So verwendet ihr ein GIF als Android-Hintergrundbild

Pizza Giphy

Hintergrundbilder von Smartphones sind meist statisch und nach einiger Zeit damit auch etwas langweilig. Abwechslung gefällig? Dann verraten wir euch heute, wie ihr ein GIF mit wenigen Schritten als Hintergrundbild verwendet.

Hintergrundbilder sind nicht nur Platzfüller, sondern können sich durch aktivierbaren Parallax-Effekt sogar durch Hin- und Herschwenken des Smartphones in Bewegung versetzen. Viel interessanter sind allerdings "richtige" animierte Hintergründe. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder nutzt ihr einen sogenannten Live-Hintergrund, der permanent in Bewegung ist. Alternativ könnt ihr aber auch ein GIF eurer Wahl als Hintergrund festlegen. Wir sagen euch, wie das funktioniert, was ihr dafür benötigt und welche Alternativen es für einen animierten Hintergrund gibt.

Das solltet ihr bei der Wahl von GIFs als Hintergrund beachten

Zunächst noch ein kleiner Hinweis: Falls ihr ein GIF statt eines statischen Hintergrunds für euer Android-Smartphone oder Tablet verwendet, müsst ihr einen Punkt bedenken. Die Verwendung eines animierten Hintergrunds verbraucht mehr Akku, da natürlich während der Smartphone-Nutzung permanent quasi ein Kurz-Clip abgespielt wird. Allerdings sollte euer Gerät auch mit einem animierten Wallpaper ohne Probleme den Standard-Nutzungstag durchhalten.

Um ein GIF als Hintergrund einzustellen, benötigt ihr zunächst eine App, die das ermöglicht. Hierfür gibt es im Google Play Store eine ganze Reihe an Auswahlmöglichkeiten. Allerdings dürftet ihr mit der Anwendung GIF Live Wallpaper nicht falsch liegen: Die App ist kostenlos zum Download verfügbar und hat eine durchschnittliche Bewerbung von vier Sternen.

Diese App ist optimal für die Verwendung von GIFs als Hintergrund

Nach der Installation kann es dann losgehen. Mit GIF Live Wallpaper habt ihr zwei Möglichkeiten, an GIFs zu kommen. Die erste Variante: Ihr verleiht der App Zugriff auf eure Fotos und erstellt aus vorhandenen Fotos oder Videos selbst einen animierten Kurz-Clip. Die zweite Möglichkeit: Ihr sucht euch auf bekannten GIF-Portalen wie GIPHY oder Reddit ein cooles GIF aus und ladet es auf euer Smartphone oder Tablet herunter. Mit der App könnt ihr dieses von der Größe skalieren, nach euren Vorstellungen anpassen oder sogar die Wiedergabegeschwindigkeit ändern. Danach seht ihr euch am besten noch die Vorschau an. Im letzten Schritt müsst ihr nur noch auf "Set as Wallpaper" tippen und ab sofort ist euer Lieblings-GIF der neue Hintergrund.

Das sind Alternativen zum GIF-Wallpaper

Allerdings seid ihr beim Wallpaper nicht nur auf GIFs beschränkt. Ihr solltet euch zudem einmal etwas genauer im Play Store umsehen. Dort findet ihr nämlich eine ganze Reihe von sogenannten Live-Hintergründen. Es reicht, im Play Store "Live wallpaper" als Suchbegriff einzugeben, um die passenden Wallpaper für euer Smartphone zu finden. Für Samsung Smartphones haben wir einen extra Ratgeber parat, in dem wir euch weitere Tipps zum Thema Live Wallpaper geben. Alternativ könnt ihr aber auch mal Tapet ausprobieren – mit dieser App erstellt ihr euch nämlich eure individuellen Hintergründe. Und wem das zu viel ist: In diesem Ratgeber präsentieren euch besonders akku-schonende Wallpaper, die trotzdem stark aussehen.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Android Ratgeber Smartphones Tipps & Tricks Unterhaltung
Jetzt folgen: