Netflix im April 2019: Diese Filme und Serien erwarten euch

Netflix

Macht das Aprilwetter wie üblich, was es will? Dann gibt es auf Netflix für verregnete oder stürmische Tage den richtigen Zeitvertreib. Der Streaming-Dienst hat die neuen Filme und Serien für April angekündigt – und darunter findet ihr Fortsetzungen, Neuankömmlinge und alte Bekannte.

Serienfans können sich bei Netflix im April auf die zweite Staffel der "Chilling Adventures of Sabrina" einstellen. Wie es mit Halb-Hexe Sabrina weitergeht, erfahrt ihr ab dem 5. April auf Netflix. Acht neue Folgen voller Teenie-Probleme und übernatürlicher Widersacher kommen auf den Streaming-Dienst. Diese werden wohl ähnlich düster wie die erste Staffel – und mit einem Cliffhanger enden, da Netflix für die Serie eine Mindestlänge von vier Staffeln plant.

Untote im Programm

Eine neue Netflix-Originals-Serie kommt mit "Black Summer" ins Programm. Der Ableger von "Z Nation" dreht sich um eine Spezialeinheit, die sich mit Zombies herumschlagen muss, um einer Mutter bei der Suche nach ihrer Tochter zu helfen. Weitere Zombies gibt es im Netflix-Film "Aurora" zu sehen – hierbei gibt es allerdings bislang nur vage Infos zur Handlung, laut denen eine Wirtshausbesitzerin nach einem Schiffsunglück Leichen einsammelt. Die (Un)Toten, so die Vorabinformationen, suchen dann allerdings selbst Schutz.

Eine scheinbar etwas abgedrehtere Komödie mit Samuel L. Jackson und "Captain Marvel"-Star Brie Larson, die hier auch Regie geführt hat, ist "Unicorn Store". Der Film um eine Frau, die laut einer mysteriösen Einladung ein eigenes Einhorn bekommen kann, ist in den USA allerdings recht unbeliebt auf Netflix gelaufen und kommt auf IMDb gerade mal auf 4,2 Punkte. Auch ihn könnt ihr ab dem 5. April streamen.

Neue Lizenzfilme auf Netflix

Bei den Lizenzfilmen, also Filmen anderer Produktionsfirmen, hat Netflix im April mit "Manta Manta" Til Schweigers erste große Rolle im Programm. "Bad Teacher" mit Cameron Diaz ist ebenso vertreten wie die Martial-Arts-Komödie "Kung Fu Hustle". Magisch wird es in "Die Unfassbaren 2", romantisch in "Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück" mit Renee Zellweger.

"Kick-Ass 2" kommt im April ebenfalls bei Netflix an – die Fortsetzung des brutal-realistischen Superheldenepos um Kick-Ass und Hit Girl sorgt für Abwechslung gegenüber Marvels und DCs Produktionen. Tom Cruise könnt ihr in "Oblivion" dabei zuschauen, wie er in einer postapokalyptischen Zukunft als Drohnentechniker ein brisantes Geheimnis lüftet. Fans des Trios aus Regisseur Edgar Wright und den Schauspielern Simon Pegg und Nick Frost können sich über "The End of the World" freuen. Die Kneipentour mit Genrewechsel in der Filmmitte ist der letzte Teil der "Cornetto-Trilogie" und definitiv einen Filmabend wert.

Auch Anime-Fans können sich im April über Netflix-Neuzugänge freuen: Der Dienst bringt seine Eigenproduktion "Ultraman", gegen Monatsende einen zweiten Teil von "Baki" und eine Anime-Umsetzung des Augmented-Reality-Games und "Pokémon GO"-Vorläufers "Ingress".

Aufmacherbild: (© 2016 )

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Entertainment Artikel | Trends