WhatsApp: So einfach verwandelt ihr Sprachnachrichten in Text

App Icons

Ihr nutzt WhatsApp? Dann verwendet ihr vielleicht auch von Zeit zu Zeit Sprachnachrichten. Wir verraten euch, wie ihr Sprachnachrichten in Text umwandelt und was ihr dabei beachten müsst.

Sprachnachrichten sind ein praktisches Mittel, wenn ihr euch das langwierige Tippen von Texten zu nervig ist. Einfach die Sprachaufnahme-Taste drücken, die Nachricht einsprechen und absenden. Doch das Abhören kann schon aufwendig sein: Denn nicht immer kann man sich Audio-Nachrichten laut anhören oder hat Kopfhörer dabei. Da ist es praktisch, wenn ihr Sprachnachrichten mit wenigen Klicks in eine Textnachricht umwandelt. Was ihr dafür benötigt, ist lediglich eine App.

Transcriber for WhatsApp: Praktische App zum Umwandeln

Die App Transcriber for WhatsApp könnt ihr kostenlos aus dem Google Play Store herunterladen. Nach der Installation müsst ihr der Anwendung dann noch die geforderten Zugriffe gewähren, danach könnt ihr die Anwendung starten. Wir verraten euch nun, wie ihr die Applikation bei WhatsApp einsetzt.

Zunächst einmal öffnet ihr WhatsApp. Dann öffnet ihr den Chat, in dem sich die Sprachnachricht befindet, die ihr in eine Textnachricht verwandeln wollt. Im nächsten Schritt markiert ihr dann die Sprachnachricht, die ihr in Text umwandeln wollen. Anschließend tippt ihr dann auf das "Teilen"-Symbol, das ihr am unteren Rand der App findet. Danach seht ihr eine Auswahl der installierten Apps, bei der ihr auf das Symbol von Transcriber for WhatsApp tippt. Jetzt wird der Text der Sprachnachricht in einem kleinen Overlay angezeigt. Allerdings gibt es noch eine Möglichkeit, sie auch im Nachhinein noch zu lesen.

Diese App-Einstellungen solltet ihr kennen

Um die umgewandelten Texte auch zu einem späteren Zeitpunkt zu lesen, müsst ihr in die Transcriber-App wechseln. Hier sind chronologisch sämtliche umgewandelte Sprachnachrichten aufgelistet. Zudem solltet ihr euch auch mal die Einstellungen der App ansehen. Denn hier könnt ihr die Anwendung noch besser konfigurieren und so beispielsweise einstellen, dass ihr vor jeder Umwandlung die Sprache der Sprachnachricht auswählen könnt. So könnt ihr das Tool nämlich auch als Übersetzungsprogramm verwenden. Einen kleinen Wehrmutstropfen solltet ihr bei der Protokollierung allerdings beachten: Diese Nachrichten sind, im Gegensatz zu den Sprachnachrichten bei WhatsApp, nicht durch eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt.

Weitere Ratgeber rund um Android

Doch natürlich haben wir für euch noch viele weitere Ratgeber parat, die für Android-Smartphones nützlich sind. Ihr zockt gerne auf dem Smartphone? Dann verraten wir euch in diesem Artikel, welche Offline-Games empfehlenswert sind. Oder wollt ihr euer Gerät mal wieder auf Vordermann bringen? Hier erzählen wir euch, welche Tuning-Apps ihr unbedingt kennen solltet. Zuguter Letzt haben wir in diesem Ratgeber die wichtigsten Apps zusammengestellt, mit denen euer Smartphone sicher vor Viren, Malware und Co. ist.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Android Apps WhatsApp
Jetzt folgen: