Neuer "Avengers: Endgame"-Trailer: Superhelden stimmen sich auf Thanos ein

Avengers: Infinity War , Thanos (Josh Brolin)

In diesem Trailer zu "Avengers: Endgame" stimmen sich die verbleibenden Marvel-Helden auf den Gegenangriff auf Thanos ein. Ob die Szenen dabei aber tatsächlich die ganze Wahrheit zeigen, ist nicht klar: Die Russo-Brüder haben bereits angekündigt, dass die Trailer-Inhalte täuschen könnten.

Der Ticket-Vorverkauf läuft bereits und die Avengers werden im nächsten Film erneut gegen Thanos in die Schlacht ziehen. Im aktuellen Trailer sehen wir, dass Dr. Bruce Banner, auch als der Hulk bekannt, anmerkt, dass sie mit geringen Ressourcen angreifen werden. War Machine antwortet daraufhin, dass Thanos schließlich alle ihre Freunde getötet habe.

Tony Stark in zentraler Position

Iron Man Tony Stark hat auch in diesem Trailer eine zentrale Position inne. Er wird dieses Mal anscheinend von Thanos selbst verspottet: "Du kannst nicht mit Deinem eigenen Versagen leben. Wohin hat dich das gebracht? Zurück zu mir," sagt der Superschurke zu dem Helden in der roten Roboterrüstung. Ob es Stark und seinen Kollegen gelingt, den Tod der Hälfte aller Lebewesen im Universum rückgängig zu machen, bleibt abzuwarten.

Es ist weiterhin fraglich, ob die im Trailer gezeigten Szenen überhaupt so im Film vorkommen und ob die Vorschau nicht absichtlich verwirrend geschnitten ist: Die Russo-Brüder, die auch schon bei "Avengers: Infinity War" Regie geführt haben, hatten nämlich Verwirrungstaktiken angekündigt. Schon beim letzten Film aus dem Marvel-Universum hatten sie Trailer absichtlich so gestaltet, dass Fans keine allzu akkuraten Rückschlüsse auf die Story ziehen konnten.

"Avengers: Endgame" kommt am 24. April 2019 in die deutschen Kinos. Damit ist der Film hierzulande zu sehen, bevor er in den USA herauskommt – Fans dort müssen nämlich noch bis zum 26. April warten.

Aufmacherbild: (© 2019 Marvel Studios)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Entertainment Artikel | Trends