Samsung: Gibt es bald ein Smartphone mit Notch?

Logo Samsung

Die Notch, also ein oberer Bildschirmrand, der nur noch aus einem Einschnitt für Frontkamera und Sensoren besteht, wird immer häufiger bei Smartphones gesichtet. Neben Firmen wie Huawei arbeitet anscheinend auch Samsung an einem Smartphone mit Notch.

An der Notch scheiden sich nicht nur der Bildschirmrand, sondern auch die Meinungen der Nutzer: Einige finden es äußerst praktisch, den Bildschirm an den Seiten des Notch-Einschnitts verwenden zu können. Andere hingegen bevorzugen einen gleichmäßigen Rand. Erfunden hat die Notch übrigens Apple, die dem iPhone X erstmals eine Einkerbung mitgaben. Offenbar springt auch Samsung auf den Notch-Hype auf und könnte möglicherweise in absehbarer Zeit ein Smartphone mit dem Bildschirm-Feature auf den Markt bringen.

Arbeitet Samsung an verschiedenen Smartphone-Designs?

Dies wird in den Patenten klar, die Samsung vor Kurzem eingereicht hat. Die dort sichtbaren Smartphone-Designs verfügen nämlich sämtlich über eine Notch. Von einem solchen Schritt war Samsung bislang weit entfernt. Zudem soll noch ein weiterer Patentantrag von Samsung existieren, der etwas Revolutionäres enthält: Dort stellt Samsung ein Smartphone dar, dessen Bildschirm 99 Prozent der Vorderseite einnehmen soll. Damit das möglich ist, verzichtet dieses Modell allerdings auf die Frontkamera.

Auch andere Hersteller integrieren eine Notch in ihre Smartphones. Zuletzt etwa Huawei, die ihre P20-Modelle mit der charakteristischen Einkerbung ausstatteten. Bei Huawei jedoch haben Nutzer die Möglichkeit, die Notch auch zu deaktivieren: Dann wird einfach ein schwarzer Rand links und rechts von der Einkerbung eingeblendet. Ob Samsung tatsächlich ein Smartphone mit Notch herausbringt, und ob Nutzer das Feature auch dort deaktivieren können, ist aktuell noch unklar.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Android Gerüchte Smartphones
Jetzt folgen: