"Toy Story 4"-Trailer: Neue Figur stiehlt allen die Show

Toy Story

"Toy Story 4: Alles hört auf kein Kommando" hat einen neuen Trailer, in dem endlich die Story des nächsten Films der Reihe vorgestellt wird. Ein neuer Protagonist ist auch dabei: Forky, ein selbstgebasteltes Spielzeug und der neue Liebling von Bonny.

Forky, von Bonny in der Schule aus einem Glöffel gebaut, ist mit seiner Rolle als Lieblingsspielzeug so gar nicht zufrieden: Die Konstruktion aus Plastikbesteck, Pfeifenreiniger, Holzstäbchen und Kulleraugen fühlt sich zur Nahrungsaufnahme berufen und entflieht. Woody folgt, um Bonny ihr Lieblingsspielzeug zurückzuholen – und erlebt dann das große Abenteuer des Films, inklusive alter Bekannter und neuer Gegenspieler.

Neue Abenteuer, neue Orte

Woodys und Forkys Abenteuer bringt sie an einen Ort, an dem sie Bo Beep wiedertreffen, die Hirtinnenpuppe. Eine Gruppe unheimlicher und böser Spielzeuge will die Helden nicht gehen lassen und daheim machen sich Buzz Lightyear und die anderen bereits Sorgen um ihre Freunde.

Wie von Disney und Pixar zu erwarten, dürfte es auch dieses Mal wieder eine Achterbahnfahrt der Gefühle geben: Forky scheint tatsächlich einen Selbstmordversuch zu begehen, als er aus dem Fenster eines fahrenden Wohnmobils springt, Woody gerät in Versuchung, für immer von Bonny fernzubleiben, während die restlichen Spielzeuge gewiss für viele Lacher sorgen werden. Ein Hin und Her, ein Auf und Ab.

Forky als neuer Star der Show

Forkys gemischten Gefühle gegenüber seiner Existenz als Spielzeug verleihen dem neuen Charakter eine große Tiefe und Komplexität. Das erinnert an andere Pixar-Filme wie zum Beispiel "Alles steht Kopf", in denen es auch um psychische Probleme der Protagonisten ging.

Der Mix aus Dramatik, Humor und familienfreundlicher Action verpackt in exzellente Animationstechnik hat schon die vorigen drei "Toy Story"-Titel zu internationalen Erfolgen gemacht. Auch beim Cast bleibt sich "Toy Story 4" treu: Im Original sind Tom Hanks als Woody und Tim Allen wieder als Buzz Lightyear dabei. Außerdem verleihen Michael Keaton, Joan Cusack und Timothy Dalton verschiedenen Spielzeugen ihre Stimmen.

Ein gutes Jahr für Disneys Filmsparte

"Toy Story 4" kommt im Sommer in die Kinos. Es soll wohl der letzte Teil der Reihe sein und könnte so mit einem Ende aufwarten, das die anderen Filme noch an Dramatik übertrifft. Fans sollten erwarten, zu Tränen gerührt zu werden, so viele Beobachter. Disney indes hofft mit diesem und weiteren Blockbustern, unter anderem "Avengers: Endgame" und "Star Wars: Episode IX", auf ein erfolgreiches Kino-Jahr mit einigen garantierten Film-Hits.

Aufmacherbild: (© 2019 Disney Pixar)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Entertainment Artikel | Trends