips erstellen

Ihr schaltet das Feature entweder manuell in die laufende Aufnahme oder das Gerät aktiviert die Superzeitlupe automatisch – je nachdem welche Einstellung ihr vorher ausgewählt habt. Zudem könnt ihr die Funktion innerhalb eines Videos mehrfach auslösen oder den Clip ausschließlich auf die kurze Zeitlupen-Sequenz beschränken. Wir haben euch zudem einige Tipps zusammengestellt, mit denen ihr die Kamera-App wie ein Profi nutzt.

Tippt ihr künftig in eurer Kamera-App auf die "Stickers" und anschließend auf "My Emoji", könnt ihr die zweite Neuerung, die AR Emojis, nutzen. Wichtig: Auf eurem Smartphone muss der "My Emoji Maker" installiert sein. Folgt ihr dem beschriebenen Weg, leitet euch euer Gerät beim ersten Mal direkt in den Galaxy-App-Store weiter.

Die neue Firmware trägt die Versionsnummer G950FXXU4CRI5 und ist 553,10 Megabyte groß. Enthalten ist zudem von Android der Sicherheitspatch für September 2018. Google stopfte unter anderem einige kritische Lücken. Das Update ist auch für das Galaxy S8 Plus verfügbar. Dieses wird euch automatisch angezeigt. Falls ihr selbst nachschauen möchtet, ob die Datei auf eurem Gerät bereits verfügbar ist: Tippt auf "Einstellungen", "Software-Update" und "Update manuell herunterladen".

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Android Apps Fotografie
Jetzt folgen: