Die besten Schauspieleinlagen im Profifußball

Fussball

Fußball-Fans wissen: Zwischen 22 Spielern und zwei Toren gibt es auch eine Menge Schauspielerei. Die besten Schwalben können dabei tatsächlich fast oscarreife Leistungen enthalten – wenn Fußball-Matches denn Spielfilme wären. Wir haben die besten Schauspieleinlagen für euren persönlichen O-Moment gesammelt.

Wer im Fußball eine Schwalbe macht, kann Ärger mit dem Schiri bekommen. Da hilft ein gutes schauspielerisches Talent – liegt das vor, kann die Sache überzeugen. Seht selbst:

Andy Möllers Jahrhundert-Schwalbe


In diesem Clip sehen wir die Schwalbenkunst in Höchstform. Möller fliegt durch die Luft, bleibt scheinbar schwer getroffen am Boden liegen – und das praktischerweise auch noch im Strafraum. Nicht schlecht und eine gute Leistung als Schauspieler. Leider haben die Kameras das Ganze aus genügend Winkeln eingefangen, um die eigentliche Distanz zwischen Stürmer und Abwehrmann aufzuzeigen. Gefoult hat hier höchstens ein Grashalm.

Andreas Johansson erholt sich etwas zu schnell


Der Schwede Andreas Johansson hat sich hier vor der gesamten schwedischen Liga bis auf die Knochen blamiert. Während sein Gegenspieler Mohamed Bangura lediglich den Arm hebt, kippt er wie vom Schlag getroffen um. Der sierra-leonische Kicker kann sich das Lachen an dieser Stelle nicht verkneifen – Vorbildfunktion geht anders.

Arjen Robben schwalbt gleich zweifach


Quasi eine Doppel-Schwalbe liefert Arjen Robben in dieser Szene des FC Bayern München gegen Bochum: Erst hopst er über das Bein seines Gegners, dann macht er noch einen zweiten Satz, mit dem er dann zu Boden geht. Der Unparteiische nimmt diese Kunst allerdings nicht sehr ernst und gibt ihm die gelbe Karte.

Norbert Meier ist hier das Opfer!


In dieser Szene zwischen dem damaligen Duisburg-Trainer Norbert Meier und Köln-Spieler Albert Streit gibt der Coach dem Mittelfeldakteur eine Kopfnuss – und geht dann selbst theatralisch zu Boden. Der Schiedsrichter sah die Szene vollkommen verkehrt und gab Streit eine rote Karte. Die TV-Aufnahmen haben im Nachgang dann allerdings gezeigt, wie es tatsächlich gelaufen ist. Meier wurde daraufhin von seinem Klub beurlaubt und vom DFB für drei Monate gesperrt.

Heiko Herrlich: Schwalbe auf der Auswechselbank


Der damalige Leverkusener Coach Heiko Herrlich schafft es in diesem Video, eine mehr als unsittliche Aktion nicht im Strafraum, nicht auf dem Feld, sondern in der eigenen Coaching Zone durchzuziehen. Der Gladbacher Zakaria folgt nur dem Ball, um einen Einwurf machen zu können – die Gelegenheit nutzt Herrlich, um sich dramatisch zu Boden fallen zu lassen. Der Abstand zwischen den beiden Akteuren war dabei allerdings nicht wirklich auf seiner Seite.

Schwalbe zum Tor


Diese Schwalbe sorgte für einen Aufschrei in Fußball-Deutschland und war vom Leipziger Timo Werner nur wenig bedacht. Ohne, dass Torwart oder Abwehrspieler den Stürmer berühren, geht er im Strafraum zu Boden – und bekommt den gewollten Elfmeter, der RB in Führung brachte. Gut gelaufen – wenngleich die Fernsehzuschauer das vermutlich anders sehen. Werner entschuldigte sich später mehrfach, ist in Gelsenkirchen aber nach wie vor die Persona non grata.

Kamera, Action, rote Karte


Der Belgier Igor De Camargo zeigt in diesem Clip aus dem DFB-Pokalviertelfinale 2012 zwischen Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach, wie effektiv eine gute Schwalbe der gegnerischen Mannschaft schaden kann: Eine leichte Berührung zwischen ihm und Roman Hubnik reicht, um sich dramatisch zu Boden zu werfen. Der Schiri sieht einen tätlichen Übergriff und zückt die rote Karte. Die Folge: Elfmeter für Gladbach, Daems verwandelt gewohnt sicher, Oscar Wendt macht den Deckel drauf und Hertha ist raus.

Morten Gamst Pedersen sieht seinen Einsatz gekommen


Im Laufen kurz umblicken – ja, der Gegner ist hinter mir – und dann hinwerfen. Morten Gamst Pedersen zeigt hier eine gute schauspielerische Leistung in der Nähe des Tors. Gerade in Sachen Flugverhalten eine exzellente Schwalbe des Norwegers, die ihrem Namen definitiv alle Ehre macht.

Neymar dominiert die WM in Sachen Dramatik


Diese Liste wäre ohne dieses Video unvollständig: Neymar, bester Schauspieler der WM 2018, zeigt wie man aus jedem Kontakt mit der gegnerischen Mannschaft ein echtes Drama strickt. Normalsterbliche würden nach solchen Szenen ins Krankenhaus müssen – der Brasilianer läuft meist eine halbe Minute später wieder putzmunter über den Rasen. Hut ab vor so viel Talent!

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Mehr O in deinem Leben: Erlebe die besten O-Momente – mit Entertainment Artikel | Trends