Handyhüllen Test: Diese Schutzhüllen taugen was

Handyhülle, Handy Schutz

Kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Dein Handy ist dir aus der Tasche gerutscht und auf den Boden gefallen. Kratzer und Display-Riss inklusive. Mit einer Handyhülle kannst du unschöne Situationen wie diese vermeiden. Doch welche Handytaschen können im Handyhüllen Test überzeugen? Bei uns erfährst du, wie dein Handy optimal geschützt wird.

Silk Kung Fu Grip: Rundum-Schutz für Apples neuestes iPhone

Keine Frage. Apples iPhone-Modelle gehören nicht gerade zu den günstigsten Smartphones auf dem Markt. Umso mehr ist dir sicherlich daran gelegen, dein iPhone im Alltag vor Schäden zu bewahren. Gute Handytaschen und Schutzhüllen gibt es dabei viele auf dem Markt. Besonders positiv hat sich allerdings das Silk Kung Fu Grip Case im Handyhüllen Vergleich hervorgetan. Viele Tester – darunter etwa die Redakteure von chip.de – heben die außergewöhnlichen Qualitäten der Schutzhülle hervor. Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

  • Das Case punktet mit einem vergleichsweise niedrigen Preis von unter 30 Euro.
  • Das einfache Design der Schutzhülle spricht die meisten Geschmäcker an.
  • Auch nach jahrelangem Gebrauch schützt das Case dein iPhone noch zuverlässig.
  • Das verwendete Material bietet nicht nur einen soliden Schutz, sondern zugleich einen guten Grip – und das bei einem sehr niedrigen Gewicht.
  • Die Maße und Tasten-Aussparungen sind so gestaltet, dass sich dein iPhone trotz schützendem Case gut bedienen lässt.
  • Dank erhöhtem Rand bietet die Schutzhülle auch einen Basisschutz für das Display.

Fazit: Für die iPhone-Modelle X, XR, XS oder XS Max ist das Silk Kung Fu Grip klarer Preis-Leistungssieger. Wer sein iPhone noch stärker geschützt wissen möchte, muss deutlich mehr investieren. Und zudem mit einer merklich schwereren und klobigeren Hülle leben.

ROXX Hülle: So wird dein Samsung Galaxy gut geschützt

Neben Apple Smartphones wollen natürlich auch die nicht minder teuren Premium-Smartphones aus dem Hause Samsung optimal geschützt werden. Je nach Samsung Galaxy Modell kommen dabei unterschiedliche Handytaschen in Frage. Für das Samsung Galaxy S10 hat sich im Handyhüllen Test einschlägiger Fachmagazine die ROXX Hülle aus Silikon als gute Wahl herauskristallisiert. Das rundum geschlossene Hardcase überzeugt auf vielen Ebenen:

  • Die Schutzhülle aus Silkon bewahrt dein Handy zuverlässig vor Sturzschäden.
  • Ein integrierter Displayschutz verhindert Risse und Kratzer.
  • Im Inneren besteht die ROXX Hülle aus einer Mikrofaser-Oberfläche. Damit werden Kratzer auf der Rückseite durch Staubkörnchen und Co. vermieden.
  • Die Handytasche schränkt den Bedienkomfort deines Samsung Galaxy nicht ein.
  • Die Hülle wirkt nicht zu dick und kommt in einem dezenten Design daher, mit dem sich wohl die meisten Galaxy Besitzer anfreunden können.

Gut zu wissen: Die Hülle ist schon für unter 20 Euro zu haben. Auch für andere Samsung Galaxy Modelle sind die Schutzhüllen aus dem Hause ROXX gut geeignet.

Handyhülle selber gestalten: Darauf solltest du achten

Für einen guten Schutz musst du nicht zwangsweise auf die Handytasche des jeweiligen Smartphone-Herstellers oder auf ein Markenprodukt zurückgreifen. Viele Anbieter verwenden No-Name-Produkte, die du allerdings individuell gestalten kannst. So kannst du nicht nur Farbe und Design frei wählen, sondern die Handyhülle sogar mit einem Foto ausstatten. Damit du für deine kreative Freiheit nicht allzu viele Abstriche in puncto Sicherheit machen musst, solltest du bei der Wahl der Hülle aber einige Punkte beachten. Ein Flip-Case wird dein Smartphone beispielsweise zuverlässiger schützen als ein einfacher Bumper. In unserem Magazin liest du mehr über die Vor- und Nachteile einzelner Handyhüllen.

Aufmacherbild: (© 2019 Getty Images/PhotoAlto)

Mehr zu diesen Themen
Ratgeber: Mach dir dein mobiles Leben leichter Test & Vergleich: Aktuelle Handys, Geräte & Tarife | Ratgeber