So findet ihr heraus, ob euer iPad, iPhone und Co. noch Garantie hat

Mann, Smartphone, iPhone, Urlaub

Im Laufe der Zeit kann es auch bei Apple Geräten mal zu Fehlern kommen. Doch wie lange gilt eigentlich die Garantie? Und wie lässt sich herausfinden, ob das Gerät möglicherweise noch für das praktische AppleCare-Programm Zugriff hat?

Damit auch ihr euch keine Sorgen machen müsst, verraten wir euch, wie ihr feststellt, ob euer iPhone, iPad und Co. noch unter die Garantiebestimmungen fallen oder ob ihr sogar Anspruch auf AppleCare habt. Dies ist ein zusätzlicher Service von Apple, den ihr gegen eine Bezahlung entweder direkt oder spätestens 60 Tage nach dem Kauf buchen könnt. Aber woher wisst ihr eigentlich, welchen Anspruch ihr auf Garantie habt?

Garantie: Das solltet ihr wissen

Grundsätzlich gilt: Laut dem Gesetz habt ihr Anspruch auf zwei Jahre Garantie nach dem Kauf. Im ersten Jahr gilt zudem dabei die sogenannte eingeschränkte Apple-Garantie. Diese ermöglicht euch einen umfassenden Service, der neben dem direkten Support sogar den Austausch eines fehlerhaften Geräts außerhalb des Landes ermöglicht, in dem es erworben wurde. AppleCare hingegen erweitert den Garantieumfang sogar und bietet bis zu zwei Jahren Schutz für euer Gerät, mit besonderen Features wie einem Express-Austauschservice oder der Reparatur bei Unfallschäden. Wir sagen euch, wie ihr den aktuellen Garantiestatus feststellt, weiterhin empfehlen wir euch natürlich die Apple-Support-Seite.

Das Wichtigste ist, die Seriennummer eures Gerätes herauszufinden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, sich auf der AppleID-Seite mit euren Daten einzuloggen. Danach scrollt ihr bis ihr zu dem Punkt "Meine Geräte" gelangt. Anschließend reicht es, das gewünschte Gerät anzutippen und direkt danach werden euch grundlegende Informationen angezeigt - unter anderem auch die Seriennummer.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, einfach in die Einstellungen eures iPhone, iPad oder Macs zu gehen. Dort wählt ihr die Einstellungen an und anschließend die Unterpunkte "Allgemein" und dann "Info". Hier wird euch ebenfalls die Seriennummer eures Gadgets angezeigt. Wem das zu umständlich ist, oder falls der Akku gerade komplett leer ist, könnt ihr auch auf die Rückseite eures Gerätes schauen: Dort ist bei den meisten Modellen die Seriennummer aufgedruckt.

So überprüft ihr den Garantie-Status

Im nächsten Schritt müsst ihr euch dann auf die Apple-Garantie-Seite begeben. Hier tragt ihr dann eure Seriennummer sowie den angezeigten Sicherheitscode ein und klickt auf "Weiter". Anschließend wird euch der aktuelle Status eurer Garantie angezeigt: Hier erfahrt ihr, ob ihr noch Anspruch auf Reparaturen oder den Telefonsupport habt. Aber selbst, falls eure Garantie abgelaufen ist: Über diese Seite könnt ihr im schlimmsten Fall sogar direkt eine Reparaturanfrage an Apple senden.

Wollt ihr dazu mehr über die Apple Watch Series 3 wissen wollt, legen wir euch unseren Test ans Herz, in dem wir die Smartwatch im Detail prüfen. Des Weiteren zeigen wir euch in unserer Gegenüberstellung die Unterschiede zwischen iPhone 8 und iPhone 8 Plus.

Aufmacherbild: (© 2017 CC: Unsplash/Hannah Busing)

Mehr zu diesen Themen
Ratgeber Smartphones Tipps & Tricks
Jetzt folgen: